top of page

ACHERON CORP. - SCHALLDÄMPFER MADE IN SWITZERLAND

Updated: May 9, 2023

"Schweizer können alles gut, nur nicht billig."

So hat uns einer der Sales Reps auf der IWA 2023 in liebevollem Dialekt verabschiedet.

Seitdem haben wir uns etwas intensiver mit den Produkten des Premiumherstellers für Schalldämpfer aus der Alpenrepublik befassen dürfen und unser Fazit fällt eindeutig aus.



Im Hitpoint Schießkino in Frankfurt wurden wir bereits vom Besitzer Marcel Osterod und einigen seiner Sammlungsobjekte erwartet, die für den Test der Acheron Dämpfer ausgerüstet sind.

Da in Deutschland Schalldämpfer leider bislang nur mit Ausnahmegenehmigung legal zu bekommen sind, also als Behörde oder als Jagdscheininhaber, können leider noch nicht alle Schützen in den Genuss des gehörfreundlichen Schießens gelangen.



Die ersten Schritte machten die Eidgenossen mit einem ITAR-freien, speziell für das Desert Tech MDR gefertigten Overbarrel-Schalldämpfer aus Stahl mit direct thread, dem MDR E4 7.62.

Da der Markt, gerade in Europa, doch recht klein ist, und das Format und die Dämpfungsleistung dermaßen überzeugten, wurden auch andere Waffenhersteller auf Acheron aufmerksam.


Brügger & Thomet sind besonders bekannt für deren hochwertiges Portfolio an Sonderwaffen und was läge da näher, als sich mit Acheron zusammen zu tun um einen speziellen Dämpfer für die Maschinenpistolen der APC9-Serie zu entwickeln?


Das besondere an der B&T APC9 ist der Mündungsaufsatz mit "Trilug"-System. Einem Schalldämpfer-Befestigungssystem, das Kenner bereits von der H&K MP5 bekannt sein dürfte und das wie ein Bajonettverschluss funktioniert und absolut gasdicht ist.

Der SMG E1 von Acheron ist ein zerlegbarer, nur 275g schwerer, voll verkapselter Aluminium-Schalldämpfer, der trotz seiner Leichtbauform Full-Auto-fähig und auch leicht zu warten ist. Durch seine 40mm Durchmesser und nur 189mm Länge ist der SMG E1 nicht nur formschön, sondern auch leistungsstark. Die Montage an der Waffe geht blitzschnell, besser kann man es nicht machen.


Ein weiteres Produkt aus dem Behördenbereich ist der APS E2 Pistolenschalldämpfer. In dieser Konstruktion verborgen sich mehr Tücken, als es von Außen den Anschein hat. Da die meisten Pistolen sehr fein auf ihr Masse/ Leistungsverhältnis abgestimmt sind, treten bei der Montage von Mündungsaufsätzen gerne Probleme mit der Zuverlässigkeit der Waffensysteme auf. Gerade im Einsatz bei Polizei oder Militär kann dies jedoch über Leben und Tod entscheiden. Bringt man zum Beispiel einen Schalldämpfer an, der nicht speziell auf Pistolen abgestimmt ist, kann die Pistole nicht mehr repetieren, wird also quasi einschüssig. Das ist beim APS E2 nicht der Fall, dazu gleich mehr.


Auch dieser Dämpfer ist voll zerlegbar um die Wartung zu erleichtern, jedoch auch um die Gewindebuchse zu tauschen, je nachdem, welches Gewinde auf der jeweiligen Pistole verwendet wird. Dieses Produkt verfügt über einen Aluminiumkörper mit einer Gesamtlänge von 196mm, 35mm Durchmesser und einem Gesamtgewicht von 242 Gramm.


Durch die erhöhte Masse an der Mündung wird die Geschwindigkeit der abkippenden Läufe und der Verschlüsse derart verlangsamt, dass Störungen auftreten können. Hierzu hat Acheron einen Rückstoßverstärker entwickelt, welcher federgelagert ist und die Zuverlässigkeit, gerade mit Subsonic Munition, wieder herstellt. Dieser nimmt auch das Mündungsgewinde auf und kann bei Bedarf getauscht werden.


Das aktuelle Flaggschiff der Acheron-Schalldämpferserie ist wohl der "ACS".

Nach dem Erfolg des SMG-Dämpfers mit "Trilug"-Schnellverschluss entwickelten die Ingenieure den "Hexalug", einen gasdichten Quick Release für Sturmgewehr-Schalldämpfer.



Dieser ist in zwei Versionen verfügbar, als Mündungsfeuerdämpfer und als Mündungsbremse. Wie der Name schon beschreibt, verfügt dieser Aufsatz über sechs "Warzen", die mit Federdruck und nur über eine Viertelumdrehung gegen den Uhrzeigersinn den Schalldämpfer aufnehmen.


Über einen Konus dichtet die Mündungskomponente gasdicht ab, was für höchste Dämpfungsleistung und gegen ein Festbacken sorgt.

Der ACS wird in drei Konfigurationen hergestellt: Speziell für .223Remington, bzw. 5,56x45mm, für .308Winchester bzw. 7,62x51mm und für .300Blackout Munition.

Durch die spezielle Konfiguration der Mündungskomponente und deren Warzen können die Schalldämpfer nur insofern untereinander ausgetauscht werden, sodass keine Gefährdung des Bedieners möglich ist.

Somit kann z.B. ein .308er ACS auf eine .223 Mündungskomponente montiert werden, jedoch nicht ein .223 Dämpfer auf eine .30-Aufnahme.


Da bei der Verwendung auf Sturmgewehren, vor allem mit den hohen Gasdrücken und Gasmengen, hohe Belastungen auftreten, ist der ACS, egal ob in .223 oder in .30-Ausführung, aus Edelstahl gefertigt und lasergeschweißt.

Technische Daten:

  • ACS E1 5.56: 173mm Länge, 40mm Durchmesser, 468 Gramm Gewicht

  • ACS E1 7.62: 179mm Länge, 40mm Durchmesser, 480 Gramm Gewicht

  • ACS E1 300AAC: 189mm Länge, 40mm Durchmesser, 515 Gramm Gewicht

Natürlich steht auch einer Verwendung des ACS auf Repetierbüchsen nichts im Wege.


Entgegen der SMG und APS Dämpfer sind die ACS-Serien-Dämpfer wartungsfrei und sollen laut Herstellerangaben nicht zerlegt werden.

Für die Demontage der zu reinigenden Schalldämpfer werden die passenden Zerlegewerkzeuge gleich mitgeliefert. Die Schlüsseladapter passen exakt auf die Hexalog-Aufnahme und werden dann mittels eines 1/2"-Ratschen- oder Drehmomentschlüssels "sehr fest" angezogen.


Ganz klar: "Bigger is better!"

Neben den "normalen Handwaffendämpfern" forschten die Ingenieure von Acheron auch an Schalldämpfern für Anti Material Sniper Rifles in den Kalibern .408CheyTac oder .50BMG.

Durch die wahnsinnigen Gasmengen, die bei Verschluss dieser Patronen auftreten, werden an solche Dämpfer besondere Ansprüche gestellt.


Das Befestigungsprinzip ist das selbe, wie bei "Hexalug", jedoch ist das "Hexalug XL" einfach eine aufgeblasene Version, passend zu den Gewinden und Kräften, die auftreten.

Beeindruckend ist beim Modell ELR E1 vor allem das geringe Gewicht von nur 800 Gramm, was der Verwendung von Titan als Werkstoff geschuldet ist.

Da hohe Dämpfungsleistung eigentlich nur mit hohem Innenvolumen möglich ist, ist der ELR E1 stolze 361mm lang und hat einen Durchmesser von 50mm.


Leider konnten wir in diesem Beitrag nicht alle Produkte von Acheron Corp. vorstellen, auch, da einige in Deutschland leider nicht mehr erlaubt sind, wie der "Librarian", ein Spezialschalldämpfer für .22LR Waffen.

Allerdings sind wir von der Verarbeitung, dem Ingenieursgeist und auch den verwendeten Materialien so sehr begeistert, dass wir es nicht erwarten können, weitere Produkte zu testen.



Fazit:


Unser Prädikat für die Schalldämpfer der Eidgenossen aus Zürich? "It's cool, man!" Die Schalldämpfer von Acheron sind hervorragend in Leistung und Verarbeitung, uns gefällt die schnelle Montage bei allen und die wartungsfreie Nutzung bei einigen Modellen sehr gut. Billig sind sie nicht, aber da dies auch Verarbeitung und Leistung zutrifft, ist jeder einzelne Dämpfer jeden Cent oder Schweizer Rappen wert.


Mehr Infos zu Acheron Corp. und deren Produkten findet Ihr auf:



Hier noch einmal unser Messe Video von der IWA 2023:






bottom of page