Search

Haley Strategic D3CRM Micro Chestrig

Updated: Oct 3, 2019

Schwer im Trend sind sogenannte Micro oder Mini Chestrigs. Diese sind für kurze Einsätze perfekt, außerdem passen sie meist viel besser auf den Plattenträger. Wir stellen Euch heute das D3CRM aus dem Hause Haley Strategic vor.


https://haleystrategic.com



Warum ein Micro-Chestrig? Für die meisten Anwendungen benötigt man eigentlich nicht mehr ein ausgewachsenes Chestrig, da immer mehr der Plattenträger im Vordergrund steht. Somit kam das Bedürfnis auf, ein Chestrig zu haben, das von der Größe her besser auf den PC passt, als die bisherigen Lösungen.



Genau dieser Anforderung entspricht das D3CRM. Ihr habt ein kompaktes Chestrig, dass Magazine für Eure primäre Waffenplattform aufnimmt und dazu noch weitere Ausrüstung aufnehmen kann.



Primäre Waffenplattform: Das kann ein 3x 5.56 Setup sein, ein 9mm/.45 Setup für vier Magazine oder ein Setup für zwei .308/AR10 Magazine. Realisiert wird dies durch die im Bild gezeigten Inserts, die dann in das Hauptfach geklettet werden können. Im gängigen 5.56 Setup habt Ihr sogar die HSP-Plastik Inserts, die Euch hervorragenden Zugwiderstand geben und auch perfekt zur Rückführung von Magazinen geeignet ist. Die anderen beiden Varianten sind einfache Elastic-Inserts.



Neben dem Hauptfach habt ihr in symmetrischer Anordnung rechts und links jeweils ein Fach für Kurzwaffenmagazine oder Multitools. Dieses Fach ist elastisch und hat zur Sicherung ein Pulltab an der Oberseite.



Die Front ziert eine fest vernähte Utility-Pouch mit aufgenähtem Klettfeld für Patches. Sie lässt sich im Clampshell-Design über zwei Zipper öffnen und ist auf der Rückwand mit vier elastischen Schlaufen unterteilt.



Der vordere Bereich ist komplett mit Flauschklett ausgestattet, wo Ihr dann -wie hier im Bild- Klettinserts einsetzen könnt. Damit seid Ihr nur durch Eure Phantasie begrenzt, was die Konfiguration der Utility Pouch angeht. Ihr könnt Sie als Medic-Pouch ausbauen, als generelle Ausrüstungstasche wie bei uns oder Ihr baut Euch ein Navigationssetup mit GPS, Kartenfach und Batterien auf.



Getragen wird das Chestrig im X-Harness Stil - wobei man die Träger an der Rückseite so nutzen kann, dass sie miteinander verbunden sind. Das ist weniger gefummel beim anlegen.



Verbunden sind die Träger mit dem Rig über Fastex-Verschlüsse, die dann auch die Größenregulierung übernehmen. Klett- oder elastische Aufnahmen für überschüssiges Gurtmaterial findet man hier leider nicht.



Die weiblichen Teile sind sogenannte Split-Buckles und lassen sich damit auch komplett entfernen, wenn man das Rig auf dem Plattenträger nutzt.



Da viele Plattenträger mit Flauschklett auf der Front ausgestattet sind, hat das Chestrig für perfekten Halt eine Rückseite aus Hakenklett. Diese kann mit einem Schutzpanel abgedeckt werden, damit man die Klamotten nicht zerstört.


Fazit:


Es gibt ja inzwischen eine unüberschaubare Menge an Micro-Chestrigs, also welches soll man nehmen?

Das hier vorgestellte Haley Strategic D3CRM ist ein gut durchdachtes und sauber verarbeitetes System, bei dem man allerdings keine großen Modifikationen vornehmen kann. Jede Tasche hat Ihren Zweck und damit hat es sich - mit Ausnahme der Utility. Hier kann munter drauf los geklettet werden, was die Vorstellung hergibt. Wer mehr Möglichkeiten zur Nutzung der Front haben will ist mit Spiritus Systems besser beraten, wer nur Primärmagazine tragen will, sollte sich bei Ferro Concepts umsehen und wer noch in der Lage sein will, MOLLE-Taschen anzubauen, dem legen wir das FROG.PRO Harness ans Herz.


Ihr bekommt das D3CRM in Schwarz, Grau, Multicam, Ranger Green und Coyote Brown bei Tactical Kit UK.