SHOT SHOW 2022 VLOG 5: DAY 4

Letzter Tag vor Ort auf der Shot Show 2022 - wir haben heute noch einmal ein paar Firmen besucht, die wir kurz im VLOG zusammengefasst haben. Heute und in den nächsten Tagen folgen weitere Beiträge zur Shot Show, das letzte VLOG kommt morgen.


https://www.etsgroup.us

https://www.axladvanced.com

https://spdmags.com

https://www.unitytactical.com

https://www.smith-wesson.com

https://www.velsyst.com


Filmed and cut by Dex & Stefan


Heute haben wir für Euch interessante Ladehilfen, noch einmal Upgrades von AXL Advanced, ein Magazin mit einstellbarer Vorspannung, Montagen von Unity Tactical, Pistolen von S&W und ein Chestrig sowie Upgrades für den Scarab Plattenträger von Velocity Systems.


Elite Tactical Systems stellt Magazine und Ladehilfen her, die wir uns genauer angesehen haben.


Der Speedloader wird bis zum Anschlag auf das Magazin aufgesteckt...


...und die Patronen aus dem Tray entnommen. Der Follower wird auf die Schiene aufgesteckt und mit einem Druck werden immer maximal 10 Patronen gleichzeitig ins Magazin gedrückt.


Da die Magazine von ETS durchsichtig sind kann man sofort erkennen, ob Patronen verkantet sind.


Die Systeme sind für 9mm und .40 bei Kurzwaffen und .223, 300 Blackout bis zu .308 Winchester erhältlich. Speedloader für 45 ACP und 380 ACP sind genauso im Angebot wie Adapter für z.B. MP5, UMP, MPX und Smith & Wesson Pistolen.


Bei SPD Mags gibt es Glock und AR15 Magazine, deren Follower durch einen Drehmechanismus vorgespannt werden kann.


Damit können dann die Patronen einfach ohne Kraftanwendung in das Magazin "geworfen" werden.


Die Magazine sind damit ca. zwei Zentimeter länger als Standard Glock Magazine und schließen bündig mit dem Backstrap ab.


Bei Unity Tactical hat man die Fast Mount Familie massiv erweitert. Bisher waren lediglich Versionen für die Aimpoint Micro Plattform mit dazugehörigem Aimpoint Magnifier sowie für Eotech (Riser + Magnifier Mount). Die Idee hinter der erhöhten Unity Montage ist ein angenehmeres Head Up schießen möglich, weiterhin ist die Nutzung von Nachtsichtgeräten und Gasmasken damit problemlos möglich.


Hier seht Ihr noch einmal die Aimpoint Micro Lösung mit Aimpoint Magnifer Mount. Durch die erhöhte Montage für das Rotpunktvisier ist es erstmalig bei Unity möglich, den Magnifier bei Nichtgebrauch nach unten auf den Mittelpunkt der Waffe zu klappen und nicht zur Seite, wo er stören könnte.


Neu in der Familie sind nun Montagen für größere Aimpoint Geräte, das Trijicon MRO sowie für Vortex Huey und Vortex Magnifier erhältlich.


Unity Tactical hat auch einen neuen Frontgrip, der direkt an MLOK befestigt werden kann und sehr kompakt ist.


Bei Smith & Wesson wurde die Shield EZ Pistole im neuentwickelten Kaliber .30 Super Carry vorgestellt. Der Rückstoß ist geringer als beim Kaliber 9mm Luger bei fast gleicher Energieabgabe, die Penetration ist höher.


Die Pistole sowie die Munition sind auf Concealed Carry Verwendung ausgelegt. Durch die im Durchmesser geringeren Patronen passen 2 Patronen mehr in das Magazin als bei gleichgroßen 9mm Luger Pistolen.


Die Shield EZ verfügt über eine Handballensicherung, die den Abzug blockiert.


Durch die kompakte Bauform zeichnet sich die Pistole beim verdeckten Tragen kaum ab.


Bei Velocity Systems gibt es das MCCR Chest Rig (Modular Configurable Chest Rig) zu sehen.


Diese kleine neue Chest Rig funktioniert als Placard an den Plattenträger gekoppelt genauso gut wie als Stand alone Lösung. Das Hauptmodul besteht aus einem Einschub für diverse Inserts (ebenfalls neu bei Velocity Systems) sowie zwei Erweiterungsflügel an den Seiten und MOLLE auf der Front für zusätzliche Taschen.


Der Scarab Plate Carrier ist das beliebteste Produkt bei Velocity Systems. Kein Wunder also, dass es diverse Upgrades dafür gibt. Angefangen mit einem Zipper Insert, um aus der Kangaroo Pouch ein Admin Fach zu machen..


...eine Lower Abdomen Pouch...


...Side Plates Pockets...


und ein MOLLE Zip on Panel sowie neue Module für das bestehende Assault Back Panel eins.


Hier kann man anstatt des IFAK Moduls unten z.B. eine Gasmasken Tasche einsetzen, die schnell entnommen werden kann.


Für das obere Fach gibt es Insert für NVG und neu auch 40mm Granaten.


Das war unser letzter Tag auf der Shot Show, morgen gibt es noch einmal ein VLOG, heute und in den nächsten Tagen weitere Interviews und Vorstellungen.