SHOT SHOW 2022 VLOG 6: EPILOG

Hier sind die letzten Nachzügler der Kurzvorstellungen auf der Shot Show 2022. Es wird nochmal spannend im Bereich Plattenträger, IFAKs, Chestrigs, Lasertrainings, Lampen, Rucksäcke und Bekleidung. Vollständiger Bericht auf


https://www.axladvanced.com

https://www.blueforcegear.com

https://eberlestock.com

https://mantisx.com

https://www.streamlight.com


Filmed and cut by Dex


Video verfügbar am 23.01.2022 09:00 Uhr

Es war wieder einmal eine anstrengende, kraftraubende, schlaflose Woche - die jede Minute und Anstrengung wert war. Auch wenn wir die meiste Zeit Masken tragen mussten und deutlich weniger Besucher sowie Aussteller da waren, hatten wir viel Spaß, haben viele Neuheiten gesehen und konnten endlich wieder Face 2 Face mit den Menschen reden, das Glänzen in Ihren Augen sehen und genau wissen, dass man unter Gleichgesinnten ist. Shot Show 2022, Las Vegas 03:14 A.M.


Wir sind noch mal bei AXL Advanced und bekommen einige Crye Upgrade gezeigt. Der MBAV ist ein Low Profile Plate Carrier der keinerlei Möglichkeit bietet, mit Placards oder NavBoards zu arbeiten.


AXL Advanced hat hier das Adaptive Vest Placard entwickelt, das in Lichtgeschwindigkeit sämtliche Upgrades auf der Front möglich macht.


Auch der beliebte AVS von Crye wird nicht so hingenommen wie er kommt. AXL will hier nicht ein gutes Produkt "verbessern", sondern vielmehr dem Träger mehr Möglichkeiten geben, es effizient zu nutzen.


Gleich mehrere Upgrades sind verfügbar für den AVS...


...angefangen mit dem Zipper Einsatz für die integrierte Admin Tasche des AVS.


Anstelle des regulären Harness hat AXL das Micro Harness entwickelt, das speziell bei sehr hohen Temperaturen gegen das reguläre Harness ausgetauscht werden kann und so noch etwas mehr Zirkulation zu ermöglichen. Kombiniert mit dem neuen Equinox Cummerbund hat man fast die gleichen Ladekapazitäten wie mit dem Fullsize Harness.


Weiterhin gibt es bei AXL einen Adapter, der die Frontmontage von Placards ermöglicht, ohne ständig mit MOLLE arbeiten zu müssen.


Eine ähnliche Lösung gibt es für JPC 1 und 2.0.


Übrigens, die Crye Frontpanel können mit einem Klettadapter und den bereits erwähnten Verschlüssen direkt auf der Front montiert werden, was ein schnelles Wechseln möglich macht.


Bei Blue Force Gear hat man dem Split-Minus-Chest Rig neues Leben eingehaucht. Anstelle von Fastex ist vorne nun ein Zipper vorgesehen und die Magazintaschen sind integriert.


Weiterhin neu ist die 10 Speed Pistol Mag Pouch, die ein Tragen von Magazinen mit der schmalen Seite nach vorne ermöglicht.


Zum Schluss bei Blue Force Gear noch ein paar Worte zu den neuen IFAKs.


Hier gibt es nun von Small -> Medium und Large. Zusätzlich hat man das Traumakit Now! mit dem Nano Ifak und dem Micro Plus Ifak ergänzt.


Die große Medic Pouch ist zwar schon früher im Programm gewesen, sie hat allerdings nun ein Facelift und etwas Tuning bekommen.


Bei Eberlestock gibt es ein Bino-Harness, dass ein Tragen mit dem Rucksack problemlos ermöglicht. Die Seiten kommen mit zwei Wings, die wie hier im Bild zu sehen, mit Taschen bestückt wurden.


Vor dem Bino ist noch etwas Organisationsraum, genauso wie auf den Seiten in elastischer Ausführung.


Ganz neu ist der Jackknife von Eberlestock. Ein simpler und unauffälliger Rucksack, der SBRs oder Maschinenpistolen verdeckt tragen lässt.


Das Waffenfach lässt sich komplett öffnen und ist mit Klett ausgestattet - damit habt Ihr dann keine Probleme mit Kletttaschen.


Das Tragegestell ist Eberlestock-typisch - Dick gepolstert, bequem und gut einstellbar.


Bei der Bekleidung hat man bisher bei Eberlestock nicht so viel Schlechtwetterkleidung, hauptsächlich Jagdbekleidung und Sofsthell.


Dafür gibt es nun ein Lagensystem bestehend aus Untterwäsche, Windshirt etc.).


Auch für die Unterwäsche ist gesorgt, hier gibt es atmungsaktive und leichte Lösungen, um alles sauber zu verstauen.


Bei Mantis ist neu der Blackbeard in 9mm und 308. Auch gibt es nun eine Version mit dem Namen Mantis Blackbeard X - hier ist dann gleich neben dem Lasertrainingssystem auch der X10 zum Datensammeln mit verbaut.


Für das Training gab es bisher nur Pappscheiben, nun gibt es endlich eine virtuelle Range, die auch mit anderen Ziellasern hervorragend funktioniert.


Bei Streamlight gibt es neu die Sidewinder Stalk.


Diese Helmlampe lässt sich an den Seitenrails oder an der NVG Aufnahme befestigen und bietet diverse Leuchtmodi wie IR...


...grün...


...blau...


...oder rot.


Die Bedienung ist einfach, die Lampe leicht und funktionell dank eines Schwanenhalses.


Das war unser letzter VLOG Beitrag zur Shot Show 2022. Die nächsten Tage und heute arbeiten wir noch unser gesammeltes Material auf und krönen dann das Ende mit einem besonderen Video :)