top of page

SHOTSHOW 2023 - TAG 1 - STRIKE INDUSTRIES

Die Kreativmonster aus Las Vegas haben uns wieder mit ihrem Erfindungsreichtum überrascht.


https://www.strikeindustries.com


AK, Schrotflinte, Pistole oder Conversion - Strike Industries pimpt alles!


Strike Industries genießen vor allem einen guten Ruf für die praktischen und formschönen Aftermarket-Teile im Schrotflinten Segment. Hier wurden uns der Mag Release und der neu designte Durchladehebel für die Benelli M2 vorgestellt. Nicht sichtbar ist hier der neue Magazinfollower, der für erhöhte Zuverlässigkeit sorgen soll.


Auch der Handguard der M2 wurde durch ein gefrästes Aluminiumteil ersetzt, welches nicht nur auf jeder Seite drei M-LOK Slots aufweist, sondern auch je einen QD-Socket auf 4 und 8 Uhr.


Ein weiteres kleines aber feines Detail ist die Barrel Clamp, die auf einer Seite die Montage einer Lampe ermöglicht...


...und auf der dem Körper abgewandten Seite über einen Riemenbügel verfügt. Diese Barrel Clamp kann natürlich sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder konfiguriert werden.

Sämtliche hier vorgestellten Teile sind verfügbar für die Benellis M2 & M4, Remington M870 und Mossberg 500.


Auch für Pistolen, wie z.B. hier die SIG P365, bieten Strike Industries Zubehörteile en Masse an. Bis auf die Abzugseinheit, Red Dot und das Waffenlicht handelt es sich hier um eine reine Strike-Gun:

Griffstück, Verschluss mit Anbauteilen und auch der Lauf werden von Strike Industries gefertigt und sind von höchster Güte.


Auch bekannt sind die Aftermarket Teile für Glock Pistolen, wie hier z.B. die Glock 43:

Sowohl der Magazinboden, als auch der Verschluss und der spiralgeflutete Lauf sind in diesem Beispiel Strike Industries Produkte.


Das Schmankerl auf dem Strike Stand war für uns das Upgrade Set "SMC" für die SIG P320.

Hier sieht man den Verschluss einer M18-Pistole mit Slide Racker auf dem SMC Griffstück. Montiert wurde der Dual Folding Adapter, ein beidseitig klappbarer Hinterschaft. Neu im Programm ist das Blast Shield mit am Chassis fest verbauten Kompensator, welcher auf die untere Schiene aufgeschoben wird.


Das SMC "Hyper" zeigt das bisherige Maximum an Modularität und lässt wohl keine Wünsche mehr offen:

Slide Racker, Blast Shield, Spare Mag Foregrip, Klappschaft,...


...durchgehende Picatinnyschiene, Air Tag Holder, Scouter Red Dot und die neuen Flip-Up Backup Sights.


Der Heavy Comp kann bei Verwendung der P320c-Variante problemlos an das SMC montiert werden.


Er ist fest verbunden mit dem Chassis und der Schlitten kann sich frei bewegen. Die großen Kammern mit 5 Öffnungen an der Oberseite, sowie die seitlichen Ventilationsöffnungen sorgen für maximale Rückstoßdämpfung, natürlich auf Kosten von ordentlich Krawall am Trommelfell.


Eine große Freude wird Strike Industries allen P320-Besitzern bereiten. Diese Magazine werden 17 Patronen Kapazität aufweisen und nicht nur ins SMC Chassis passen, sondern in ALLE SIG P320-Modelle. Strike peilt einen ca 25% günstigeren Verkaufspreis für den europäischen Markt an.


https://www.strikeindustries.com

bottom of page