top of page

SHOTSHOW 2023 - TAG 2 - GLOCK

Wie immer, wenn Glock ein neues Produkt auf den Markt bringt, steht dieser Kopf. Wir beleuchten heute die neue Glock 47 und den Glock Competition Trigger.


https://eu.glock.com/en


Jedes Jahr sind die Fans gespannt, was der Weltmarkt-führende Kurzwaffenhersteller an Neuigkeiten auf den Markt bringt.


Die Glock 20MOS in 10mm Automatic, sowie die...


...Glock 21MOS im Kal. .45ACP haben ein Upgrade auf Gen5 bekommen.

Das bedeutet: Front Serrations, beidseitiger Verschlussfanghebel, wechselbarer Mag-Catch, Glock Marksman Barrel und der verbesserte Abzug, der die Gen5 so viel besser macht.


Bevor wir jedoch richtig starten möchten wir die Glock 45MOS in Erinnerung rufen, da diese mit der Glock 47 im Bunde ist.

Mit Sicherheit ist bekannt, dass die Glock 45 eine der Crossover Pistolen ist, mit denen die Österreichische Waffenschmiede so viel Erfolg hat. Hierbei handelt es sich um die schwarze Version der Glock 19X, also eine 9x19mm-Pistole mit besonderen Griffstück-Abmessungen:

Das Griffstück fasst 17 Patronen, wie eine Glock 17 aber...


...das Dustcover hat die Länge einer Glock 19 und auch den Verschluss der Glock 19.

Damit ist die Pistole so angenehm zu holstern und schnell zu ziehen wie die Glock 19, aber lässt sich mit Handschuhen oder großen Händen so gut fassen wie das Modell 17.

Außerdem hat man 2 Patronen mehr zur Verfügung, wenn die Situation mal gen Süden geht.


Die Glock 47MOS hingegen geht einen anderen Weg. Der Verschluss hat die Länge einer Glock 17 mit der perfekt ausgewogenen Visierlänge, kann aber auf jedes Fullsize-Griffstück montiert werden, welches Gen5 entspricht und für 9mm ausgelegt ist. Also Glock 17, Glock 19 und Glock 45.

Somit lassen sich durch den Wechsel des Griffstücks verschiedene Einsatzszenarien abdecken. Ob Concealed oder Open Carry, Duty Carry oder Sportschießen, (fast) alles ist möglich mit Erwerb einer Glock 47 MOS.


Möglich macht das die Nutzung der Glock 19 Federführungsstange im "Glock17"-Verschluss.

Man kann sich also im Grunde eine pseudo Glock 17 bauen, oder eine "Glock 19X-L" oder eine Glock 47.

Aber genug davon: Was ist der Sinn dahinter?


Die US Border Patrol wollte eine Dienstpistole mit der Präzision und Schießbarkeit einer Glock 17, aber mit der Möglichkeit, die Pistole verdeckt zu tragen ohne dass die Waffe unter dem Hemd zu sichtbar ist. Außerdem legten sie wert auf die verbesserte Ballistik, die der längere Verschluss mit sich bringt.

Anscheinend hat die Dienststelle bekommen, was sie sich vorgestellt hatten, den Glock hat die Ausschreibung für sich gewinnen können.


Einen weiteren großen Schritt zur besseren Schießbarkeit hat Glock nun mit dem Glock Performance Trigger (GPT) beschritten:

Anstatt wie alle anderen Glock Abzüge über die Abzugsstange den Schlagbolzen mit nach hinten zu führen bleibt dieser bereits vorgespannt.

Ein ausgeklügeltes System aus Steuerfeder, Klinge und Klinkenhalter macht es möglich, dass die Abzugskraft auf bis zu 2Kg gesenkt werden kann, ohne dabei an der Sicherheit des Safe Action Abzugssystems Abstriche machen zu müssen.

Der Flat Trigger sorgt noch dazu für eine bessere Haptik.

Wir fanden, der Abzug fühlt sich hervorragend an. Leichter, knackiger mit einem deutlicheren Druckpunkt.


In den USA ist der GPT bereits über die Glock Website bestellbar, sollte allerdings durch einen lizensierten Glock Waffenschmied eingebaut werden.

Nachgerüstet werden können bis dato Glock Pistolen in Kal. 9x19mm der Gen5.


Glocks schießen, wenn man sie z.B. in eine Ransom Rest einspannt durchgehend super, das Limit war immer der werksseitig auf äusserste Sicherheit und Funktionssicherheit konstruierte Abzug.

Diese Tatsache könnte nun der Vergangenheit angehören.


Für uns war der Glock Performance Trigger die größere, interessantere und bahnbrechendere Neuigkeit aus dem Hause Glock.


https://eu.glock.com/en










bottom of page