top of page

SIGHTMARK MINI SHOT A SPEC M3 - ROTPUNKTVISIER FÜR SUBKOMPAKTE WAFFEN

Rotpunktvisiere sind immer häufiger auf Pistolen zu finden, da ist es nur eine Frage der Zeit gewesen, bis auch die subkompakten Waffen mit Optiken aufgewertet werden können. SIGHTMARK erfüllt mit seinem MINI SHOT A-Spec M3 genau diese Anforderung. Wir nehmen für Euch das kleine Mini Shot A-Spec M3 unter die Lupe.


https://sightmark.eu


Sind Rotpunkt/Reflex Visiere auf Kurzwaffen nur ein momentaner Trend oder setzt sich das auch auf längere Zeit durch? Diese Thematik hat Ken Hackathorn von Wilson Combat genauer betrachtet und thematisiert in seinem Video die Pros und Contras.


Bevor wir uns dem eigentlichen Rotpunkt Visier zuwenden, gehen wir auf das mitgelieferte Zubehör ein. Dabei sind die Bedienungsanleitung, Putztuch, Werkzeug zur Montage bzw. zum Justieren und eine Einstellhilfe sowie eine Picatinny Montage.


Weiterhin befindet sich im Lieferumfang eine Abdeckung, mit der sich das Visier sicher in der Waffentasche verstauen lässt. Darüber hinaus wird die Abdeckkappe verwendet um das Sight auszuschalten, dazu aber gleich mehr.


Um das Mini Shot auch an einem Rail System befestigen zu können, enthält das Paket zudem eine Picatinny-Mount. Hierdurch lässt sich das Red-Dot nicht nur auf einer Kurzwaffe mit entsprechendem Footprint, sondern auch auf Langwaffen verwenden.


Die Montage auf einer Kurzwaffe gestaltet sich sehr simpel. Mit dem mitgeliefertem Werkzeug lässt sich das Sight mit zwei Schrauben direkt auf Waffen montieren, die das SHIELD RMS-C-Footprint besitzen. Somit wird keine Adapterplatte benötigt, was die Optik extrem niedrig auf der Pistole aufbaut.


Um das Red-Dot gegen das Eindringen von Wasser zu schützen, wird zwischen der Aufnahme an der Waffe und dem Sight eine Gummimatte eingelegt.


Die Batterie, die das System mit Strom versorgt, wird im Falle des Mini Shots von unten eingelegt. Um die Batterie zu wechseln muss also die Optik demontiert werden.

Normalerweise könnte man dies als negativen Punkt auslegen, doch durch die hohe Lebensdauer der CR2031 Batterie mit angegebenen 100.000 Stunden maximal oder 500 Stunden im Dauerbetrieb kommt dies zum einen selten vor, zum anderen wäre eine so genial niedrige Bauhöhe kaum möglich, wenn man die Batterie von der Seite wechseln würde.


Durch die flache Bauform wird zudem eine Nutzung in Co-Witness möglich. Das bedeutet, dass die reguläre Visiereinrichtung Kimme/Korn weiterhin genutzt werden kann - der Punkt des A-Spec liegt dann genau darüber. Ihr benötigt also keine Suppressor Sights und könnt mit der regulären Visiereinrichtung - sofern diese eingeschossen ist - das Rotpunkt-Visier schnell wieder in eine Linie bringen. Das A-Spec hat auch eine angedeutete Kimme - so könnt Ihr bei Bedarf die eigentliche Kimme Eurer Pistole abbauen und die integrierte Version nutzen.


Nun stellt sich sicher der ein oder andere die Frage: "Wo befinden sich die Knöpfe zur Einstellung der Helligkeit?". Ganz einfach und klare Antwort: die gibt es hier nicht! Das Mini Shot von Sightmark verfügt über eine automatische Helligkeitsregulierung, welche den Rotpunkt auf die Intensität des Umgebungslichts anpasst.


Um eine Seiten- und Höhenverstellung des Punktes vorzunehmen, wird das mitgelieferte Werkzeug eingesetzt. Da die Stellschrauben aufgrund der Baugröße ohne merkbaren Raster ausgestattet sind, lässt sich mit dem Einstellwerkzeug und den darauf befindlichen Markierungen eine feine und exakte Justierung vornehmen.


Spezifikationen:


  • Absehen: 3 MOA DOT, rot

  • Vergrößerung 1x

  • Linse: 18 m x14 mm

  • Parallaxe: 25 Yards

  • Gehäuse: Aluminium

  • Montage: Picatinny Low Mount

  • Footprint: Shield RMS-C

  • Batterie: CR2032

  • Batterielebensdauer: 100000 Stunden

  • Gewicht: 45 Gramm


Doch nicht nur auf Kurzwaffen fühlt sich das Mini Shot A-Spec von Sightmark wohl: Auch auf einer Langwaffe als Sekundäroptik auf 45°, auf Flinten oder auf Carbine-Kits für die Kurzwaffe ist es auf Grund der Größe und des Gewichts ideal.


Fazit:


Wir haben das SIGHTMARK MINI SHOT A SPEC M3 nun einige Zeit bei uns auf einer Glock 43X im Einsatz und sind von der Leistung durchweg begeistert. Die Schussfestigkeit bis hin zu Kaliber .357 machen das Red-Dot für viele Einsatzbereiche interessant. Die kleine Bauform trägt in Verbindung mit einer subkompakten Waffe kaum auf kann gerade bei weiteren Distanzen enorm hilfreich sein.


Ihr bekommt das MINI SHOT A SPEC M3 von SIGHTMARK überall dort wo es Produkte von SIGHTMARK zu kaufen gibt. Hier ist der Link zum Hersteller:


https://sightmark.eu