Search

TASMANIAN TIGER MODULAR RIG

Plattenträger und Chestrigs sind zwar immer weiter auf dem Vormarsch, manchmal muss es aber ein Lösung sein, die tiefer sitzt und die Front frei lässt. Von Tasmanian Tiger gibt es dazu das Modular Rig, speziell für heiße Gegenden oder in Kombination mit Rucksack ideal.


https://www.tasmaniantiger.info

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info



Das Modular Rig von Tasmanian Tiger ist ein leichtes Tragegeschirr auf MOLLE-Basis. Es ist gefertigt aus 700d Cordura und Meshmaterial im Rücken- und Hüftbereich.



Anders als bei einem Chestrig wird das Modular Rig tief auf der Hüfte getragen, damit bei Bedarf ein Rucksack eingesetzt werden kann. Natürlich lässt sich das Rig auch über einem Plattenträger tragen: In diesem Fall sitzt dann der MOLLE Bereich unterhalb des Plattenträgers.



Die beiden Seitenteile haben 6 MOLLE Schlaufen x 3 Reihen auf der Außenseite und Flauschklett auf der Innenseite. Damit kann bei Bedarf von beiden Seiten Ausrüstung angebracht werden.



Falls notwendig, kann ein mitgelieferter Brustgurt verwendet werden, wir haben dafür allerdings keine Notwendigkeit gesehen - das Rig sitzt sehr stabil auch ohne den Gurt.



Bei längeren Observationseinsätzen oder als Scharfschütze möchte man die Front flach haben. Das Modular Rig ist im sogenannten Split-Front-Design gefertigt: Bei Bedarf macht Ihr es einfach auf und könnt flach auf dem Bauch liegen. Den Schließmechanismus übernimmt eine ROC-Schnalle, die leise zu bedienen ist und weniger anfällig gegen Dreck wie es ein Reißverschluss wäre.



Den Rückenbereich hat man zweigeteilt: Die obere Hälfte kommt mit einem Bergegriff, 6 Schlaufen MOLLE auf 4 Reihen, der untere Bereich hat ebenfalls 6 Schlaufen, nur hier sind es 3 Reihen MOLLE. Dort passt perfekt ein Buttpack oder Waistbag hin.



Trägt man mehrere Systeme übereinander, kann der Tragegurt stören. Ihr habt an den Seitenteilen drei verschiedene Anschlagpunkte, wo per G-Hook der Träger eingehängt werden kann.



Die Größenverstellung erfolgt über ein elastisches Band unter dem Hüftpanel auf der Rückseite, wo dann der skelletierte Cummerbund eingefädelt wird.


Fazit:


Das Modular Rig kommt immer dann zum Einsatz, wenn man ein flaches Frontprofil benötigt oder möglichst wenig Auflagefläche bei leichten Aufklärungsmissionen haben möchte. Wie immer ist die Verarbeitung bei Tasmanian Tiger top und das Preis-Leistungsverhältnis angemessen.


Ihr bekommt das Modular Rig in Khaki, Coyote, Oliv und Multicam bei allen Händlern, die Tasmanian Tiger Produkte führen.


https://www.tasmaniantiger.info