Search

5.11 TACTICAL VR HEXGRID SEAT & HEAD REST PANEL

Das HEXGRID System von 5.11 ist eine neuartige und vielseitige Methode, um Taschen per Klett oder MOLLE in allen erdenklichen Richtungen anzubringen. Wir zeigen Euch heute die Fahrzeugausstattung auf HEXGRID-Basis.


get it at https://www.recon-company.com

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info


VR steht für Vehicle Ready - Bisher gab es Hexgrid nur für Packs und Ausrüstung am Mann, jetzt auch für Euer Fahrzeug.


Simpler und effizienter könnte es kaum sein: Das Hexgrid Seat Panel ist aus Laminat, auf dem zusätzlich Flauschklett aufgebracht wurde. Das Panel ist ca. 43 cm x 30 cm und wiegt gerade mal 340 Gramm. Auf Grund der flexiblen Form lässt es sich aufrollen und in einer Meshtasche (enthalten) verstauen.


Was ist eigentlich dieses Hexgrid? Man sieht es und man erkennt es am Namen: Anstelle von Schlitzen für MOLLE-Taschen verwendet 5.11 bei der Hexgrid Reihe Aussparungen in Form von vielen Hexagons - damit hat man die Möglichkeit, MOLLE Taschen horizontal, vertikal oder diagonal anzubringen. Zusätzlich kann man noch mit Klettmodulen arbeiten, was das System abrundet.


Die Montage ist kinderleicht: Gurtband an der Oberseite um die Kopfstütze legen, einhaken - fertig!


Nun nur noch auf der Unterseite das dreieckige Modul unter der Sitzstange verstauen und die Fastexverschlüsse verbinden - bei Bedarf alles straff anziehen.


Das reicht eigentlich auch schon und funktioniert auf Grund des flexiblen Materials auch bei Sitzen mit Klapptisch. Wem das noch nicht stabil genug ist, kann mit Hilfe von zwei zusätzlichen Gurten und pro Seite vier verschiedenen Fixpunkten das Panel horizontal um den Sitz spannen.


Das Hexgrid Headrest Panel ist rechteckig und damit ungemein flexibel was die Auswahl von Kopfstützen angeht. Man kann es so auch an schmalen Kopfstützen mit der langen Seite vertikal anbringen und hat somit die maximalen Untergrundstabilität. Das Headrest Panel ist 8,5 cm x 5,5 cm groß und wiegt 110 Gramm.


Wie schon erwähnt ist man bei der Anbringung von MOLLE-Taschen sehr flexibel. Als Beispiel haben wir drei reguläre MOLLE-Taschen vertikal, horizontal und diagonal angebracht.


Somit sind die Taschen von vorne ideal erreichbar - egal ob vom Beifahrersitz oder vom Fahrersitz - je nach Anbringungswinkel.


Die eingeschlaufte Rückseite sieht dann so aus.


Hier seht Ihr eine LBX Medium Mesh Pocket am Head Rest Panel - passt perfekt und ist schnell heruntergerissen.


Im Einsatz macht die VR-Serie auf Hexgrid Basis einen guten Eindruck. Die Verabeitung und Robustheit lassen keine Wünsche offen - durch die Flexibilität hat man mehr Möglichkeiten, verschiedene Fahrzeuge nutzen zu können. Im Vergleich zum Tasmanian Tiger TacVec Panel, das sehr steif ist, kann man hier allerdings keine Waffen montieren - dafür ist das System nicht steif genug.


Fazit:


Wenn Ihr eine hochflexible Lösung für Euer Auto sucht, um MOLLE-Taschen oder Klettmodule am Sitz nutzen zu können, sollet Ihr Euch die Vehicle Ready Serie von 5.11 anschauen. Beide Module gibt es bei Recon Company, hier ist der Link:


https://www.recon-company.com