Search

A&A TACTICAL SEACU CUMMERBUND

Ein elastische Cummerbund am Plattenträger ist in Sachen Komfort unschlagbar. Wer keinen ballistischen Schutz an der Seite benötigt kann also getrost auf die flexiblen Alternativen umsteigen, zumal es sie inzwischen auch mit Taschenbestückung gibt. Der modularsten und innovativsten Cummerbund seiner Art kommt von A&A Tactical: Wir stellen Euch heute den SEACU Cummerbund vor.


https://www.aandatactical.com

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info


A&A Tactical ist eine kleine Gearschmiede in den Staaten, die sich auf Zubehör beziehungsweise Modifikationen von bestehenden Systemen spezialisiert hat. Eine davon ist der SEACU Cummerbund.


SEACU steht für Streamline Elastic Ammunition Carrying Unit - also eine flache Lösung zur Unterbringung von Ausrüstung und Munition. Im Bild seht Ihr eine beispielhaft Konfiguration mit Magazin, Multitool, Flashbang und MOLLE-Taschen - mehr dazu gleich.


Das Verschluss-System kann wahlweise mit klassische Klett oder mit den First Spear Tubes gewählt werden. Im Gegensatz zu vielen europäischen Herstellern setzt A&A auf die Tubes, da sie etwas vielseitiger sind als z.B. die ROC Schnallen von 2M.


Während die ROC Schnalle eingehakt werden muss und dann auch nur in eine Richtung zu öffnen/schließen ist, lässt sich die First Spear Tube nach unten...


oder nach oben öffnen und schließen. Im Stress muss man sich so keine Gedanken machen, welche Richtung nun richtig ist. Habt Ihr einen Plattenträger mit Klettfront, bekommt Ihr zwei Klettlaschen mit Tube daran, die dann einmal aufgeklettet werden und dann immer fix am Plattenträger bleiben. Beim Spiritus Systems LV119 (hier zu sehen) sind bereits Aufnahmen für die Tubes vorhanden, die dann genutzt werden können.


Aber was hat der SEACU noch zu bieten, was die Konkurrenz nicht hat? Ihr seht es vielleicht schon an der ersten Tasche: Da steckt vor dem Magazin ein Multitool.


Das ist aber nicht einfach mit dazu gesteckt, sondern befindet sich in einem separaten Einschub.


Jede Tasche hat somit einen großen Einschub für AR Mags, Flashbangs, Sprengstoff und so weiter und einen schmalen Einschub davor für Pistolenmagazine, Tools, Knicklichter und andere kleine Gegenstände.


Gerade wenn man das Setup von AR15 auf MP5 oder MP7 umstellen muss ist das sehr praktisch: Einfach nur die vordere Tasche bestücken und man muss nicht den Cummerbund wechseln.


Die Tasche lässt sich bis zur unteren Schlaufe befüllen, aber auch in die Schlaufe hinein wenn nur vorne bestückt wird. Dadurch kann das MP7 Magazin z.B. tiefer versinken um so nicht unter dem Arm zu stören.


So sieht der SEACU von Innen aus. Ihr könnt wahlweise 3-4 der elastischen Doppeltaschen wählen oder aber wie hier zu sehen, zwei Taschen und den hinteren Bereich mit MOLLE wählen.


Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, auch Utility oder Funkgeräte Taschen zu verbauen - die dann wahlweise nach oben oder unten zu öffnen sind.


Die Verarbeitung des SEACU ist tadellos, alle Nähte sitzen und der Cummerbund macht einen äußerst soliden Eindruck.


Fazit: Der SEACU ist unserer Meinung nach aktuell der modularste elastische Cummerbund am Markt, der keine Wünsche offen lässt. Egal welche Rolle Ihr im Team habt, der SEACU unterstützt Euch dabei und trägt Eure Ausrüstung.


Erhältlich ist der SEACU in verschiedenen Varianten für fast alle gängigen Plattenträger am Markt in den Farben Coyote Brown, Ranger Green, Multicam, Multicam Black, Black und Black/Ranger Green TwoTone.


Ihr könnt direkt bei A&A bestellen, hier ist der Link:


https://www.aandatactical.com