Search

AGILITE GEAR HELMET BRIDGE

Am modernen Gefechtshelm findet sich allerlei Ausrüstung. Nachtsichtgeräte, Licht, Batterien, Identifikation und vieles mehr - Das alles zu organisieren und zu sichern ist häufig nicht so einfach. Agilite Gear bietet Euch dafür eine Helmbrücke, die nicht nur alles sicher fixiert, sondern auch noch schnell entfernt werden kann, um an einem anderen Helm genutzt zu werden.


https://agilitegear.com

Get it @ https://www.bestprotection.de

Nightvision by https://actinblack.com

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info



Hello darkness my old friend - Im Schutz der Dunkelheit kann mit der entsprechenden Ausrüstung ein taktischer Vorteil gewonnen werden - dafür benötigt man ein Nachtsichtgerät. Falls Ihr keines habt, können wir Euch wärmstens ACTINBLACK empfehlen. Mit dem Gerät kommen aber auch andere Faktoren ins Spiel: Licht und Gewicht. Beides könnt Ihr perfekt mit der Agilite Helmet Bridge erschlagen.



Denn genau dafür ist die Brücke konzipiert: Ausrüstung am Helm sicher fixieren. Wir starten mit dem hinteren Teil, wo sich eine Tasche befindet. Tasche am Helm? Richtig, man benötigt für manche Nachtsichtgeräte einen zusätzlichen Batteriepack, z.B. das Anvis 9 NVG. Aber auch für alle anderen Nachtsichtgeräte ist die Tasche am Hinterkopf wichtig: Ihr benötigt ein Gegengewicht für das Nachtsichtgerät an der Vorderseite.



Die Tasche ist groß genug, um ein Batteriepack aufzunehmen - es können aber auch Gegengewichte, normale Batterien oder was Ihr sonst an Ausrüstung dort nutzen wollt hineingepackt werden.



Die Tasche hat eine gummierte Flappe, die den Inhalt vor leichten Stößen schützt. Zusätzlich ist mittig ein großes Klettfeld vorhanden, wo Ihr Patches anbringen könnt.



Seitlich neben der Tasche sind jeweils zwei elastische Schlaufen pro Seite zu finden, die für AAA (2x pro Schlaufe = 4 pro Seite) AA (1 pro Schlaufe) oder CR124 (1 pro Schlaufe) passen.



Die ganze Brücke ist T-förmig aufgebaut, wobei Tasche mit Hauptbereich den vertikalen Bereich bilden und die Klettfelder für die Seiten den horizontalen Bereich.



Agilite Gear bietet die Brücke als Universallbrücke an, die für alle modernen Gefechtshelme passt. Dazu habt Ihr für den horizontalen T-Bereich zwei verschiedene Größen, die einfach per Klett in den Hauptbereich eingeklettet werden. Der Hauptbereich ist vorne gedoppelt: Damit ist dann der Seitenbereich von allen Seiten fixiert und kann sich nicht so ohne weiteres lösen.



Auf dem Hauptbereich findet Ihr Flauschklett und eine Bungee-Schnürung, die über die ganze Brücke verläuft. Den Zugwiderstand kann man unterhalb der Tasche regeln, dabei liegen die Bungeeschnüre über der Tasche und laufen unter der Flappe - damit wird dann auch noch mal der Tascheninhalt gesichert. Die Bungees sind an zwei Stellen mit einem Mittelteil auf der Mitte fixiert, damit darunter Lichtmodule oder andere Ausrüstung gesichert werden kann.



Die Tasche selbst wird mit zwei Klettstreifen auf der Innenseite des Helms fixiert. Dafür liegen zwei Klettpatches mit Kleberücken bereit, die auf der Innenseite platziert werden.



So schaut ein fertiger Helm mit der Agilite Gear Helmet Bridge aus. Nationalitätsabzeichen und Callsign an den Seiten, Lichtmodule auf der Oberseite und eine Tasche mit Batterien und Gegengewicht. Besonders toll ist, dass damit das ganze System schnell entfernt werden kann, um es z.B. auf einem Trainingshelm zu nutzen.



Ihr bekommt die Agilite Gear Helmet Bridge in Ranger Green, Coyote Brown und Schwarz bei Best Protection, hier ist der Link:


https://www.bestprotection.de

Nightvision by https://actinblack.com