top of page

AKU ALTERRA LITE MID GTX - DAS FAZIT NACH 500 TAGEN!

Nach in etwa 500-Tagen "Laufzeit" möchten wir nun unser persönliches Fazit und die dabei von uns gewonnen Eindrücke mit Euch Teilen. Wir zeigen euch im heutigen Beitrag alle Details zum Trekking-Schuh von AKU im Vorher/Nachher-Vergleich!



Wir freuen uns riesig, Euch im heutigen Beitrag ein waschechtes Review präsentieren zu dürfen, welches unsere persönlichen Eindrücke des Schuhes nach einem Einsatz von in etwa 500 Tagen widerspiegelt.

Der Schuh wurde fast durchgängig getragen egal zu welcher Jahreszeit oder Wetterbedingung. Auch auf den von uns besuchten Messen, wie in etwa der IWA Outdoor Classic in Nürnberg oder der Shot Show Las Vegas durften die Schuhe als treuer Begleiter nicht fehlen!


Zum Vergleich haben wir auch die von vielen geliebten und weit verbreiteten Lowa Zephyr in Generation 1 dazu geholt, welche durch ihre jahrelange Beständigkeit auf dem Markt schon etliche Langzeittests durchweg positiv durchlaufen haben. Wir haben vor längerer Zeit nach einer Alternative gesucht und sind aus diesem Grund auf die Stiefel von AKU gestoßen und haben uns direkt in diese verliebt.


Doch warum wurde dieser Schuh zu einem unserer Lieblinge? Zum einen liegt das am geringen Gewicht des Schuhs. sowie an seiner breiten Form durch die ein eher breiter Fuß mehr Platz erhält und somit ein längeres Tragen um einiges angenehmer wird.


Darüber hinaus ist die Schweißentwicklung und die dadurch entstehenden "Stinkefüße" trotz des verwendeten GoreTex-Materials im Vergleich zu anderen Schuhen wesentlich geringfügiger - was nicht nur einem selbst zu gute kommt, sondern auch den Mitmenschen im Umfeld gefällt. Dies ist natürlich eine subjektive Meinung, für uns jedoch ein wahrer Segen!


Durch die farblichen Unterschiede der hier abgebildeten Schuhe lässt sich das Modell-Jahr deutlich erkennen: Rechts das Modell 2021/2022 und Links das Modell der aktuellen Kollektion aus dem Jahr 2023.


Beide "Generationen" unterscheiden sich lediglich in ihrer Farbe, alle Features und Eigenschaften sind jedoch identisch!


Der AKU ALTERRA LITE MID GTX besteht aus einer Wildleder-Konstruktion im Außenbereich, sowie einem synthetischen GoreTex Innenschuh wodurch der Stiefel seine wasserdichten Eigenschaften erhält.

Wie ihr vielleicht selbst schon bemerkt habt, kommt das GoreTex-Material irgendwann an seine Grenzen und lässt trotz seiner "Wasserdichtigkeit" Feuchtigkeit ins Innere eindringen, so zumindest unsere Erfahrungen egal welchen Schuh wir verwendet haben! Der Vorteil bei einem leichten Trekkingstiefel aus Wildleder: Er trocknet sehr schnell.


Als Sohle verwendet der italienische Hersteller eine TENUTA-Sohle welche ebenfalls aus Italien kommt und die Eigenschaft eines ordentlichen Grip mit einer hohen Flexibilität vereint. Wodurch das Tragegefühl sowohl auf weichem, sowie hartem Boden deutlich angenehmer wird.


Hier im Bild seht ihr den direkten Vergleich eines fabrikneuen Schuhs (links) und dem 1,5 Jahre lang getragenen Alterra (rechts). Trotz des intensiven Tragens ist hier ein zur Tragezeit verglichen geringer Abrieb zu erkennen, was völlig im Rahmen ist und für die hohe Sohlenqualität spricht.


Durch seitlich integrierte Einlagen im hinteren Bereich wird der Hinterfuß angenehm während der Nutzung stabilisiert. Auch eine Lasche als Einstiegshilfe lässt sich im hinteren Bereich finden, jedoch ist diese nicht zwingend erforderlich da die Öffnung des Stiefels ein leichtes Anziehen von Haus aus ermöglicht.


Auch ein Geröllschutz wurde im vorderen Bereich eingearbeitet durch den der Fuß zusätzlichen Schutz erhält.


Aufgrund des Ankle-IFAKS, welches ebenfalls täglich getragen wurde, zeigen sich am oberen Rand des linken Stiefels deutliche Abnutzungserscheinungen, was aufgrund der Materialreibung jedoch unumgänglich ist.


Als einzigen kleinen "Defekt" zeigt sich nach 1,5 Jahren ein leichtes Lösen des Wildleders welches oberhalb der Schuhlasche im vorderen Bereichs liegt. Dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf die Funktion, da die Lasche selbst darunter vernäht wurde und das lose Material somit eher als kosmetischer Fehler bezeichnet werden kann.


Die Schnürung verläuft am Vorderfuß durch eine zusätzliche Verstärkung hindurch, wird durch Wildleder-Laschen nach oben geführt und endet in einer Schnellschnür-Öse im oberen Bereich.


Als Einlegesohle setzt AKU auf eine Ortholite x25 Hybrid, welche eine simple und leichte Sohle darstellt und den Fuß eine angenehme Bettung im inneren bietet.


Auch hier sind wie zu erwarten deutliche Verfärbungen nach vielen gelaufen Kilometern zu erkennen.


Fazit:


Ist gut, bleibt gut! Genau diese Worte beschreiben die AKU ALTERRA LITE MID GTX und unserer Erfahrungen bestens. Denn bis auf die Farbe selbst hat sich hier nichts verändert - Die Qualität bleibt hier auch im Generationswechsel weiterhin bestehen. Eine ganz klare Kaufempfehlung von uns die wir besten Gewissens aussprechen können!


Ihr bekommt die AKU ALTERRA LITE MID GTX bei Recon Company, hier ist der Link zum Online-Shop:

https://www.recon-company.com



Komentarai


bottom of page