BLACKOUT THE LIMIT - OPERATION WORKHORSE

Körperliche Fitness ist ein grundlegender Faktor im Einsatzalltag, auf Grund dessen sollte auf das richtige Training geachtet werden. BLACKOUT THE LIMIT hat hierfür die richtigen Trainingspläne um Euren Körper in Form zu halten. Für all diejenigen die das nächste Level suchen haben die Jungs OPERATION WORKHORSE ins Leben gerufen. Wir waren für Euch vor Ort und haben uns den gesamten Tactical-Strongman Event etwas genauer angesehen. Näheres heute bei uns!


https://www.blackoutthelimit.de

https://www.rcfn-training.com


Seit Anbeginn der menschlichen Geschichte wollen die Stärksten unter uns Ihre Kräfte gegeneinander messen. Wer ist der stärkste Mann oder die stärkste Frau? In unterschiedlichsten Disziplinen werden derartige Wettkampf-Events angeboten. Hier hat sich Blackout the Limit ein Trainigsprogramm für den taktischen Einsatz zur Brust genommen und es mit dem bekannten Strongman-Event verbunden. Am Ende soll sich aus den Stärksten und Fittesten der Community der Mann mit der meisten Power herauskristallisieren - oder eben die stärkste Frau!


Die Operation Workhorse, welche von Blackout the Limit in Kooperation mit Riginal Crossfit Nürnberg veranstaltet wird, ist das erste taktische Strongman Event, das in Deutschland ausgerichtet wurde.

Wie sich bereits erahnen lässt werden hier gezielt die Fähigkeiten beansprucht, die man besitzen sollte. um den Einsatz sicher zu bestehen.


Unterteilt ist das kräftezehrende Event in fünf unterschiedliche Disziplinen, wobei hier jede einzelne auf eine bestimmte Anforderung zugeschnitten wurde, sei es Gewichte heben, über Kopf heben, oder ziehen... hier wird keinem Muskel Ruhe gegönnt!


Das Workhorse Event ist keineswegs ein Wettkampf der ausschließlich von Männern genutzt wird. Auch die geballte Frauenpower, die die Teilnehmerinnen abliefern, darf hier nicht unterschätzt werden.


Die beiden Köpfe hinter dieser Veranstaltung sind Felix (links) sowie Jack (rechts). In Zusammenarbeit der beiden wurde aus der Idee, über die Ausarbeitung der einzelnen Disziplinen das letztendlich fertige "Produkt" - die Operation Workhorse.


Eine der fünf abzuarbeitenden Stages ist u.a. der "Lock-Lift", welcher aus den üblichen Strongman-Events bekannt ist. Im Vergleich zum Lock-Lift, der üblicherweise aus einem Baumstamm besteht, wird hier auf massives Metall mit einem Gewicht von 75kg gesetzt. Das verwendete Gewicht kommt nicht von ungefähr, denn hier soll in etwa das Gewicht einer Person simuliert werden um somit auch den taktischen Faden der Veranstaltung im Fokus zu behalten.


Eine weitere Disziplin, die bestanden werden musste, ist der sogenannte "Farmers Walk". Hierbei mussten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen versuchen, innerhalb von 60 Sekunden so viel Wegstrecke wie nur möglich hinter sich zu lassen - das ganze natürlich nicht ohne das Mitschleppen von Gewichten!


Das Fazit der einzelnen Teilnehmer und Teilnehmerinnen war durch und durch positiv und die gesamte Stimmung, sowie Motivation während und auch nach der Veranstaltung enorm hoch. Die Jungs, die hinter diesem Projekt stecken geben alles, um Interessenten sowie Teilnehmern stetig neue Herausforderungen zu bieten in denen sie sich und Ihre Kräfte ausbauen können. Ganz getreu dem Motto: BLACKOUT THE LIMIT!


Wer von Euch mehr über die einzelnen Stages und dem Event selbst erfahren möchte, sollte sich definitiv das entsprechende Video auf unserem YouTube-Kanal ansehen. Hier erfahrt Ihr alle Details von den Veranstaltern und den Teilnehmern selbst.


Möchtet ihr mehr von Blackout The Limit erfahren? Welche Trainingspläne zu Euch passen oder wann das nächste Event bevorsteht? Dann schaut doch einmal direkt auf die Homepage, hier ist der Link:


https://www.blackoutthelimit.de