Search

CARINTHIA PRG 2.0 JACKET & PANTS

Bei taktischer Regenbekleidung kommt mit im europäischen Raum kaum an Carinthia vorbei. Die Regengarnituren - auch im Einsatz bei der deutschen Armee - werden in TRG (Tactical Rain Gear) und PRG (Professional Rain Gear) unterteilt, wobei auch die PRG 2.0 Garnitur nicht ganz untaktisch ist. Alle Details heute bei uns.

https://www.carinthia.eu

Get it at https://www.recon-company.com

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info


Carinthia geht in die Zweite Runde mit der PRG (Professional Rain Gear) Garnitur. Die Generation 2 hat gerade im Bereich der Hose gravierende Änderungen zu bieten.


Die PRG bietet Euch im Vergleich zu TRG (Tactical Rain Gear) weniger Taschen - die TRG Garnitur ist ähnlich eines Smocks mit passender Hose mit vielen Außentaschen für Ausrüstung versehen, während die PRG-Linie in einem cleaneren Look kommt, aber trotzdem noch genügend Taschen bietet. Der Schnitt der PRG 2.0 ist eher anliegend, alpin-sportlich - wer also mit mehreren Lagen arbeiten möchte oder es etwas weiter mag, gerne 1-2 Größen nach oben gehen. Wie bei Hardshell Jacken im militärischen Sektor üblich, ist die PRG 2.0 nicht gefüttert, damit Lagen darunter genutzt werden können.


Spezifikationen


  • Material: 100% Polyamid, wasserdicht, winddicht, atmungsaktiv

  • Membran: Bi-component based on ePTFE (Gore-Tex)

  • Farben: Oliv, Schwarz

Wie es sich für eine taktische Regenjacke gehört, ist der Rückenbereich etwas länger.


Auf der Front habt Ihr zwei große Taschen mit wasserdichtem YKK-Zipper. die Taschen liegen etwas weiter oben, was auch den Zugriff unter einem Plattenträger gewährleistet.


Damit die Taktik nicht zu kurz kommt gibt es die obligatorischen Oberarmtaschen nebst Klettfeld - auch hier wieder YKK wasserdicht.


Zur Temperaturregulierung habt Ihr an den Unterarmen einen zweifachen YKK Zipper, um diesen Bereich zu öffnen oder zu schließen. Es ist kein Meshmaterial oder eine ähnliche Fütterung vorgesehen, die Lage darunter ist dann exponiert.


Die Kapuze ist Helmkompatibel und verfügt über einen kleinen Schirm. Die Regulierung wird am Hinterkopf und oben am Kopf vorgenommen - für die vordere Einstellung muss in die Fronttaschen gegriffen werden.


Die vorgeformten Ärmel haben neben dem Klett-Einstellbereich auch einen langgezogenen Handrücken, was wir sehr praktisch finden. So bleiben die Hände oder Handschuhe bei Regen länger trocken. Der Frontreißverschluss ist unter einer Flappe gut geschützt verborgen.


Auf der Innenseite gibt es nochmal eine kleine Meshtasche auf der linken Seite, die Einstellung des Bundes wird über Shockcord realisiert.


Die PRG 2.0 Hose ist im Vergleich zum Vorgänger eine Latzhose und endet somit nicht an der Hüfte was wir sagenhaft finden. Oft hat man das Problem, dass bei Aktivitäten die Jacke nach oben rutscht und man darunter nass wird. Das kann mit der PRG 2.0 Hose nicht passieren. Sie kommt entsprechend mit Hosenträgern und Druckknopf im oberen Bereich.


Zusätzlich habt Ihr einen einfachen Gürtel auf der Hüfte, der mit einem G-Hook bedient wird.


Auf der rechten Seite ist eine kleine Zippertasche für persönliche Ausrüstung zu finden.


Richtig Stauraum gibt es auf den Oberschenkeln. Hier sind je eine große Cargotasche mit Flappe und YKK Zipper. Die Taschen sind nicht wie gewohnt an der Seite zu finden, sondern leicht nach vorne versetzt, damit die seitlichen Hosenzipper genau auf 3 und 9 Uhr platziert werden konnten.


Diese Zipper dienen zum einen für den Zugriff auf Hosentaschen darunter...


und zum schnellen An- und Ablegen der Hose. Möglich macht das ein doppelläufiger YKK Zipper - wasserdicht. Der Beinabschluss wird mit Shockcord zusammengezogen, eine Stiefelsicherung ist ebenfalls vorhanden. Generell ist die Hose im Innenbereich verstärkt, um eine maximale Robustheit zu erzielen.


Beide Teile kommen natürlich im praktischen Carinthia Packsack, mit dem die Garnitur auch gut komprimieren kann.


Goretex ist nicht nur bei Regen gut, sondern auch bei Nässe oder Schnee. Wir konnten die PRG 2.0 bisher leider noch nicht ausgiebig im Regen testen, allerdings spricht der Einsatz im Militär und bei Behörden für sich. Die Verarbeitung ist top, die Materialien erstklassig.


Fazit:


Die PRG 2.0 Jacke und Hose sind eine wirklich gut gelungene Upgrade-Version des Vorgängers. Uns gefällt neben dem Schnitt besonders der etwas unauffälligere taktische Look und die Hose im Latzhosenstil. Carinthia hat hier alles richtig gemacht, das hat aber auch seinen Preis - die PRG 2.0 Jacke und Hose sind leider nicht ganz billig. Somit bestätigt sich mal wieder: buy once, crye once - wer billig kauft, kauft zweimal - lieber richtig und dann Carinthia!


Ihr bekommt die PRG 2.0 Jacke und Hose in Oliv oder Schwarz bei Recon Company, hier ist der Link:


https://www.recon-company.com