top of page

Das voluminöse Leichtgewicht! - der 5.11 Tactical Skyweight 36L Pack

Für leichtes Gepäck sorgt 5.11 Tactical mit seinen Taschen und Rucksäcken der SKYWEIGHT Kollektion und zeigt, dass gute Qualität nicht immer schwer sein muss! Mit dem Skyweight 36L Pack bietet der Hersteller insgesamt 36 Liter Stauraum auf ein Eigengewicht von 1,3 kg. Die gesamten Spezifikationen des Lightweight-Backpacks zeigen wir Euch im heutigen Video!




 
Interesse an weiteren Beiträgen, passend zum Thema? Kein Problem, am Ende des Beitrags findet ihr die entsprechenden Links! Click here
 

Der 5.11 Tactical Skyweight 36L Pack

Spezigikationen:


  • Zwei Stretchtaschen für Trinkflaschen an den Außenseiten

  • „Shove-It“-Fach an der Vorderseite

  • Ausrüstungsschlaufen und seitliche Kompressionsgurte

  • Verschiebbarer Brustgurt (kann vertikal an den Schulterriemen angepasst werden)

  • Lendenpolster mit abnehmbarem Hüftgurt; Lasercut-MOLLE-Laminat und Schnellverschluss-

  • Versteckte Regenhülle in Signalorange

  • Ausrüstungsgurte unten

  • Zweites Vorderfach mit interner EDC-Organisation

  • Umlaufender Reißverschluss am Hauptfach

  • Netztasche innen, externe Trinkblasentasche an der Rückseite

  • Gepolsterte Schultergurte mit Brustgurt und Lasercut-MOLLE-Laminat

  • Interner Rahmen und gepolsterter Rücken mit Belüftungskanal und Load Liftern

  • Tragegriff an der Rückseite

  • 330D Ripstop-Nylon (Rucksack) | 200D Nylon (Regenhülle)

Größe

Volumen

Abmessungen

Oberkörperlänge

Hüftgurtlänge

Gewicht

S/M

34L

55,9 × 33 × 21,6 cm

43,2 bis 50,8 cm

73,7 bis 114,3 cm

1,1 kg

L/XL

36L

61 × 33 × 21,6 cm

48,3 bis 55,9 cm

81,3 bis 121,9 cm

1,3 kg

Um den Skyweight 36L nicht vollständig in seiner Robust zu beschränken, verwendet der Hersteller hier ein 330D Ripstop Nylon-Gewebe, welches deutlich leichter ist als z.B. 500D-Nylon, was sich im Gesamtgewicht des Packs erkennbar widerspiegelt.


Mit seinen 1,3 kg fällt der Rucksack zwar nicht in die Kategorie „Ultra-leicht“, für einen 36 Liter Rucksack aus dem taktischen Bereich jedoch ein deutlicher Unterschied. Möchte man das Gewicht noch geringfügig reduzieren, lassen sich durch das Abnehmen des Beckengurts in etwa 220 g einsparen.


Mit seinen 36 Litern Volumen bietet der ca. 55,9 × 33 × 21,6 cm große Daypack einiges an Ausstattung, wie in etwa das relativ schlicht gehaltene Front-System. Hier wurde aus Gewichtsgründen auf klassisches MOLLE verzichtet, um jedoch Befestigungsmöglichkeiten zu bieten, befindet sich links und rechts je eine Reihe Daisy-Chain-Schlaufen.


Auch zwei Ausrüstungsschlaufen zum Fixieren von Trekking-Stöcken o. ä. sind an der Unterkante der Vorderseite eingearbeitet.

Ebenso lässt sich hier ein flacher Einschub finden, der zwar eher minimalistisch ausgearbeitet wurde, durch seine elastischen Seiten und seiner Tiefe jedoch den nötigen Platz bietet, um eine Regenjacke darin verstauen zu können.


Durch zwei Kompressionsriemen, die mit sehr flachen Clip-Verschlüssen ausgestattet sind, lässt sich das Packvolumen auf den darin befindlichen Inhalt zusammenzurren.


Nicht gerade üblich, aber praktisch! Das hier eingesetzte "Pull-Forward" System ermöglicht ein angenehmes Ziehen der Kompressionsriemen.


Ein weiteres Fach befindet sich im oberen Bereich der Front, auf das per Zipper zugegriffen werden kann.

Dieses verläuft über die gesamte Vorderseite und bietet ausreichend Platz, um auch etwas längere Gegenstände darin unterbringen zu können.


Zu Demonstrationszwecken haben wir einen Poncho darin verstaut.

Für zusätzliche Organisation sorgt zudem ein offener Mesh-Einschub im oberen Bereich.


An beiden Seiten bietet der Skyweight 36 elastische Einschübe, welche großzügig ausgearbeitet wurden, sodass hier problemlos eine US-Canteen oder 1 Liter Nalgene deponiert werden kann.


Noch einmal mit verstauter US-Flasche. Das ordentliche Volumen verschluckt die Trinkflasche vollständig und verhindert somit deren Verlust.


Auf seiner Unterseite ist der Pack mit zwei weiteren Gurtbändern ausgestattet, durch die sich zusätzliche Ausrüstung fixieren lässt.


Des Weiteren lässt sich hier ein Reißverschluss finden, …


… in dem das mitgelieferte Rain-Cover untergebracht ist. Dieses ist in Signal-Farbe gehalten, um auch bei schlechten Sichtverhältnissen gut erkennbar zu sein. Auch in einer Notsituation lässt sich mit dem Regenschutz auf sich aufmerksam machen.


Ein Tragegriff gehört zu den Ausstattungsmerkmalen des Rucksacks.


Mithilfe von Lastenkontrollriemen lässt sich der Pack nah an den Rücken heranziehen, um so das Gewicht besser auf den Körper zu verteilen.


Die beiden Schulterträger wurden auf ihrer Außenseite mit verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten bestückt, wie in etwa Gurtschlaufen...


… oder integriertes Laser-Cut-MOLLE aus Cordura-Laminat.


Auch ein verstellbarer Brustgurt lässt sich hier finden und stufenlos in seiner Höhe positionieren.


Verschließen lässt sich der Brustgurt auf der Vorderseite durch einen flach gehaltenen Kunststoffverschluss.


Ein kleines Feature befindet sich in der Buckle selbst – Hier wurde eine Signalpfeife für Notsituationen integriert.


Am unteren Ende lassen sich beide Schulterträger zudem durch FASTEX-Verschlüsse öffnen und verstellen.


Beim Tragesystem hat 5.11 sich für einen geschlossen-porigen Schaumstoff entschieden, welcher sich unter einer Schicht Mesh-Gewebe befindet.


Durch seine gewellte Struktur ermöglicht der Schaumstoff-Einsatz eine gute Luftzirkulation an seiner Auflagefläche. Für weitere Belüftung sorgt der mittig verlaufende Luftkanal.


Auch der Hüftbereich ist durch ein großes Mesh-Pad ordentlich gepolstert und dient zudem als Aufnahmepunkt für den entfernbaren Hüftgurt.


Der Beckengurt ist breit ausgeführt und ordentlich gepolstert, sodass auch höhere Lasten kein Problem darstellen sollten.


Auch hier kommt das Pull-Fordward System zum Einsatz, um das festziehen des Gurts zu vereinfachen.


Wie bereits erwähnt, lässt sich der Hüftgurt bei Bedarf vollständig entfernen. Hierzu wird das durch Klett fixierte Mesh-Pad nach oben hin weggeklappt, …


… wodurch der Gurt freigeben wird und sich vom Rucksack entfernen lässt.


Der Beckengurt ist mit PALS-Schlaufen, sowie Laser-Cut-Klett ausgestattet und kann bei Bedarf auch Stand-Alone als Battle-Belt genutzt werden.


Im Gegensatz zu anderen Rucksäcken, die ein Trinkblasen-Fach im Inneren besitzen, wurde der Blasen-Einschub des Skyweight 36L nach außen verlegt und befindet sich somit quasi im Rückenfach. Um an das Innere des Fachs zu gelangen, müssen beide Kompressionsriemen, sowie eine Hakenschlaufe geöffnet werden.


Das Einschubfach verläuft über den gesamten Rücken und besitzt somit ordentlich Stauraum, wodurch Trinkblasen mit einem Volumen von 3 Liter kein Hindernis darstellen.


Durch seine geräumige Ausstattung lässt sich der Einschub ebenso als Laptop-Fach verwenden - maximal 15 Zoll Geräte finden hier Platz - sind dann allerdings nicht gegen Stöße geschützt!


Um auf das Hauptfach zugreifen zu können, lässt sich dieses durch einen Umlaufenden 2-Wege YKK-Zipper öffnen und über die gesamte Länge aufklappen.


Auf der Innenseite der Flappe befindet sich ein kleines Mesh-Fach, das per Zipper verschlossen wird und sich zum Verstauen kleinerer Gegenstände eignet. Ein Gurtband mit kleinem Karabiner befindet sich innerhalb des Fachs und eignet sich z. B. zum Sichern des Schlüsselbunds.


Die Rückseite des Hauptfachs ist eher unspektakulär und simpel gehalten und besitzt bis auf den Einschub des Frame-Sheets keinerlei weitere Organisation oder Befestigungsmöglichkeiten.


Das Frame-Fach kann durch einen Reißverschluss im oberen Teil der Rückseite geöffnet werden, an den Frame selbst gelangt man jedoch nicht, somit lässt sich das Einschubfach für sehr flache Gegenstände nutzen.


Auch ansonsten besitzt das Hauptfach keine weiteren besonderheiten, schlicht, simpel und geräumig!


Fazit:


Der 5.11 Skyweight 36L ist ein sehr durchdachter Rucksack mit einigen Features, die durchaus zu gefallen wissen. Seine Größe machen ihn ideal für den EDC-Bereich oder kleineren Outdoortouren durch die heimische Landschaft. Ob 1,3kg Leergewicht wirklich "Skyweight" sind ist relativ zu betrachten, im Vergleich zu anderen Modellen die deutlich schwerer sind, trifft die Bezeichnung auf den Pack von 5.11 eindeutig zu!



Ihr bekommt den Skyweight 36L von 5.11 bei Recon-Company. Hier ist der Link zum Online-Shop:




Interesse geweckt? Etwas weiter unten findest du eine kleine Auswahl an passenden Beiträgen:

Comments


bottom of page