ENFORCE TAC 2022: ARKTIS

Das von einem ehemaligem Royal Marine gegründete Unternehmen Arktis stellt Ausrüstung und Kleidung für den taktischen Einsatz her. Heute wollen wir Euch die neusten Produkte der Engländer vorstellen.


https://store.arktis.co.uk


Arktis sollte Euch bzw. den meisten von Euch ein Begriff sein, gerade im Bezug auf Smocks oder Chest Rigs. Doch auf der Enforce Tac 2022 präsentiert das englische Unternehmen seine neusten Entwicklungen, die zum Teil auch erstmalig hier vorgestellt werden. Dies wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten!


Beginnen wir mit der INSULO JACKET, hierbei handelt es sich um eine mit Primaloft Gold gefütterte Kaltwetter-Jacke. Hier wurde wie üblich von Arktis auf qualitativ hochwertige Materialien gesetzt. Ausgestattet ist die Jacke mit einem durchgängigem YKK Reißverschluss, der sich in beide Richtungen öffnen lässt.


Spezifikationen:


  • Nylon 70D Ripstop

  • IRR Camouflage

  • Primaloft Gold Isolierung

  • Einsatzbereich: Minus 15 Grad

  • Minimales Packmaß


Auf den Oberarmen wurden Oberarmtaschen eingearbeitet, die durch einen Reißverschluss verschlossen werden können, auf den Taschen wurde wie üblich eine Klettfläche für Patches angebracht.


Als nächsten haben wir hier die XPLR PANT, eine Hose die noch nicht offiziell veröffentlicht wurde, aber auf der aktuellen Combat Pant aufbaut.


Spezifikationen:


  • Nylon/Lycra Lightweight Stretch

  • DWR Finish

  • IRR Camouflage


Während der Vorgänger auf externe Kneepads setzt, ist die neue Version eher Low Profile und sehr schnittig.


Hier wurde auf die vorne liegenden Oberschenkeltaschen verzichtet, stattdessen werden hier seitlich angebrachte Reißverschlusstaschen verwendet, die von oben sowie von vorne zugänglich sind.


Die Knieschoner lassen sich jeweils durch 2 Klettstreifen in der Kniekehle in ihrer Position anpassen und fixieren.


Eine absolute Neuheit aus dem Hause Arktis - Ihr allererster Plattenträger! Plattenträger sind essenzieller Bestandteil der eigenen Schutzausrüstung, dies haben sich die Engländer zu Herzen genommen und sind nun auch auf diesen Zug aufgesprungen.


Durch die Lasercut-Bauweise wird das Gewicht des Lightweight Plattenträgers um ein Vielfaches minimiert. Durch Vertikal eingebrachte Lasercut-Schnitte bietet er zudem die Möglichkeit, Chest Rigs oder Placards mittels zusätzlichen Fastex Verschlüssen oder anderen Befestigungen anzubringen.


Wie auch bei vielen anderen Herstellern wurde auch im Bereich des Cummerbunds auf Lasercut MOLLE gesetzt, was natürlich wieder Material und somit Gewicht spart. Optimiert ist hier aber die Nutzfläche, denn der Cummerbund endet auf der ROC-Schließe und nicht dahinter.


Auf der Rückseite lassen sich Trinkblasentaschen, Rucksäcke oder Back-Panels mittels MOLLE System oder Zip on anbringen. Hier wurde auf ein standardisiertes Zippersystem zurückgegriffen, so das Panels anderer Hersteller verwendbar sind. Eigene Panels sollen in Zukunft auch im Produktportfolio aufgenommen werden.


Integriert wurde auch hier zur Rettung ein Carry-Handle, dieser wurde aber nicht fest vernäht...


...sondern lässt sich durch einen Ruck, nach obenhin herausziehen. Somit erhält man genug Freiraum, um Personen aus dem Gefahrenbereich zu ziehen.


Als letztes haben wir die Stealth Jacket, eine Regenjacke aus 3-Lagen Laminat. Diese wurde in ihrer Oberflächenbeschaffenheit sehr "weich" konzipiert, so das eine Geräuschentwicklung durch Bewegung faktisch nicht mehr vorhanden ist.


Spezifikationen:


  • Lightweight Nylon Ripstop

  • Wasserdicht und Atmungsaktiv

  • 20.000mm Wassersäule


Geöffnet wird die Jacke durch einen durchgängigen wasserdichten 2-Wege Reißverschluss.


Die extrem groß ausgearbeiteten Fronttaschen bieten genug Stauraum, um die unterschiedlichsten Ausrüstungsgegenstände unterzubekommen. Auf den Oberarmen wurden auch hier wie üblich Taschen mit Zipper-Verschluss und aufgenähter Klettfläche angebracht.


Arktis im Netz:


https://store.arktis.co.uk