GPEC 2022: NEXTORCH MIT NEUER TASCHENLAMPE

Vom 31.05.2022 bis 02.06.2022 fand die GPEC General Police Equipment Exhibition & Conference in Frankfurt statt. Wir waren vor Ort und berichten für Euch. Los geht es mit Neuheiten bei Nextorch!


https://www.gpec.de

https://www.nextorch.de


Nextorch ist im Behördensektor bereits ein fester Bestandteil mit Taschenlampen, Handfesseln und Schlagstöcken. Neben den neuen Waffenlampen hat das Unternehmen eine brandneue Taschenlampe auf die GPEC mitgebracht.


Hier liegt sie, die brandneue P83, ein Einsatztaschenlampe, die sich natürlich auch zivil sehr gut nutzen lässt. Über die Spezifikationen können wir noch nicht viel sagen, wohl aber über die Funktionen. Wie man sehen kann, hat man hier eine Taschenlampe mit Frontbedienung ohne Heckschalter. Mit dabei ist ein 2600mAH Akku, der direkt in der Lampe geladen werden kann, doch dazu gleich mehr.


Die Bedienung erfolgt über zwei Druck-Taster, wobei der größere Taster die Haupt-LED steuert. Der kleine Taster ist für Sofort-Stroboskop und für den Leuchtring, den man hier im Bild ausgeschaltet sehen kann. Die blauen LEDs zeigen die verbleibende Restleistung des Akkus an.


Zum Laden lässt sich der Kopf nach vorne drehen, um einen USB-C Stecker freizulegen. Hier kann bequem in der Lampe geladen werden.


Der Leuchtring kann mit rotem und blauem Licht oder in Kombination betrieben werden, zur Verfügung stehen Blinkmodi und Dauerlicht. Natürlich darf auch auch der typische Glasbrecherring nicht fehlen.


Neu auf den Messen bei Nextorch ist weiterhin das Rosi-Rack: eine Konstruktion, die es Euch direkt ermöglicht, die Waffenlampen mit Waffe sowie Handlampen direkt auszuprobieren.


Man stellt sich einfach hinein und schon hat man quasi den Einsatzgürtel angelegt.


Cooles Teil, da macht die Messe gleich doppelt so viel Spaß!


Nextorch im Netz:


https://www.nextorch.de