Search

How To: Aufbau BattleBelt

Updated: Oct 3, 2019

In unserem heutigen Guide geht es um den Aufbau eines Gürtels / einer Koppel fürs Schießen.

Wir zeigen euch welche Gedanken Ihr euch vor dem Aufbau machen müsst und wie ihr dann eure Ausrüstungsgegenstände am Gürtel positioniert.

Eigentlich kein Hexenwerk, aber kleine Fehler fallen doch sehr schnell negativ auf.

Mit diesem Video hoffen wie eure Handhabung eurer Ausrüstung zu verbessern und euer Schießen effektiver machen zu können.


Zuerst mal vielen Dank ans MSZU, dass wir vor Ort drehen konnten! Schaut doch mal vorbei: https://www.mszu.de

Mindset

Als erstes müssen wir uns Gedanken machen, was der Gürtel für einen überhaupt ist. Für mich ist er das Erste und Wichtigstes Ausrüstungsteil, abgesehen von Schuhen und Klamotten. Alles andere, wie Rucksack und Plattenträger kommt danach. Daher habe ich persönlich alles am Gürtel, was ich für notwendig erachte, aber auch nicht mehr! Mir geht es nicht darum Platz am Gürtel zwanghaft auch zu nutzen. Daher sind viele nützliche Sachen auch woanders in meiner Ausrüstung. Wie zB. ein Multitool, Werkzeug für den Fieldstrip oder Wasser.

Was am Gürtel?

Also, was brauche ich alles am Gürtel?

Zunächst sollte man sich Gedanken machen, wofür man den Gürtel braucht. Dadurch wird definiert, was alles an den Gürtel soll. Ich habe den Gürtel für Schießkurse, für dynamische Schießdisziplinen und als Durchgehschütze bei Drückjagden. Je nach diesen Anforderungen muss jeder für sich selbst entscheiden, was er alles am Gürtel braucht, das kann man nicht für Alle gleich beantworten.

Einfach mal rund rum habe ich:

· Einen UtilityPouch für den jeweiligen "Einsatz", bei mir meist lose Patronen zum nachladen!

· Meine Kurzwaffe, die Glock19X im Safarilandholster mit Sicherung als BackUp zur Langwaffe oder den Fangschuss

· Ein Messer zum Abfangen, schneiden oder was der Geier.

· Mein IFAK, für medizinische Notfälle

· 1 Magazinpouch für die Langwaffe, damit man die nachladen kann, zwei wären mir zu schwer und unnötig.

· 1 DumpPouch für die leeren Magazine oder Zeug was man einsammelt

· 2 Pistolenmagazine, nehmen nicht viel Platz weg aber mehr brauche Ich wahrscheinlich nie.

Wo am Gürtel?

Wenn wir jetzt wissen was wir am Gürtel haben wollen, dann müssen wir und überlegen wo wir es an den Gürtel machen und gegebenenfalls Prioritäten setzen, was besser erreichbar sein soll. Oft ergibt sich das aber auch, weil wir entweder mit der rechten oder der linken Hand an die Gegenstände wollen, dann ergibt sich der Platz am Gürtel automatisch.

Fangen wir mit dem Wichtigsten an:

Das IFAK

Im Zweifelsfall müssen wir unser Leben oder das eines anderen retten, deswegen hat das IFAK eine sehr hohe Priorität bei mir. Ich will mit beiden Händen ran kommen, falls eine Hand verletzt ist, also bleibt nur eine Möglichkeit: Hinten in der Mitte. Damit wäre die Mitte belegt.

Pistole

Am Zweitwichtigsten ist mir die Pistole, da auch sie einem im Notfall das Leben retten kann. Als Linkshänder setzte ich sie auf 9 Uhr, also ganz links. Damit kann ich sie immer sauber ziehen, sie stört nicht und überstreicht nie ein Körperteil von mir.

Pistolenmagazine

Als nächstes kommen die Pistolenmagazine, die habe ich persönlich lieber einfacher zu erreichen als das Magazin für die Hauptwaffe, da ich meistens noch mehr Abstand zum Ziel und somit weniger Zeitdruck habe, wenn ich noch mit der Langwaffe schieße. Da diese auch beim Bücken und Vorbeugen weniger stören als das längere Magazin für die Langwaffe, können diese vorne auf meine schwache Seite, dann kann ich sie mit meiner Nachladehand gut und schnell erreichen.

Langwaffenmagazin

Dann will ich aber natürlich auch das Magazin für die Langwaffe gut erreichen, also kommt es für mich als Linkshänder auf die rechte Seite, hinter die Pistolenmagazine.

Sollte ich nach einem Magazinwechsel Zeit haben und noch anderswo Magazine am Mann haben, zB. am PlateCarrier oder Rucksack, wird der Gürtel wieder aufgefüllt, da er ja wie erwähnt, die Hauptausrüstung ist!

DumpPouch

Und wenn wir schon hier sind, hat der DumpPouch zwar keine hohe Priorität, aber da er keinen Platz wegnimmt, kann er direkt unter das Langwaffenmagazin. Somit ist man mit der Hand direkt an den vollen Magazinen, wenn man das leere Magazin in den DumpPouch gesteckt hat und seitlich stört er dann auch am wenigsten. So kommt er einem weder beim Laufen noch beim Knien in die Quere.

Messer

Dann kommt das Messer, es sollte natürlich zum sauberen ziehen auf die gleiche Seite wie die Kurzwaffe, der Händigkeit entsprechend, da es aber eine geringere Priorität hat kommt es aber hinter sie. Dann kann man es noch gescheit ziehen, wieder weg stecken und es stört einen auch nicht in der Bewegungsfreiheit.

UtilityPouch

Jetzt bleibt noch der UtilityPouch übrig. Den habe ich vorne auf der starken Seite, dann habe ich immer Zugriff auf den Inhalt, notfalls auch mit der schwachen Hand. Da er so flach ist, stört er mich auch nicht in meiner Bewegungsfreiheit.

Abschlussgedanke

Und dann noch ein Gedanke zum Schluss: Wenn ihr Ausrüstungsgegenstände auch an anderen Gürteln verwendet, dann nutzt doch immer die gleiche Stelle! So wie ich mit meinem Messer am EDC-Belt. Auch da sitzt mein Messer an der gleichen Stelle wie am BattleBelt, so muss ich mir für einen Gegenstand nur eine Position merken. Wenn ich mein Messer brauche, greife ich also IMMER an die gleiche Stelle, das erleichtert einem sehr viel.

Anmerkung:

Die Einlage mit dem Messer ist ein reiner Scherz, erkennt man an dem Gelächter in den Outtakes.

Das soll KEINE Selbstverteidigung darstellen.


Und weil öfters nachgefragt wurde, hier die einzelnen Teile.

Teilweise sind die aber nur zu Testzwecken am Gürtel und ändern sich daher öfters:


MD Textil JedBelt Hybrid: https://md-textil.info/Jed-Belt-Hybrid

MD Textil Untergürtel Flauschklett SNAP-Buckle: https://md-textil.info/Unterguertel-Flauschklett-SNAP-Buckle

Utility Pouch Husar Cubby: https://www.jackets-to-go.de/Husar-CUBBY-Admin-Plus-Pouch-Gen-20-Coyote

Safariland 7377 Holster: https://www.cop-shop.de/de/product/safariland-7377-7ts-als-gurtelholster-2914

Safariland QLS Kit: https://www.cop-shop.de/de/product/safariland-qls-kit-1-1-x-gabel-1-x-aufnahmeplatte-5266

Eickhorn Bellator GDK: https://www.eickhorn-solingen.de/GDK

Vanquest FATPack 4x6 IFAK: https://www.toolsforgents.de/product-page/vanquest-fatpack-4x6-gen-2-first-aid-trauma-pack

Vanquest MOLLE Sticks: https://www.toolsforgents.de/product-page/5-molle-sticks-4er-pack

Direct ActionGear DumpPouch: https://s4supplies.com/products/dump-pouch-klein

Tasmanian Tiger SGL Mag Pouch: https://www.tacwrk.com/tasmanian-tiger-sgl-mag-pouch-mcl-khaki-29523

2x Zentauron P8 Schnellziehtasche: https://www.zentauron.de/de/schnellzieh-magazintaschen/580-schnellziehtasche-p8.html