HELIKON TEX LEAF GHILLIE PONCHO

Tarnen und täuschen - der Grundsatz zur Aufklärung oder der Jagd. Wer sich unentdeckt seinem Ziel nähern möchte, dessen Silhouette sollte möglichst gut mit der Umgebung verschmelzen. Um den Tarneffekt so hoch wie möglich zu halten, gibt es unzählige Hilfsmittel, wie in etwa den HELIKON TEX LEAF GHILLIE PONCHO den wir Euch heute in Detail vorstellen.


https://www.helikon-tex.com

Get it at https://www.camostore.de


Sogenannte Ghillie-Suits gibt es in unzähligen Formen, Farben und Variationen - daher ist es oftmals nicht leicht das richtige Produkt für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Soll es komplett selbst genäht sein oder auf Basis eines fertigen Grundgerüsts? Soll es ein Camo-Pattern besitzen oder doch lieber Uni-Farben? Zu 100% aus natürlichem Umgebungsmaterial oder etwa doch bestückt mit künstlichen Tarnelementen? Hier gibt es kein Patentrezept - doch vielleicht ist der Ghillie Poncho von Helikon genau die Antwort, die Ihr sucht!


Vor kurzen haben wir Euch bereits das LEAF Ghillie Set vorgestellt, heute geht es direkt weiter mit dem dazugehörigen Poncho. Für alle, die das LEAF Set nicht kennen: hierbei handelt es sich um ein 2-Teiliges Set bestehend aus Jacke und Hose (Hier ist unser Bericht).


Die hier verwendete Poncho-Form ermöglicht es den Ghillie in Sekunden wie einen Umhang überzuziehen und somit über der normalen Kleidung tragen zu können. Weiterhin ist der LEAF Ghille Poncho kompatibel mit dem Helikon Swagman-Roll sowie dem Helikon Army-Style Poncho und lässt sich mit beiden in Kombination tragen.


Spezifikationen:


  • leichter und komprimierbarer Poncho

  • hohe Atmungsaktivität

  • feuchtigkeitsbeständig

  • zweiseitig bedrucktes Blattlaub im Woodland-Muster

  • angenähte Schlaufen zum Anbringen von weiterem Tarnmaterial

  • geräumige Kapuze

  • rollbare und fixierbare Front, somit kompatibel mit eigener Ausrüstung

  • fest angebrachte Schnüre und Schlaufen, um zwei oder mehrere Ponchos in ein größeres Tarnsystem zu verwandeln

  • verwendbar als Poncho oder Tarnüberzug

  • Unisize

  • inklusive Kompressionsbeutel

  • Material: 100% Polyester

  • Gewicht: ca. 580 Gramm


Vergleicht man den LEAF Poncho direkt mit dem LEAF Set, so wird direkt ersichtlich das am Poncho weniger Tarnmaterial angebracht wurde. Dies ist vom Hersteller beabsichtig, den der Überwurf soll so gut es geht mit natürlichem Material bestückt werden.


Für die bereits angebrachten Tarnelemente setzt Helikon auf künstliche 3D-Blattimitate im M81-Woodland Pattern. Andere Camouflage-Muster sind aktuell nicht erhältlich.


Als Trägermaterial kommt hier ein sehr feines Mesh-Gewebe zum Einsatz was zum einen eine gute Luftzirkulation gewehrleistet und zum anderen das Grundgewicht verringert.


Um auch Umgebungsmaterial aus der Natur anbringen zu können wurde der Poncho mit Paracord-Schlaufen bestückt.


Wird der Ghillie mit Materialien aus der Natur vervollständigt, entfaltet er zusammen mit dem künstlichen 3D-Elementen sein vollständiges Potential.


Doch nicht nur als Überwurf kann der Poncho genutzt werden. Spannt man ihn mit Schnüren ähnlich wie eine Zeltplane ab, lässt er sich auch optimal als getarnter Beobachtungsposten verwenden.


Hier sei jedoch gesagt: Das Mesh-Gewebe ist sehr Lichtdurchlässig, weshalb Eure Konturen leicht sichtbar sind. Hier sollte man mit zusätzlichem Material die Lücken zwischen den Tarnelementen schließen.


Durch die Schlaufen und Zugbänder, die nahezu an jeder Stelle des Ponchos zu finden sind, lassen sich zudem mehrere Ponchos miteinander verbinden. Somit lässt sich bei Bedarf auch ein größerer Beobachtungsposten errichten.


Tragt Ihr den Poncho am Körper, könnt Ihr für eine schnellere Fortbewegung die Vorderseite nach oben klappen und erhaltet somit mehr Bewegungsfreiheit.


Hierfür befinden sich am unteren Abschluss des Ponchos zwei Schlaufen, mit deren Hilfe sich die Front an der Brust fixieren lässt.


Um auch den Kopf Tarnen zu können wurde die fest vernähte Kapuze des LEAF Ghillie Ponchos ebenfalls mit 3D-Elementen sowie Paracord-Schlaufen bestückt. Zum Verstellen der Kapuze wurde im Inneren ein Kordelzug eingearbeitet.


Ist man dank der 3D-Elemente und dem zusätzlichen Material nun hervorragend für das menschliche Auge getarnt, können IR-Signaturen, die sich unter Verwendung eines Nachtsichtgerätes zeigen, verräterisch sein. Im Bild seht Ihr den Poncho unter dem Nachtsichtgerät ohne IR-Strahler.



Wir haben den LEAF Ghillie Poncho auf seine IR-Eigenschaften getestet und mussten leider feststellen, dass hier die Tarnwirkung des Materials leider nicht so gut ausfällt. Hier sollte man mit spezieller Sprühfarbe nachbessern, falls erforderlich.


Vergleicht man die Tarnwirkung des LEAF Sets und des LEAF Ponchos ohne zusätzlichem Material, schneidet das Set mit seiner höheren Dichte der 3D-Elemente besser ab. Jedoch werden Körperkonturen durch die Form des Ponchos um einiges besser gebrochen.


Fazit:


Der LEAF Ghillie Poncho von Helikon Tex ist im Vergleich zum gleichnamigen Ghillie Set um einiges universeller was den Nutzen betrifft. Er lässt sich nicht nur als Kleidungsschicht tragen, sondern auch als Unterschlupf verwenden. Auf Grund der geringeren Menge an Tarnmaterial kann er mit dem Leaf Ghillie Set als "out of the box ready" nicht mithalten, dies lässt sich mit zusätzlichem Tarnmaterial jedoch beseitigen. Zusätzlich punktet der Poncho durch gutes Brechen von Körperkonturen.


Den LEAF Ghillie Poncho von Helikon Tex bekommt ihr beim Camostore, hier ist der Link zum Onlineshop:


https://www.camostore.de