IWA 2022: B&T

Wie immer begeistert uns B&T auch auf der IWA 2022 mit Schweizer Präzision in höchster Qualität. Das Unternehmen ist in der Branche dafür bekannt, schnell auf Kundenbedürfnisse zu reagieren und auch Sonderwünsche in Kleinserie erfüllen zu können.


Neu auf dem Markt ist u.a. die skelettierte Visiererhöhung um 30-39mm, wodurch eine weitere Nutzung der mechanischen Visierung problemlos möglich ist.


Weiterhin hat uns der kompakte RBS Schalldämpfer gefallen. RBS steht hierbei für Reduced Backpressure Suppressor, denn bei diesem Schalldämpfer wurde maßgeblich die Gasmenge reduziert die beim Schuss durch den Lauf zum Schützen zurückgeführt wird.


Im Bereich der Feuerwaffen wird die SPC-Reihe um weitere Familienmitglieder ergänzt. Neben der bereits erhältlichen Variante im Kaliber 9mm wird die Waffe künftig auch in 10mm Auto, .45 ACP und .40 S&W erhältlich sein. Der Lower Receiver der SPC 9/10/40/45 ist hierbei in verschiedenen Ausführungen erhältlich um Magazine der gängigen Kurzwaffen von Heckler&Koch, SIG Sauer, Glock und Walther aufnehmen zu können. Upper Receiver und Lauflänge können dann beliebig konfiguriert werden.


Ebenfalls zu sehen gab es einen Prototyp einer SPC im Langwaffenkaliber .223 Remington, welcher voraussichtlich in Q2/2022 in Serie gehen wird. Besonders hierbei ist der hydraulische Buffer welcher für ein besonders sanftes Rückstoßverhalten sorgt.


B&T im Netz:

https://bt-ag.ch/



IWA NEWS VERPASST? HIER FINDET IHR ALLE NEWS ZUR MESSE:

https://www.epig-group.com/weeklynewsarchive