IWA 2022: PULSAR

Bei Pulsar gibt es ca. 30 neue Geräte auf der IWA 2022 - wir stellen Euch die Highlights vor!


https://www.pulsar-nv.com


Pulsar Vision ist im Bereich Thermalsicht- und Nachtsichttechnik einer der führenden Unternehmen am Markt. Egal ob Vorsatzgeräte, Ferngläser oder Handgeräte - hier ist alles vertreten.


Wir starten mit dem Merger XP50 LRF. Hier bei handelt es sich um ein Kombinationsgerät aus Thermalsicht und Range Finder. Die rechte Seite bietet eine 50mm Thermal Linse, die linke Seite einen Laser Rangefinder.


Das Gerät wurde im Design einem Fernglas nachempfunden, um die gewohnte Handhabung eines Fernglases zu bieten.


Die Stromversorgung erfolgt intern mit einer APS3 Batterie, zusätzlich kann Strom von externen Quellen eingespeist werden. Damit sind bis zu 7 Stunden Laufzeit möglich.


Der Laserentfernungsmesser hat eine Reichweite von ca. 800 Metern bis 1000 Metern, die Thermalzielerkennung reicht bis 1800 Meter.

Das Gerät kann selbstverständlich auch aufzeichnen (bis zu 16 GB), für die Übertragung von Fotos und Video besitzt der Merger eine WiFi Schnittstelle.


Wie üblich stehen mehrere Darstellungsmodi zur Verfügung, das Gerät bietet ein gestochen scharfes Bild.

Die Darstellung erfolgt in 640x480 Pixel mit einem 25 mK NETD Sensor.


Weiter geht es mit den Handgärten der Axion 2 Serie. Das XG35 verfügt über 640x480 Pixel mit einem 12 µm Sensor. Die Vergrößerung beträgt 2,5 bis 20-fach und einer Reichweite von bis zu 1750 Metern.


Ebenfalls in der Handgerät Serie von Axion 2 ist das XQ35. Gegenüber dem XG35 eine kleinere Auflösung mit 384x288 Pixeln bei 17 µm und eine Reichweite von 1300 Metern. Das Display ist allerdings wie beim XG35 640x480 Pixel.


Wie auch bei den Vorgängergeräten ist Videoaufzeichnung & WiFi mit an Bord - die Bedienung ist schnell und unkompliziert.


Sowohl das Axion 2 XG35 als auch das XQ35 kommen in zwei verschiedenen Versionen: Einmal mit eingebautem Rangefinder und einmal ohne. Das erkennt man an der Modellbezeichnung "LRF" für Laser Range Finder.


Bei den Vorsatzgeräten gibt es keine Neuheiten, allerdings eine neue Schnittstelle vor dem Zielfernrohr.

Das PSP (bereits länger am Markt) bietet eine einfache, schnelle und vor allem robuste Montage für Vorsatzgeräte direkt am Zielfernrohr.


Neu ist nun das PSP-V für eine Montage auf Weaver/Picatinny Schienen, um die Top Geräte von Pulsar auch ohne Klemmung eines Rings direkt auf der Waffe montieren zu können. Somit können nicht nur Zielfernrohre sondern auch Rotpunktvisiere genutzt werden.


Pulsar im Netz:


https://www.pulsar-nv.com