top of page

LPVO ZIELFERNROHR GAMECHANGER? ANTIMATTER SCOPESWITCH!

Ein Zielfernrohr von 1x bis 6x/8x/10x gehört zum guten Ton für dynamisches Schießen, inzwischen hat es auch neben dem sportlichen Einsatz Anhänger im militärischen Sektor gefunden. Um nun aber schnell die Vergrößerung zu wechseln, muss man auf jeden Fall eine Hand von der Waffe nehmen - diesem Problem hat sich Antimatter Industries mit dem Scopeswitch angenommen.


Die Idee ist einfach, aber genial - der Verstellring des Zielfernrohrs wird fernbedient.


Der Aufbau des Scopeswitch besteht aus ZF-Montage und einer Schiene, die vor dem Zielfernrohr platziert wird. Hierauf findet man einen Schieber, der mit dem modernen C-Clamp Griff umfasst wird.


Die Schiebevorrichtung ist dann mit einer Zugkonstruktion am Verstellring des Zielfernrohrs verbunden, um so durch Ziehen oder Drücken die Vergrößerung kleiner oder größer zu stellen.


Wer nun glaubt, dass diese Konstruktion zu filigran ist oder anfällig, der kann sich hier im Video vom Gegenteil überzeugen.


Natürlich gibt es Einschränkungen - Wenn das Zielfernrohr einen sehr schwergängigen Verstellring hat, wird es mit dem Scopeswitch sicher nicht besser werden - In den FAQs stehen bereits getestete Zielfernrohre, die gut mit dem Scopeswitch funktionieren.


Antimatter Industries im Netz:




Comments


bottom of page