MAGPUL MS1 SLING SYSTEM - SLINGS IM VERGLEICH

Denkt man an AR15 Anbauten und Zubehör, so kommt zuerst ein Name in den Sinn - MAGPUL! Doch nicht nur AR15 spezifische Teile stellt der US ansässige Hersteller her: Nein auch Slings und ähnliche übergreifende Produkte hat das Unternehmen im Portfolio. Heute schauen wir uns das MS1 Sling-System genauer an!


Get it at https://www.recon-company.com

https://magpul.com


Alles fing mit dem MAGPUL an, eine Ziehhilfe für STANAG Magazine. Kein Unternehmen im Sektor Waffenzubehör ist so schnell und breit gewachsen wie Magpul. Die goldene Zeit mit den Magpul Training Videos, wo Chris Costa und Travis Haley die Produkte in Aktion gezeigt haben, hat Benchmarks gesetzt. Als dann andere kamen, die AR15-Zubehör anboten, hat man bei Magpul einfach das Repertoire erweitert und bietet nun auch Zubehör für Waffensysteme wie Remington, CZ, Glock sowie vielen weiteren Herstellern an. Übergreifende Produkte wie Trageriemen gab und gibt es natürlich auch, die MS-1 Sling. Seit dem der Riemen auf dem Markt gibt, hat es viele Veränderungen und Upgrades gegeben, die den Überblick bei der Kaufentscheidung nicht gerade leicht machen, von daher haben wir für Euch ein paar Slings zusammengetragen, um Euch die Unterschiede zu zeigen.


Der größte Unterschied in den Einzelnen Varianten liegt in ihrer Art der Fixierung an der Waffe, dementsprechend kann auf die Art der Verwendung für die entsprechende Auswahl entscheidend sein.


Während andere Hersteller, wie z.B. Ferro Concepts, auf 25mm Gurtband inkl. breitem Schulterpolster setzen, verarbeitet Magpul bei der MS-1 Sling Serie durchgängig 33m Gurtband.

Der Vorteil hierbei liegt ganz klar in der unabhängigen Position des Riemens, denn hier muss nicht darauf geachtet werden ob das Polster auch da sitzt wo es soll.


Damit der Sling auch an der Waffe befestigt werden kann, hat Magpul 2 unterschiedliche Möglichkeiten im Angebot. Zum einen hier zu sehen via. Push-Pin-Button System, welches sich mit der Zeit durchgesetzt hat...


...oder einem "Klemmverschluss" der in unterschiedlichen Ausführungen vorhanden ist, jedoch in seiner Funktion stehts gleich bleibt.


Umso größer der Umfang Eures Körper, umso größer muss natürlich auch die Sling sein. Bei Magpul müsst Ihr Euch keine Sorgen machen, dass die Sling zu kurz ist: Durch die eingearbeiteten D-Ringe bzw. Schieber lässt sich der Sling mühelos an den Träger anpassen.


Darüber hinaus besitzen alle Magpul Slings eine "Schnellverstellung", über die durch einen Handgriff ein situationsbedingtes Anpassen der Länge möglich ist.


Im Überbergriff werden alle Slings unter dem Begriff MS1-System (Multi Mission Sling) geführt. Darüber hinaus oder genauer gesagt unter diesem "Überbegriff", werden weitere Untermodelle (wie z.B. MS1-MS4) geführt.

Hier im Bild die MS1-QDM Sling, das einfachste Modell in unserem Vergleich. Hierbei handelt es sich um eine feste 2-Point-Sling mit QDM Befestigung.


Der eigentliche "Verschluss" wird hier durch das bekannte Push-Pin-Button System realisiert, lediglich das Design wurde von Magpul etwas abgewandelt (Druckknopf rechts und links, nicht auf der Oberseite). Dafür steht auch der Name - QDM. Wenn Ihr also diese Push-Pins wollt, wählt immer eine Sling mit QDM im Namen.


Um dieses System an der Waffe zu verwenden, werden dementsprechende Aufnahmen benötigt. Viele Hersteller bieten bereits vorinstallierte QD-Sockel z.B. am Vorderschaft oder am Schubschaft. Sollte Euch die Position nicht gefallen oder es ist kein Sockel verbaut worden, gibt es von Magpul und vielen anderen Herstellern die passenden Sockel für Picatinny, Keymod oder MLOK.


Befestigt wird das ganze durch einfaches Aufstecken, gehalten wird der QD Push-Pin durch federgelagerte Kugeln die sich in der Aufnahme einhaken und somit eine Verbindung zur Waffe herstellen. Gelöst wird das ganze durch Drücken des Knopfes, wodurch die Kugelen freigegeben werden und die QD-Verbindung gelöst werden kann.


Weiter geht es mit der Gen2 Sling, diese werden nicht mittels Push-Pin sondern durch Magpul-Haken an der Waffe befestigt.


Diese Befestigung ist z.B. für den Magpul-ASAP-Adapter oder ähnliche Aufnahmen konzipiert .

Hier wird das Hakensystem einfach in den Ring eingeklickt und hält somit die Waffe.


Zum Öffnen und Anbringen des Systems wird einfach auf beiden Seiten gedrückt, wodurch sich der Haken wie eine Zange öffnet und automatisch nach dem Loslassen wieder verschließt.


Um versehentliches Öffnen zu verhindern, wurden die Haken mit einer zusätzlichen Sicherung versehen.


Diese Sling hat einen großen D-Ring am hinteren Ende, womit man aus einer 2-Point-Sling schnell eine 1-Point-Sling machen kann.


Die dritte Sling im Bunde ist der MS3-Single-QD-Gen2-Sling, hierbei handelt es sich um eine Hybrid-Sling, die QD und Haken miteinander vereint.


Diese Sling ist primär für Benutzer gedacht, die als Anschlagpunkt die Receiver End Plate beim AR15 nutzen. Hier wird der Push-Pin als hintere Fixierung genutzt, der Haken kann dann entweder mit einem Hakenadapter vorne am Vorderschaft angebracht werden (2-Point) oder am D-Ring der Sling (1-Point).


Der MS4-Dual-QD-Sling vereint die Modularität des Haken-Systems mit der Verbindung der QD-Befestigung. Im Prinzip ist diese Sling genauso gedacht wie die vorherige, nur dass man zwei Push-Pins hat. Somit kann überall an der Waffe, wo QD Sockel vorhanden sind, die Sling einhängen (2-Point)...



...oder durch Nutzung des angepassten D-Rings der Sling in eine 1-Point Sling verwandeln. Hierfür muss die QD-Mount am Ende nur in die entsprechende Aufnahme im Ring des anderen Endes geklickt werden. Hier wurde auch an Rechts/Linkshänder gedacht: Der D-Ring verfügt über zwei Sockel.


Fazit:


Wer eine spezielle Sling sucht, sollte definitiv die Produktpalette der Magpul MS1 Slings im Auge behalten. Durch die zahlreichen Farben und Möglichkeiten der Befestigung ist für jeden Anwender und Nutzen garantiert etwas dabei. Neben den Slings könnt Ihr auch viel Zubehör wie QD Sockel oder Adapter für die Slings bekommen, um so Euren individuellen Trageriemen zu gestalten. Die Qualität und Verarbeitung ist wie für Magpul auf höchsten Niveau - da macht man nichts verkehrt!


Die Magpul MS1 Sling-Serie bekommt Ihr bei Recon Company, hier ist der Link zum Shop:


https://www.recon-company.com