Search

MILIPOL 2019: HARTMANN

Updated: Nov 24, 2019

Hartmann liefert bereits seit 80 Jahren medizinische Ausrüstung für die Schweizer Armee. Jetzt gibt es einen Druckverband, der der Israeli Bandage ernsthafte Konkurrenz macht.


https://www.ivf.hartmann.info/de-CH

Danke an https://www.atg-kriminaltechnik.de

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info



Besser als eine Israeli Bandage? Hartmann überlässt die Entscheidung euch! Hier ist die Rapid Compression Bandage.



Jeder sollte ja die Israeli Bandage kennen. Lange bewährt nie verändert. Was sind die Vorteile? Kompaktes Paket, Bandage verbunden mit Wundauflage und integriertem Verschluss.



Zuerst fällt das kompakte Maß auf. Die Bandage ist vakuumiert, es gibt sie in der zivilen Variante mit klarer Verpackung und die militärische Version kommt mit einem oliven Cover.



Man muss das Rad nicht neu erfinden: Die bewährten Teile der Israeli Bandage werden einfach verbessert und schon hat man einen zeitgemäßen Druckverband. Nach dem Auspacken kann die Bandage regulär angelegt oder die Schlaufe am Bindenanfang über den Arm gestülpt werden. Anschließend wird die Wundauflage auf die Wunde gelegt, die im Vergleich zur Isreali deutlich größer ist und damit mehr Blut aufnehmen kann.



Aber wie kann man richtig Druck auf die Wunde bekommen? Hartmann nutzt ein Z-förmiges Plastikteil, in dem die Bandage eingehängt wird. Damit kann sehr gut und vor allem breitflächig Druck auf die Wunde gebracht werden.



Anschließend wird das restliche Material um den Arm gewickelt und dann mit dem Endverschluss eingehängt.


Wir finden das Konzept ziemlich gelungen - vor allem kann man auch unter Stress und nur noch mit grobmotorischen Skills gut mit der Bandage arbeiten.


Produkt: Rapid compression bandage


Hartmann im Internet: https://www.ivf.hartmann.info/de-CH