Search

SCALARWORKS LEAP MOUNT

Wenn Ihr eine der besten Montagen auf dem Markt für Euer Aimpoint, Holosun, Trijicon, Sig Sauer oder Vortex (Alle Modelle im Blogpost) Visier sucht, kommt Ihr an Scalarworks nicht vorbei. Klein, leicht, robust, wiederholgenau und mit einer Schnellmontage, die es so kein zweites Mal gibt: Hier ist das Scalarworks LEAP Mount.


https://scalarworks.com

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info

Filmed @ https://www.schiess-sportcentrum-heusenstamm.de

Testweapon Windham Weaponry by MGBstrategic and https://helmuthofmann.de

get it @ https://www.brownells-deutschland.de



Wir nutzen seit Generation 1 das Scalarworks LEAP Mount für unsere Micro-Visiere. Das amerikanische Unternehmen hat mit dieser Montage den Startschuss für eine völlig neue Art von Optikmontagen gesetzt. Der Erfolg spricht für sich: Scalarworks sieht man immer häufiger auf AR15 Systemen und inzwischen gibt es auch Montagen für Magnifier und Zielfernrohre sowie Iron Sights.



Die Evolution des Micro-Mounts. Generation 1 war ja schon sehr gut, Generation 3 ist die Vollendung!



Was macht das LEAP Mount so besonders? Zunächst einmal eine Eigenschaft, die viele Hersteller von Montagen bieten, aber nicht viel darüber erzählen: Die Kompatibilität zu anderen Herstellern. Scalarworks versteht sich zwar als Hersteller für Highend Montagen und würde am liebsten nur Aimpoint darauf montiert sehen, aber man sieht auch ein - dass günstigere Optiken bzw. Optiken anderer Hersteller auch sehr populär sind und die Montage dafür genutzt wird.


Ihr könnt das LEAP Mount Micro für folgende Optiken nutzen:


Aimpoint: H1, H2, T1, T2 und Comp M5

Holosun: HS403, HS503, HE515, HE530, HS403, HS503, HS515

Primary Amrs: Alle Reflex sights, Advanced Micro Dot und Microdot

Sig Sauer: Romeo 4 (H/S/T) und Romeo 5

Vortex: Crossfire Sparc II


Weiterhin gibt es LEAP Versionen für das Aimpoint Pro, Trijicon RMR/SRO und für das Trijicon MRO.



Als nächstes hätten wir das Gewicht. Je nach Höhe wiegt das LEAP:


1,42" Center height over rail (co-witness) = 43 Gramm

1,57" Center height over rail (lower third) = 44 Gramm

1,93" Center height over rail (NVG height) = 51 Gramm


Das ist im Vergleich zu vielen anderen Herstellern nur ein Bruchteil - dazu kommt noch, dass das niedrige Gewicht ohne Kompromisse in Bezug auf Stabilität erreicht wird. Die Verwendung von 7075-T6 Aluminium und die Anpassung der "Beine" machen das LEAP Mount extrem stabil.



Was noch? Die Befestigung der Montage! Anstelle von Schrauben für die man Werkzeug brauchen würde oder Schnellspannern die herausstehen und meist sehr viel Kraft benötigen, um gelöst zu werden arbeitet Scalarworks mit einer Rändelschraube. Das System ist so gut konstruiert, dass bereits bei handfestem Festdrehen die Montage sich keinen Millimeter mehr bewegt. Neu in Generation 3: Stopp-Punkt für die Rändelschraube. Die ersten Generation ließen sich noch herausdrehen und man lief Gefahr, den Pin mit der Schraube und Gegenstück zu verlieren, das geht nun nicht mehr.



Der Ingenieur hat mitgedacht. Bei anderen Herstellern muss man von vorne und hinten mit einem flachen Werkzeug schrauben, bei Scalarworks kann das Werkzeug von unten eingeführt werden, um die Montage an der Optik zu befestigen.



Bei Generation 3 ist die Montage leicht nach vorne geneigt: Der Vorteil ist hier auf der AR15 Plattform, wo man auf keinen Fall eine Optik auf dem Vorderschaft montieren sollte (immer auf dem Upper bleiben), dass man mit Magnifiern oder Nachtsichtgeräten arbeiten kann, ohne auf das Backup-Sight zu verzichten.



Generation 3 in co-witness Höhe vorne mit Optik und hinten ohne: Der leichte Höhenunterschied ermöglicht Euch entweder Kimme Rotpunkt und Korn in einer Linie zu sehen (co-witness) oder Kimme und Korn mit leicht darüber liegendem Rotpunkt (lower third) zu nutzen. Also wählt weise :)



Der Hersteller verspricht Robustheit und Wiederholgenauigkeit. Wir haben die Montage seit Gen 1 überall mit dabei und bei den vielen Tests mit Waffen und Rotpunktvisieren auch unzählige Male heruntergenommen und wieder auf die Waffen gesetzt. Für diese Vorstellung haben wir auch mit unserer Testwaffe Windham Weaponry WW-15 von MGBstrategic einige Fall- und Stoßtests durchgeführt - eine Treffpunktverlage oder Beschädigung an der Montage war nicht festzustellen.



Fazit:


Nicht nur schön im Design, sondern auch ultrarobust, leicht und technisch erste Sahne, wir können einfach nicht mehr über diese Montage erzählen: Wenn es eine Lösung für Mikrovisiere gibt, die perfekt ist, dann diese! Absolute Kaufempfehlung, die ihr nicht bereuen werdet.


Ihr bekommt das LEAP Mount mit Aimpoint Basis, Trijicon RMR Basis oder Trijicon RMO Basis bei Brownells-Deutschland, hier ist der Link:


https://www.brownells-deutschland.de