SHOT SHOW 2022 VLOG 1: RANGEDAY

Updated: Jan 19

Wir sind in Las Vegas und werden für Euch die komplette Shot Show begleiten. Los geht es mit dem Industry Day at the Range!


Filmed and cut by Dex & Stefan

https://www.shotshowrangeday.com


www.rubox-system.com

www.para-ops.com

www.rubberdummies.com

www.holosun.eu

www.marsrifle.com

www.maximdefense.com

www.bushmaster.com

https://franklinarmory.com

www.savagearms.com

www.aimpoint.com

www.aeroprecisionusa.com

https://waltherarms.com



#shotshow #shotshow2022 #lasvegas


Der Industry Day at the Range ist der offizielle Start jeder Shot Show und findet im Boulder Rifle and Pistol Club statt. Hier haben die Austeller die Möglichkeit, der Presse und Fachpublikum ihre Produkte live vorzustellen.


Wir haben uns diesmal aufgrund der anhaltenden Geräuschkulisse dazu entschieden, während des Range Days nur die Eindrücke einzufangen und abschließend ein kurzes Fazit und eine Zusammenfassung für Euch zu machen.


Los geht es mit Rubox. Die polnische Firma hat ein sehr interessantes Geschossfangsystem, das modular aufgebaut werden kann, wobei da einzelne Würfel mit ca. 30 cm Tiefe und 20 Kilogramm ineinander gesteckt werden. Damit können dann z.B. mobile Wände auf Rollen für Schießstände gestaltet werden, die pro Seite und Modul ca. 6000 Schuss "fressen" und die Löcher selbstverschließend sind.


Neben scharfen Schusswaffen gibt es natürlich auch immer wieder Firmen, die nicht tödliche Systeme entwickeln. Para Ops aus Canada haben zwei verschiedene Abschusssysteme entwickelt, die entweder Gummigeschosse oder Pfefferladungen abschießen können. Fokus ist der zivile Markt mit dem Ziel der Selbstverteidigung - die Abschussgeräte gibt es als Einzelschuss und 5-Schussversion - mit Licht und Ziellaser. Leider gab es zum Zeitpunkt unseres Besuchs nur die 3D Prototypen zum ansehen, da die fertigen Produkte an der Grenze zur USA hängengeblieben sind.


Bei Rubber Dummies hat man die bestehenden Shooting-Dummies mobil gemacht: der Prototyp mit Fernsteuerung und Fahrgestell soll schon dieses Jahr final auf den Markt kommen.


Bei Holosun gibt es neue Pistol-Sights: Das SCS und EPS in zwei Varianten.


Weiterhin steigt Holosun nun auch in das Waffenlampen-Geschäft ein und zeigt uns das PID. Alles von Holosun im Detail in den nächsten Tagen!


Bei Mars Inc. gibt es die M19 Mustang zu bestaunen. Dabei handelt es sich um ein Multi-Kaliber Gewehr basierend auf einem Long Recoil System, das den Impuls des Rückschlags zum Betrieb nutzt, ohne Gas zu benötigen. Dadurch ist das System sehr sauber und hat minimalen bis gar keinen Rückstoß.


Maxim Firearms hat ganz neu 9mm AR Systeme im Programm und ein "Unicorn" Schalldämpfer aus Titan.


Bushmaster hat einen neuen Geradezug-Repetierer im Programm, der auf AR Systemen basiert. Somit passt sämtliches AR-Zubehör / Anbauteile wie Läufe, Abzüge, Verschlussköpfe, Magazine und so weiter.


Aero Precision steigt ins Schalldämpfer Geschäft ein und hat konzeptionelle Schalldämpfer mit neuartigem Schnellverschluss-System in Petto.


Natürlich sind auch deutsche Hersteller auf der Shot Show vertreten, wie z.B. die Firma Walther, die die PDP (Performance Duty Pistol) mitgebracht hat. Diese Waffe zeichnet sich durch eine vollständig beidseitige Bedienbarkeit aus, weiterhin hat sie einen hervorragenden Abzug und austauschbare Backstraps. Verfügbare Varianten sind Fullsize und Compact in unterschiedlichen Lauflängen.


Aimpoint stellte das neue Acro P-2 vor...


...und für die Langwaffen konnte das Comp M5 auf FN Scar in der bayrischen Landeskonfiguration mit OSS Schalldämpfer geschossen werden.


Das war der Industry Day at the Range, morgen geht es weiter mit dem ersten Tag der Shot Show 2022.