top of page

SHOT SHOW 2024 - Holosun Optics

Schon auf dem Industry Day at the Range war uns klar, dass es bei Holosun jede Menge Neuheiten geben wird - Pistolen Optiken, Optiken für Langwaffen, Laser, Lampen und Thermaloptiken - wir zeigen Euch alles!



Gute Neuigkeiten für alle, die auf das Thermalsichtgerät/Red Dot DRS gewartet haben - das Produkt wird nun verschifft und sollte bald verfügbar sein - wir informieren Euch, wenn wir näheres über die rechtliche Lage in Deutschland wissen. Generell wurde uns mitgeteilt, dass alle neuen Produkte ab Q2 auslieferungsbereit sind - d.h. dann wohl auch Zeitnah in Deutschland.


Wir starten mit dem ersten neuen Produkt von Holosun - dem IRIS Laser. Dieser Laser für Langwaffen auf Picatinny Basis hat einen sichtbaren grünen Laser und einen IR Laser, die miteinander gekoppelt sind - also muss man nur den sichtbaren Laser einrichten um beide Laser zu nullen. Zusätzlich ist ein IR Illuminator verbaut, der mit einem Schieber in der Mitte von weit auf fokussiert gestellt werden kann. Die Bedienung kann entweder über Druckplatten auf dem Gerät genutzt werden...


...oder man schließt einen Remote-Schalter an - diese sind mit dem Crane-Stecker kompatibel mit üblichen Schaltern in der Laser-Industrie.


Am Range Day haben wir Euch den Prototypen des DPS schon gezeigt. Die Idee ist ein kompaktes Rotpunkt-Visier zu haben...


...dass zusätzlich mit per Funkverbindung mit einer Thermaleinheit verbunden ist.


Diese Einheit wird dann unter der Pistole an der Montageschiene befestigt und ermöglicht so eine Einblendung in das Rotpunktvisier, um auch Thermalsicht zu ermöglichen.


Weiter geht es mit der RAID Weißlicht-Lampe. Diese kompakte Waffenlampe für Langwaffen verfügt über eine Lichtleistung von 1000 Lumen...


und kommt direkt mit einer Montagelösung für Picatinny und M-LOK. Wem diese Montagelösung nicht gefällt, kann auf Montagen auf Surefire Scout Basis zurückgreifen.


Die Bedienung kann an der Endkappe über einen Druckknopf oder über einer ebenfalls enthaltenen Endkappe mit Crane-Anschluss...


...auch Remote bedient werden.


Für die Kurzwaffe gibt es zwei neue Pistolen Lichtmodule: Das PID und das PID K für Carry Waffen. Beide Varianten sind mit Weißlicht oder Weißlicht/Laser Versionen erhältlich und verfügen über einen integrierten Akku (ladbar per USB-C) und 1000 Lumen Weißlicht / grünen Laser.


Das AEMS hat einen großen Bruder bekommen - das AEMS Max. Es ist ca. 30% größer als das AEMS und verfügt damit über eine richtig großes Sehfeld.


Diese Edition ist mit Ronin Tactics entwickelt worden und von den Funktionen baugleich mit dem AEMS nur größer.


Das EPS Carry gibt es nun auch in der Ronin Tactics Version - damit hat sich dann eine Funktion geändert: Das Solarpanel fehlt und musste dem Logo weichen.


Die SCS Serie bekommt Zuwachs: das SCS Carry mit modifiziertem RMSC Footprint für Kompakt-Pistolen...


...und das SCS für die CZ P10.


Die Holosun Magnifier (HM) werden um einen 6x Magnifier erweitert. Natürlich kommt der Magnifier mit Schnellspannmontage und einer Einlege-Platte für Lower-Third Cowitness und Absolute Cowitness.


Zum Schluss haben wir noch einen Prototyp: eine Kombimontage für Rotpunkt (509T-Footprint) und Magnifier, die eine Erhöhung zur Nutzung von aufrechter Kopfposition, Nachtsicht oder ABC-Maske ermöglicht.


Das war's von Holosun, hier ist der Link zum Hersteller:







Kommentare


bottom of page