top of page

SIGHTMARK PRESIDIO 5 - 30x56 LR2 FFP

Die Wahl der richtigen Optik ist gerade im Long-Range Bereich ein wichtiger Faktor für eine präzise Schussabgabe. Doch meist sind technisch ausgereifte Zieloptiken mit hohem Geldaufwand verbunden. Das dies auch anders geht, zeigt uns SIGHTMARK mit seinem PRESIDIO 5-30x56 LR2 FFP. Alle Details erfahrt Ihr heute bei uns!



Schießen auf 500m oder höhere Distanzen erwartet optimale Zusammenarbeit von Mensch und "Werkzeug", dementsprechend präzise sollte die Optik sein. Neben der Fertigungsqualität der Zieloptik werden ebenso hohe Ansprüche auf das Absehen gesetzt. Da jedoch hohe Qualität entsprechende Kosten verursacht, siedeln sich hochwertige Zielfernrohre in höheren Preissegmente an. Doch auch für den schmaleren Geldbeutel gibt es hier passende Lösung zu finden, eine davon ist das SIGHTMARK PRESIDIO 5-30x56 LR2 FFB!


Bevor wir aufs Zielfernrohr selbst eingehen, nehmen wir das Zubehör genauer unter die Lupe: Neben dem Presidio selbst befindet sich eine Objektiv sowie Okularschutzklappe, Montagewerkzeug, Putztuch, Anleitungen und Qualitätszertifikat ein Throw-Lever im Lieferumfang. Der Lever lässt sich in den Verstellring des Zoombereichs einschrauben um diesen leichter drehen zu können.


Die in der Okularmuschel integrierte Dioptrien-Verstellung kann stufenlos in einem Bereich von +/- 2 Dioptrien angepasst werden und ist wie auch der Zoom-Ring sehr griffig ausgearbeitet.


Der Turm zur Höhenverstellung wurde mit einer Zero-Stop Einstellung ausgestattet und lässt sich wie auch der Seitenturm in 0,1 Millirad Schritten einstellen (0,1 Millirad = 1cm auf 100m). Hier kann in einem Verstellbereich von 26-Mil sowie einem zusätzlichen Hold-Over von 10-MIL gearbeitet werden.


Der Parallaxe-Ausgleich befindet sich auf dem linken Turm und bietet eine Verstellmöglichkeit von 20 Yard bis 600 Yard und darüber hinaus für "Unendliche" Entfernung, was sich nicht nur positiv auf lange Entfernung auswirkt, sondern sich auch auf der Montage z.B. auf einem KK-Gewehr (KK_Longrange) nützlich erweist.


Die ebenfalls am linken Turm befindliche Beleuchtung lässt sich in 6 Stufen anpassen und verfügt zwischen jeder einzelnen Helligkeitsstufe eine Ausschaltposition. Die Absesehenbeleuchtung wird mit einer handelsüblichen CR2032 Knopfzelle mit Energie versorgt und gewährt Euch je nach Helligkeitsstufe eine Betriebszeit von 150-500 Stunden.


Der Objektivdurchmesser von 56mm sowie die mehrfach vergüteten Linsen verleihen dem Zielfernrohr eine hohe Lichtausbeute, wodurch ein sicherer Schuss auch bei widrigen Lichtverhältnissen möglich wird.

Die Füllung mit Edelgas ermöglicht zudem einen Einsatz unter wechselnden Temperaturen ohne ein Beschlagen des Glases hervorzurufen.


Das sogenannte LR2-Absehen, welches in der ersten Bildebene eingefasst ist, ermöglicht in jeder Zoom-Stufe eine Abschätzung der Zielgröße und somit auch der Entfernung.


Der seitliche Verstellbereich von 26-MIL lässt sich des weiterem zum Ausgleich des Wind-Drifts um 9-MIL justieren.


Mit den in den Türmen eingearbeiteten Madenschrauben sowie dem mitgelieferten Schlüssel, lassen sich alle Türme vom Anwender selbst auf die persönlichen Präferenzen Null-stellen sowie der Zero-Stop anpassen.


Möchtet ihr Details zum Überprüfen der Click-Verstellung erfahren, schaut doch einmal in das dazugehörige Video. Hier erklärt euch Bernhard wie ihr dies mit wenig Aufwand mit dem Box-Test selbst durchführen könnt.


Fazit:


Das Sightmark Presidio 5-30x56 LR2 FFP, welches mit einer Schussfestigkeit bis Cal. .338 ausgelegt wurde, ist gerade durch seinen Preis für viele ein spannendes Produkt. Selten waren wir selbst so überzeugt von Preis/Leistung in Sachen Zielfernrohr. Die optische Verarbeitung wie auch die allgemeine Performance des Zielfernrohres stehen für sich selbst und wissen in jedem Punkt durchaus zu überzeugen.


Ihr bekommt das SIGHTMARK PRESIDIO 5 - 30x56 LR2 FFP überall dort wo es Produkte von Sightmark zu kaufen gibt. Hier ist der Link zum Hersteller:




Comments


bottom of page