Search

TASMANIAN TIGER MEDIC HIP BAG

Noch eine Neuheit von Tasmanian Tiger für 2020: Wer keine Rucksäcke mag für die Notfallversorgung, kann demnächst bei TT eine Hüfttasche bekommen, die mit guter Unterteilung und vielseitiger Befestigungsmöglichkeit glänzt.


https://www.tasmaniantiger.info

Inhalt by https://www.meier-medizintechnik.de

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info



Wem der Medic Assault Pack MKII zu groß und der Medic Assault Pack S MKII zu klein ist, sollte sich den Medic Hip Bag ansehen. Der liegt nicht nur von der Größe genau dazwischen, sondern lässt sich auch auf andere Weise tragen.



Wie der Name schon sagt ist der Medic Hip Bag eine Hüfttasche für die Notfallversorgung.


Spezifikationen:


Größe: 32 cm x 16 cm x 17 cm

Volumen: 9 Liter

Gewicht: 840 Gramm

Material: 700d Cordura



Zur Befestigung stehen Euch mehrere Optionen zur Verfügung. Ihr könnt Ihn klassisch als Hüfttasche mit eigenständigen Gurt tragen. Damit ist er auch schnell von hinten nach vorne gedreht und per Fastex auch komplett vom Mann getrennt.



Zieht Ihr einen fixen Montagepunkt vor, verstaut Ihr den Hüftgurt einfach in einem dafür vorgesehenen Slot.



Nun könnt Ihr die Gurte an der Rückseite nehmen, um den Hip Bag z.B. am Battlebelt zu fixieren.



Auf der Rückseite habt Ihr auch MOLLE-Velcro, um zusätzliche Taschen per Velcro oder MOLLE anzubringen. Darunter liegt ein schmales Einschubfach mit Reißverschluss über die gesamte Breite der Tasche.



On Top sitzt die Aufnahme für eine Rettungsschere, damit diese immer sofort zur Hand ist.



Darunter ist nochmal ein flaches Einschubfach mit YKK-Reißverschluss, dass sich für Handschuhe oder ähnlich flache Gegenstände eignet. Die Seiten sind mit Lasercut-MOLLE versehen, um auch dort kleinere Taschen oder Ausrüstung anbringen zu können.



An der Vorderseite habt Ihr breite Schlaufen, die mit Klett ausgestattet sind. Hier können dann entweder per Klett oder über die Schlaufen Gegenstände angebracht werden. Perfekt für Tourniquets. Im Bild sieht man auch schön die Unterseite des Hip Bags, wo klassisches MOLLE für weiteren Ausbau vorhanden ist.



Das D-förmige Hauptfach ist auf der Deckelinnenseite mit elastischen Schlaufen versehen, damit auch diese Fläche nicht ungenutzt bleibt.



Im Hauptfach habt Ihr elastische Schlaufen in verschieden großen Ausführungen an der Vorder- und Rückseite der Tasche. Voll bestückt ist der Platz in der Mitte frei für größere Gegenstände wie Infusionen oder Beatmungsbeutel.



Wird die Tasche zu schwer, ist auch ein Schultergurt mit dabei, um die Last besser aufteilen zu können.


Fazit:


Obwohl es nicht viel zum Tasmanian Tiger Medic Hip Bag zu sagen gibt, hat die Tasche alle notwendigen Features, um Euch eine medizinische Grundversorgung zu bieten. Der Platz unter dem Plattenträger ist ideal für eine Hüfttasche und somit könnte man sogar in Kombination mit einem Rucksack ein ordentliche Sanitäter-Ausrüstung mitführen. Nach dem KISS Prinzip (Keep it stupid simple) lässt die Medic Hip Bag von TT keinen Raum für Anwendungsfehler und funktioniert wie sie soll.


Ihr bekommt die Medic Hip Bag ab 2020 bei allen Händlern, die Tasmanian Tiger führen in Oliv, Schwarz und Coyote Brown.


https://www.tasmaniantiger.info