top of page

TASMANIAN TIGER - MODULAR HIP BAG 3

Für alle von Euch, die es noch nicht wussten: Der Tasmanische Tiger ist ein Beuteltier. Tasmanian Tiger kann nicht nur Rucksäcke, Waffentaschen und Range Bags, nein, auch Hüfttaschen für den anspruchsvollen Anwender gehören mit zum Portfolio. Alles was ihr über die neue Größe wissen müsst, erfahrt Ihr heute hier bei uns!



Wie immer bei Tasmanian Tiger bekommt Ihr den neuen Hip Bag nicht nur in Titan Grau, wie hier auf dem Bild zu sehen, sondern auch in den Farben Oliv, Schwarz und Coyote. Die verwendeten Materialien sind T-Square Rip FD und 700d Cordura.


Mit den Maßen 22 cm x 27 cm x 8 cm und einem Leergewicht von 750 Gramm gilt diese Tasche schon nicht mehr als Leichtgewicht, eignet sich jedoch besonders gut für Tageswanderungen oder z.B. Ausflüge mit den Kids. Somit hat man kein Gewicht auf dem Rücken und spart sich auch das Schwitzen, jedoch hat man die Hände frei und alles Nötige einsatzbereit.


Sehr komfortabel ist die Benutzung auch durch die Verwendung des bekannten Warrior Belt als Trageriemen. Durch dessen Polsterung und Breite können auch mittelschwere Lasten schonend auf dem Becken transportiert werden.


Verschlossen wird der Belt mittels eines 45mm Fastex Verschlusses, der mittig am großzügig verstellbaren Riemen sitzt. Durch ein "Pull-Forward-System" kann die Bundweite des Gurtes sehr schnell und ergonomisch an die Hüftweite des Trägers angepasst werden.


Die Front des Beutels wird von zwei Flausch-Klettstreifen dominiert, welche über einem vierreihigen MOLLE-System sitzen.


Die seitlich davon angebrachten Daisy-Chains machen mittels des mitgelieferten Shock-Cord die Grontkonfiguration zu einem Kinderspiel.


Am Boden sind zwei Packriemen angebracht, mit denen der Nutzer...


...zum Beispiel eine Regenjacke oder ein Tarp unterhalb der Haupttasche transportieren kann.


Auch seitlich finden sich MOLLE-Slots um beispielsweise Multitools oder Trinkflaschen im Schnellzugriff zu haben, jedoch könnten diese auch am Warrior Belt angebracht werden. Der Nutzerkonfiguration werden auch hier kaum Grenzen gesetzt.


Um das Tragegefühl zu verbessern befinden sich im oberen Bereich sowohl Kompressionsriemen, als auch zwei Tragegriffe, sowie Ösen für G-Hooks, durch welche ein Harness befestigt werden kann.

Auch hier bieten Tasmanian Tiger passende Lösungen an.


Die Fronttasche, die über einen YKK Zipper zugängig ist, verfügt bereits über ordentlich Stauraum. Mit ca 2-3cm Tiefe, kann man hierin z.B. Kartenmaterial, Notfallequipment oder Tape genauso unterbringen, wie Pistolenmagazine.


Da die Fronttasche mit MOLLE-Klett ausgerüstet ist, ist die Innenraumgestaltung mit MOLLE Taschen oder Klettrücken-Taschen möglich.


Das große Hauptabteil ist über einen Zweiwege-Zipper geschützt, welche sich auch bei geschlossenen Kompressionsriemen ohne Weiteres bedienen lassen.


Auch dieses Fach ist an der Rückseite mit MOLLE-Klett-Flächen ausgestattet, um Pouches oder Organizer anzubringen, jedoch können die einzelnen PALS-Säulen auch an sich als Organizer für schmale Gegenstände genutzt werden.


An der Front befindet sich eine kleine Innentasche mit dem bei uns sehr beliebten, durchsichtigen Wabenmaterial von TT, sowie vier elastische Schlaufen zur Befestigung von weiterem Equipment. Da sich auch zwischen Front und Rückseite noch einiges an Platz findet, stellt sich der TT Modular Hip Bag 3 als richtiges Platzwunder heraus.


Trennt man den Hip Bag vom Warrior Belt, erhält man zwei sehr unabhängig voneinander designte Produkte, von denen jedes hervorragend ausgeführt ist.


Der Warrior Belt, welcher auch als Battle Belt genutzt werden könnte, verfügt über umlaufende Lasercut MOLLE-Slots und mittig zwei Klettflächen.


Er ist an den Seiten mit dicken Mesh-Flächen gepolstert und kann, wie bereits erwähnt, mit Tragesystemen ausgestattet werden.

Lediglich in der Mitte wurde beim Gürtel die Polsterung ausgespart, da hier die Tasche untergebracht wird.


Die Rückseite des Waist Packs verfügt über ein eigenes Padding aus Mesh-Gewebe und ist zusätzlich mit Gummistreifen ausgestattet, was die Reibung erhöhen und Verrutschen vorbeugen soll. Der Warrior Belt wird durch den Durchlass geschlauft und schon ist das System komplettiert.

Links und Rechts der gepolsterten Fläche sind noch zusätzliche MOLLE-Flächen mit Riemen untergebracht, sodass man den Modular Hip Bag 3 auch innen oder außen in einem Rucksack als zusätzlichen Stauraum befestigen könnte.

D-Ringe und Nylonschlaufen vervollständigen den Charakter eines vollmodularen Tragesystems.



Unser Fazit zum Modular Hip Bag 3 von Tasmanian Tiger:


Ja, was soll man da noch schreiben? Mittlerweile gibt es von den Nylon-Schmieden aus Dasing wirklich für jedes Szenario und jede Situation passende Ausrüstungsgegenstände, die auch noch miteinander kombinierbar sind. Der Modular Hip Bag 3 ist hier keine Ausnahme:

Egal ob als Stand-Alone Lösung oder in Kombination mit einem Rucksack. Mit dieser Gürteltasche hat man alle Mission Essentials immer am Körper, auch wenn es mal heiß hergeht.

Für uns eine hervorragende Ergänzung des TT Portfolios.


Erhältlich ist dieser und auch alle anderen Artikel von Tasmanian Tiger bei Eurem Fachhändler des Vertrauens.

Weitere Infos bekommt ihr unter https://www.tasmaniantiger.info/de




Comments


bottom of page