Search

TASMANIAN TIGER MODULAR MEDIC INSERT 30VL

Eine gute Organisation in einem Rucksack ist das A und O um gut mit seinem Inhalt arbeiten zu können. Wird der Rucksack dann auch noch für medizinische Erstversorgung genutzt, kann die Struktur über Leben und Tod entscheiden. Aus diesem Grund stellen wir Euch heute das MODULAR MEDIC INSERT 30VL aus dem Hause Tasmanian Tiger vor.


www.tasmaniantiger.info

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info


Der Modular Pack 30: wie sein Name schon verrät, soll in seinem Nutzen modular einsetzbar sein.

Dies ist unter anderem durch verschiedenste Inserts möglich. Eine dieser Inserts ist das TASMANIAN TIGER MODULAR MEDIC INSERT 30VL, mit dem Ihr euren Pack schnell in einen vollwertigen Medic-Rucksack umrüsten könnt. Wir zeigen Euch die einzelnen Komponenten.


Gesamte Liste:


  • Farbige Reißverschlussanhänger

  • Inklusive verschiedenfarbiger Klettstreifen

  • Blind-Klett vorhanden

  • Inklusive 3 Zubehörtaschen á 18 x 11 x 5 cm, je 95 g

  • Inklusive 2 Zubehörtaschen á 24 x 21 x 7 cm, je 170 g

  • Inklusive 2 Zubehörtaschen á 19 x 13 x 3,5 cm, je 65 g

  • Inklusive 1 Zubehörtasche 18 x 16 x 2 cm, 90 g

  • Inklusive 1 Zubehörtasche 14 x 38 x 4 cm, 105 g

  • Inklusive 1 Panel mit elastischen Schlaufen 17 x 18 cm, 75 g

  • Inklusive 1 Panel 18 x 53 cm, 90 g

  • Inklusive 2 elastischer Bänder mit Schlaufen á 10 x 20 x 2 cm, je 50 g

  • Inklusive 2 TQ-Halter á 2,5 x 21 cm, je 10 g

  • Klein verstaubar in der mitgelieferten Aufbewahrungstasche


Die ersten beiden Teile seht Ihr hier bereits außen am Rucksack montiert. Tourniquets sollten im Notfall schnell griffbereit und verwendbar sein, hierfür liefert Euch Tasmanian Tiger zwei Halterungen.


Diese einfachen Bungee-Halterungen kommen mit einer Trägerplatte, die direkt an das MOLLE System des Modular 30 Packs befestigt werden. Hierzu wird die Trägerplatte unter die MOLLE Schlaufen geschoben und das TQ an dem beiden Schlaufen befestigt.


Nun kommen wir zum eigentlichen Insert. Dies besteht zum einen Teil aus einem "Pull Out" Modul,

welches Ihr durch Ziehen an der Handschlaufe direkt aus eurem Rucksack ziehen könnt, ohne diesen komplett öffnen zu müssen.


Der Vorteil dieses Moduls liegt darin das Ihr es z.B. mit medizinischen Material für den schnellen Einsatz bestücken könnt und bei Bedarf nur noch in den Rucksack packen müsst.


Das System besteht aus einer Grundplatte die sich zusammenfalten lässt. Damit kann ein Teil der Taschen umgeklappt werden, was im Rucksack Platz spart. Beim Herausziehen klappt man dann das System aus und hat alle Taschen in voller Länge direkt im Zugriff.

Der Griff des Pull Outs kann nicht nur zum Herausziehen genutzt werden, sondern auch zum Aufhängen der Platte.


Auf dieses Modul setzt man idealerweise die drei kleineren Klett-Taschen, die Innen mit unterschiedlich großen elastischen Schlaufen ausgestattet sind, mit deren Hilfe medizinische Produkte fixiert werden können. Auf dem umklappbaren Teil haben wir die größere Klarsichttasche ohne weitere Unterteilung eingesetzt.


Wenn Ihr die Taschen nicht ankletten wollt, sondern eine anderweitige Verwendung für diese habt, dann könnt Ihr die beiliegenden Flausch Klettstreifen verwenden und diese auf die Rückseite der Taschen heften. Somit wird das vorhandene Klett abgedeckt und die Taschen bleiben nirgends hängen.


Natürlich kann mit den angebrachten Flausch-Klettstreifen auch gekoppelt werden: Hier nehmt Ihr einfach ein Modul mit Flausch-Klett-Streifen montiert und eines ohne - schon haften beide Taschen aneinander.


Auf der Rückseite des Pull Out Panel lässt sich eine weitere Platte befestigen, an der Ihr mit Shockcord größeres Equipment befestigen könnt. Durch den festen Kunststoff Grundköper bietet sie eine hohe Steifigkeit, was empfindlichere Ausrüstung schützt.


Hier seht Ihr das Pull Out Pannel ohne Taschen. Es ist beidseitig mit Flauschklett versehen um Eure Pouches zu organisieren. Im unteren Bereich befindet sich logischerweise ein Stück Hakenklett zum umklappen und fixieren.


Im weiteren Lieferumfang sind 2 große Klarsicht-Taschen (mittig) , 2 kleinere Klarsichttaschen (Links innen) , eine große Klarsichttasche (rechte Innenseite) und 2 Frontmodule (Deckel Innenseite).


Die Frontmodule können - wie auch die Taschen - per Klett angebracht werden und bieten durch unterschiedlichste elastische Schlaufen die Aufnahme von Ausrüstung und Equipment. Zu erwähnen ist hier, dass diese Module auch einzeln zu erwerben sind und sich auch super zur Aufnahme von Magazinen oder ähnlichen Gegenständen anbieten.


Die Module bestehen aus zwei großen Einschüben, die unten zugenäht wurden. Damit können z.B. auch kleinere Gegenstände eingeschoben werden, ohne dass sie unten herausfallen können. Auf den großen Schlaufen befinden sich fünf weitere aufgesetzte Schlaufen in die Ihr Bandagen o.ä. unterbringen könnt.


Die größte Tasche im Set ist die hier seitlich angebrachte große Klarsichttasche. Diese bietet ein komplettes Fach ohne Unterteilung, perfekt um z.B. einen Sam Splint zu verstauen.


Die nächst kleinere Tasche ist ein Insert mit Tragegriff, durchsichtiger Front und einem Klettstreifen für die farbliche Markierung. Im Inneren befinden sich 6 Schlaufen um euer Equipment auch ordentlich zu organisieren. Im übrigen, sind für jede Tasche im Set, die einen passenden Klettstreifen haben, jeweils ein roter, ein weißer und ein blauer Klettstreifen im Lieferumfang enthalten.


Zur Übersicht hier noch einmal alle Taschen im Überblick: 2x Modul elastischer Einschub


1x Klarsichttasche groß


1x Hartplastik Panel mit Shockcord


3x Modultasche Klein mit Klettstreifen


2x Modultasche Klein ohne Klettstreifen


1x Modultasche Mittel mit Klettstreifen


2x Modultasche Groß mit Klettstreifen


1x Pull Out Panel


2x Tourniquet Halter


Zubehör: Klettstreifen in rot, weiß und blau für Identifikation des Inhalts + Paracord in rot und gelb zum Austausch der regulären Zipper-Pulls.


Für jeden Frankreich-Fan sollten diese auch super als Grundgerüst für selbstgebaute Fanartikel sein.


Fazit:


Mit dem TASMANIAN TIGER MODULAR MEDIC INSERT 30VL müsst ihr euch nicht unbedingt einen neuen Medic Backpack kaufe