top of page

TASMANIAN TIGER MULTIPURPOSE EQUIPMENT INSERT

Ihr habt Kamera Ausrüstung und wollt sie sicher mit Euch führen? Dazu seid Ihr bereits im Besitz eines Tasmanian Tiger Modular Pack 45+ und wollt deshalb nicht unbedingt einen weiteren Rucksack kaufen? Dann ist das TT MULTIPURPOSE EQUIPMENT INSERT genau das richtige für Euch! Alle Details zum neuen Insert erfahrt Ihr heute bei uns!


Vollständiger Bericht auf https://www.epig-group.com

https://www.tasmaniantiger.info


Ein treuer Begleiter im täglichen Einsatz: wenn kleinteilige Gegenstände geschützt mitgeführt werden sollen, ist das Multipurpose Equipment Insert von Tasmanian Tiger die richtige Wahl!


Das 40 cm x 30 cm x 15-18cm (H x B x T) messende Multipurpose Equipment Insert ist primär für den Modular Pack 45+ konzipiert, um empfindliche Ausrüstung sicher zu transportieren. Das Insert ist dabei aber auch so konzipiert worden, dass es ohne Rucksack als Umhängetasche genutzt werden kann.


Es verfügt an der Front über zwei Flauschflächen mit Lasercut MOLLE Aufnahmen, eine Flauschfläche für Namenspatch o.Ä. und einen robusten Reißverschluss, der Zugriff auf ein flaches Dokumentenfach hinten dem MOLLE-Klett-Feld zulässt.


Die seitlich angebrachten D-Ringe dienen zur Aufnahme eines separat erhältlichen Trageriemens zum Solo-Einsatz. Die seitlichen Klettflächen kommen mit einer Abdeckung aus Flauschklett, damit im Soloeinsatz sich nichts im Hakenklett darunter verfängt. Der Hakenklett dient zur seitlichen Fixierung des Inserts in einem Rucksack mit Flauschklett an den Seiten.


Diese Klettfelder sind natürlich auch auf der Rückseite zu finden.


Wie bei Tasmanian Tiger gewohnt, sind die D-Ringe, sowie alle Nähte, Klettflächen und Reißverschlüsse hervorragend verarbeitet und von bester Qualität. Auch das verwendete Außenmaterial "T-Square RIP FD" ist robust, aber dennoch leicht.


Für den Einsatz im Pack ist das Deckelfach für den Direktzugriff ins Innere des Inserts besonders hervorzuheben. Durch zwei YKK-Schiffchen kann der Deckel weit geöffnet...


... und mit der Klettlasche fixiert werden.


Dadurch wird der schnelle Zugriff auf den obersten verstauten Gegenstand - hier eine Kamera - frei, ohne den Rucksack komplett öffnen zu müssen.


Hier setzen wir das Insert in den Modular Pack 45 ein. Darunter bleiben noch ca. 20 cm Platz für weitere Ladung.


Die Flappe des Rucksacks kann mit der Deckelflappe des Modular Pack 45+ verbunden werden um in einem Zug geöffnet zu werden...


... oder man nimmt einfach den Deckel des Inserts ganz ab und nutzt die Flappe des Packs als Deckel. Damit gehen allerdings die Klarsichtfächer des Deckelorganizers verloren, sowie die Polsterung.


Die Abdeckung des Inserts ist mit drei gleichgroßen Klarsichtfächer versehen und können durch unterschiedlich farbige Bändel für unterschiedliches Inventar markiert werden.


Die Schiffchen sind im geschlossenen Zustand durch eine kleine Flappe abgedeckt, sodass diese das im Hauptfach verstaute Equipment nicht verkratzen können.


Auf der rechten Seite des Deckels befindet sich ein langer Reißverschluss, der ein weiteres flaches Dokumentenfach hinter den unteren beiden Klarsichtfächern bedient.


Das Hauptfach des Multipurpose Equipment Insert ist vollständig gepolstert und hoch modular.

Somit lassen sich für den jeweiligen Einsatzzweck notwendige Konfigurationen herstellen. Egal ob horizontal oder vertikal - hier is fast alles möglich.


Mit einem orangen Zugband ausgestattete elastische Bänder verhindern das Herausfallen von sensibler Ausrüstung.


Mit dabei ist auch eine kleine Tasche mit Reißverschluss und Klett auf der Rückseite.


Diese Tasche ist ausgerüstet mit einem Klarsichtfach, sowie mehreren Steckfächern und einem elastischen Band.


Wenn Ihr keine Kamera oder Drohne im Insert nutzen wollt, kann man auch sehr gut mit