top of page

TASMANIAN TIGER PLATE CARRIER QR LC ZP - DER ERSTE TT ZIP ON PLATTENTRÄGER!!

Tasmanian Tiger hat in der Kollektion 2023 den QR LC Plate Carrier auf das nächste Level gebracht: Der QR LC ZP vereint die bereits bekannten Vorteile des QR LC mit neuen Features, wie z.B. dem strukturierten Cummerbund und erstmalig auch ZIP-ON Panel Technologie. Alle Details heute bei uns!



Wir haben lange darauf gewartet und wir waren auch nicht die einzigen: Plattenträger mit wechselbaren Panels per Zipper - jetzt sind sie endlich da!


Mit einem flüchtigen Blick könnte man meinen: Sieht aus wie der alte QR LC, den wir Euch bereits 2021 hier vorgestellt haben. Aber eben nur fast - der neue QR LC ZP hat nicht nur die Fähigkeit Zip On Panels aufzunehmen, sondern auch einige andere Upgrades erhalten, die wir Euch nun vorstellen.


Neu ist zum Beispiel die Farbe Steingrau Oliv. Es wird den Plattenträger natürlich auch in Coyote und Oliv geben, aber in Steingrau Oliv ist er IRR Sicher, wie man sehr gut im Bild sehen kann.


Spezifikationen


  • Gewicht: 1,46 Kilo

  • Größe: Universal ( 25 x 30 cm bis maximal 26 x 33)

  • Material: 500d Cordura IRR, 420 HD Nylon FD Steingrau Oliv | 700d Cordura bei Oliv und Coyote



Konzentrieren wir uns zunächst auf die Brust. Hier ist das MOLLE-Klett Feld erhalten geblieben, aber neu sind die Schlaufen rechts und links daneben. Diese lassen sich komplett in den Lasercut Schlitzen verstauen falls nicht benötigt und dienen zur Aufnahme von diversen Verschüssen - sei es TT Steckschließen oder Fremdhersteller wie ITW Nexus oder Duraflex. Ziel ist es, alle Placards oder Front-Panels nutzen zu können, die mit Steckschließen an einem Plattenträger verbunden werden können - doch dazu später mehr.


Hinter dem Brustklett befindet sich eine flache Einschubtasche mit Klettverschluss, die Innen mit drei elastischen Schlaufen ausgestattet ist.


Beim Cummerbund hat man wieder auf ROC Schnallen gesetzt, die ein schnelles Lösen ermöglichen.


Die Schnalle verfügt über Paracord in Schrumpfschlauchummantelung, das zum schnellen Lösen der Verschlüsse gedacht ist.


Unter dem Cummerbund findet man abnehmbare Erweiterungstaschen, die primär für Funkgeräte gedacht sind.


Auf Grund der Größe können hier aber auch Magazine oder ähnliche Gegenstände genutzt werden.


Da die Taschen seitlich elastisch sind, können auch dickere Gegenstände problemlos eingesetzt werden.


Zur Sicherung des Inhalts hat die Tasche zwei Schlaufen an der Oberseite, die mit Shockcord bestückt werden kann.


Ordnung am Plattenträger ist wichtig, deshalb hat TT dem QR LC ZP vorne zwei Onewrap Klettschlaufen verpasst.


Diese können durch die auf sich selbst haftende Konstruktion sehr eng oder weiter eingestellt werden...


...um z.B. Kabel für PTTs oder Trinkschläuche zu führen.


Damit die Kabel auch nach hinten verlegt werden können, findet man auch den Schulterpolstern je zwei der Onewrap Führungen.


Zurück auf der Front geht es unten weiter: Hier hat man wie beim Vorgänger auch auf Klett und MOLLE gesetzt, um maximal flexibel zu sein. Mit MOLLE kann man Taschen direkt einschlaufen, Klett hält dann Panels oder Placards.


Besonders gut gefällt uns die Vielfältigkeit, die die bereits erwähnten Befestigungsschlaufen bieten. Egal ob ITW Qasm über beide Schlaufen...


...ITW Steckschnalle oder Duraflex über eine Schlaufe...


TT Steckverbinder SR25...



...oder SR 25 V Schnalle von TT - alles funktioniert!


Die Schultergurte sind mit kleinen ROC-Schnallen ausgeführt, wie auch schon beim Vorgänger.


Hier auch schön zu sehen die große Lasche zur Abwärtskompatibilität mit älteren Produkten wie den Assault Pack oder Medic Assault Pack, die dann mit Gurten dort befestigt werden können.


Die abnehmbaren Schulterpolster werden mit Klett am Schultergurt fixiert.


Die Klettfläche bietet genügend Platz, um auch Kabel auf der Innenseite führen zu können.


Auf der Innenseite zum Schultergurt hat man eine "Bremse" eingebaut, die das Verrutschen auf dem Schulterträger verhindert.


Die Unterseite ist mit dickem Mesh ausgeführt, um hohen Tragekomfort zu gewährleisten.


Ohne das Polster kann der Plattenträger natürlich auch als Low-Profile Version genutzt werden - natürlich tragen die ROC Schnallen etwas auf.


Der obere Teil des Trägers verfügt über Lasercut Schlitze zur Befestigung oder Sicherung von Ausrüstung, der untere Teil ist mit Trennnähten versehen. Hier kann bei Bedarf der Schultergurt gekürzt werden, ohne dass er ausfranst oder Nähte weiter aufgehen.


Auf der Rückseite verfügt der QR LC ZP über eine anlegbare Rettungsschlaufe...


...die bei Bedarf gegriffen werden kann. Bei Nichtgebrauch wird sie mit Klett am Plattenträger fixiert.


Hier seht Ihr das MOLLE ZP Panel, dass direkt mit dem Plattenträger geliefert wird. Es verfügt über Lasercut MOLLE und Daisy-Chain an den Seiten zur Sicherung von Ausrüstung.


Die Daisy Chain ist in Schritten abgenäht und ermöglicht so die Aufnahme von Bungee-Cord, Karabinern oder anderen Haken-Systemen.


Beim Zipper setzt Tasmanian Tiger auf Vislon 10 YKK Zipper - der Crye Standard wie wir ihn nennen. Da es leider keine Norm für Zip on Systeme gibt, orientieren sich viele Hersteller an Crye Precision, womit es zumindest ein paar Firmen gibt, die untereinander kompatibel sind. Dazu gehört Direct Action Gear, Templars Gear, Grey Ghost Gear und nun auch Tasmanian Tiger. Eventuell gibt es noch andere Hersteller, die passen - das konnten wir aber noch nicht verifizieren.


Ist das Panel abgezippt, sieht man an der Rückseite die weiteren Fixierungsmöglichkeiten, damit das ganze Gewicht eines bestückten Panels nicht nur an den Zippern hängt. Oben setzt man auf Polymerstreifen, die in die MOLLE Schlaufen des Plattenträgers geschoben werden sowie einen Hakenklett Bereich, der das Panel oben fixiert.


Im unteren Bereich sind zwei Schlaufen mit Druckknopf vorhanden...


die optional zur Fixierung beitragen.


Das MOLLE Panel ist oben mit einem Klettverschluss versehen...


...da man den Innenbereich auch für Werkzeug oder Trinkschläuche nutzen kann. Hier passt maximal eine 1 Liter Trinkblase, die dann oben eingehängt werden kann.


Natürlich geht das auch mit Klett, man kennt diese beiden Aufhängungen von vielen anderen TT Produkten.


Für Werkzeug sind zwei "Schnellöffner" vorhanden. Ist z.B. ein Bolzenschneider im Fach, kann der Klett dieses nicht mehr verschließen und somit wackelt das Werkzeug herum.


Die Schnellöffner werden in diesem Fall HINTER dem MOLLE Panel in das MOLLE des Plattenträgers gesteckt und fixieren so den Inhalt. Die Zugschlaufe hilft dann dabei, diese Verbindung schnell wieder zu öffnen. Mehr Infos zum MOLLE Panel gibt es in unserem nächsten Beitrag.


Die eigentliche Rückseite des QR LC ZP bietet natürlich auch Lasercut MOLLE und Klett im oberen Bereich für Patches. Um an die Verstellung des Cummerbunds zu kommen, muss man die Plattenttasche unten öffnen.


Dies geschieht durch Hochklappen des Rückenbereichs...


...sowie Herunterklappen der Klettflappe über dem Verstellbereich.


Hier ist der neue versteifte Cummerbund untergebracht, der mittig mit Shockcord die notwendige Flexibilität bietet. Die Führung am Plattenträger ist für zwei MOLLE Schlaufen vorgesehen, aber nur wenn man den TT Cummerbund benutzt. Sollte man einen Dreiband-Cummerbund nutzen, ist auch hier eine dritte Schlaufe zu finden. Das hat den Charme dass man den neuen schmalen Cummerbund auch in der Höhe etwas variieren kann.


Der Cummberund selbst bietet MOLLE Schlaufen außen...


und Flauschklett innen - was ihn kompatibel mit der Crye Smart Pouch Suite macht. Damit kann man ohne lästiges Einschlaufen von MOLLE Taschen die Taschen direkt aufschieben und mit Klett fixieren.


Das wird zwar mit der großen ROC Schnalle etwas erschwert, ist aber auf jeden Fall machbar.


Natürlich gehen auch Side Armor Pouches mit Klett - hier z.B. von Ferro Concepts.


Wer nun nicht auf den strukturierten Cummerbund steht, bekommt im Lieferumfang noch einen ausgewachsenen MOLLE Cummerbund. Auch dieser verfügt über Klett auf der Innenseite und etwas elastisches Material für die Flexibilität.


Dieser Cummerbund wird einfach in den Plattenträger geklettet, was die Nutzung und Verstellung deutlich einfacher macht.


Auch an diesem Cummerbund findet man wieder Abschluss Nähte in Schwarz, falls der Cummerbund eingekürzt werden soll.


Da die Plate-Bags für verschieden große Platten funktionieren soll, sind die Seiten elastisch ausgeführt. Damit hat man auch mit dickeren Platten etwas Spielraum.


Die Innenseite der Plate-Bags sind mit Mesh ausgeführt, was den Plattenträger sehr bequem tragen lässt.


Fazit:


Tasmanian Tiger hat mit dem QR LC ZP den von vielen langersehnten Wunsch nach noch mehr Modularität mit Zip On Panels erfüllt. Die Umsetzung ist unserer Meinung nach hervorragend gelungen - Das gilt für die Features, die Kompatibilität mit anderen Herstellern und die konsequente Ergänzung des strukturierten Cummerbunds, der bei der Lastverteilung bei schweren Zip On Panels hilft.


Ihr bekommt den QR LC ZP von Tasmanian Tiger in Oliv, Coyote und Steingrau-Oliv IRR überall dort, wo man Produkte von Tasmanian Tiger kaufen kann, hier ist der Link zum Hersteller:



Kommentare


bottom of page