BEST PROTECTION NIJ LEVEL 4 (SK4) SIDEPLATE ICW (SAPI)

Updated: Aug 2

Ballistische Schutzplatten sind im modernen Schlachtfeld ein unverzichtbare Lebensretter. Doch sollte hier nicht nur Wert auf den Schutz des Torsos im Brust und Rückenbereich gelegt werden, auch die Körperseite sollte eine schützende Schicht erhalten, die lebenswichtige Organe schützt. Passend hierzu zeigen wir euch heute die NIJ LEVEL 4 (SK4) SIDEPLATE ICW von BEST PROTECTION.


Get it at https://www.bestprotection.de


Gerade in der jetzigen sehr angespannten Zeit der Ukraine, wird ein ballistischer Schutz für Einsatzkräfte immer lebenswichtiger. Wenn es um das eigene Wohl geht, sollte man jegliche Möglichkeit in Betracht ziehen um sich selbst so gut es geht abzusichern. Erweiterbare ballistische Plattensysteme wie z.B. Seitenplatten bieten hier guten zusätzlichen Schutz.


Im grundlegendem Aufbau unterscheidet man zwischen Weich- und Hartballistik. Weichballistik die primär zum Schutz gegen Kurzwaffensysteme entwickelt wurde, findet hauptsächlich Verwendung im polizeilichen/behördlichen Dienst, auf Grund des Gewichts und des Aufbaus sind diese um einiges bequemer zu tragen. Hartballistik hingegen wird in den meisten Fällen eher im militärischen Einsatz verwendet, da hier mit einer größere Gefahr durch Langwaffen zu rechnen ist. Dementsprechend ist die Schutzklasse der Hartballistik um ein vielfaches höher als im Vergleich zu einer Weichballistik.


Heute wollen wir aber nicht im Detail auf die einzelnen Schutzklassen etc. eingehen, sondern euch einen groß vernachlässigten Teil der Schutzausrüstung etwas näher bringen - die sogenannten SIDEPLATES.

Die Sideplates sind bei Best Protection in zwei unterschiedlichen Größen verfügbar:


6x6" / 15x15cm

6x8" / 15x20cm


und wiegen im Schnitt zwischen 500 Gramm und 1 Kilo.


Auf der Rückseite der Schutzplatten sind alle relevanten Daten wie z.B. Material, Größe, Schutzklasse usw. aufgeführt.


Die Seitenplatten bieten gerade in Situationen zusätzlichen Schutz, in denen keine weitere Möglichkeit einer Deckung etc. vorhanden ist - wie z.B. beim Eindringen (Breachen) eines Hauses/Raumes. Gerade beim Betreten durch eine Tür können so seitliche Schüsse abgehalten werden, die ansonsten lebensbedrohliche Verletzungen hervorrufen würden.


Hier sieht man das tragen der Sideplates an einem Crye AVS, an diesem System wird die in einer Pouch befindliche Platte zwischen Harness und Cummerbund. Die Platte liegt somit nicht direkt am Körper an, was dem Tragekomfort positiv beeinflusst.


Bei Ferro Concepts wird die Platte hingegen direkt am Körper unter dem Cummerbund getragen.

Natürlich gibt es noch weitere Tragesystem von Tasmanian Tiger, Mayflower etc. die z.B. eine Plattentasche direkt im Cummerbund integriert haben.


Um die Platten in den hier 2 gezeigten Varianten tragen zu können, werden die Sideplates in einen dafür vorgesehenen Pouch gepackt, der dann am Plattenträger befestigt wird.


Fazit:


Gerade im behördlichen Bereich z.B. während eines Zugriffs, ist der zusätzliche Schutz der mit ca. 500-1000 Gramm aufträgt, sehr zu empfehlen. Gerade in Verbindung mit einem Pouch basierendem Tragesystem kann die Schutzwirkung durch das schnelle Anbringen der Seitenplatten auf die jeweilige Gefahrensituation angepasst werden. Diese Taschen können aber auch Weichballistik Einlagen in der gleichen Größe aufnehmen, die Ihr auch bei Best Protection bekommt.


Die NIJ LEVEL 4 (SK4) SIDEPLATE ICW bekommt ihr bei BEST PROTECTION, hier ist der Link:


https://www.bestprotection.de