EINE AR15 MIT KLAPPSCHAFT DIE GEKLAPPT SCHIESSEN KANN?

LAW TACTICAL hat es schon sehr sehr lange angekündigt: Der LAW TACTICAL ARIC (AR INTERNAL CARRIER) ermöglicht es, eine AR15 geklappt schießen zu können!


Diese Bilder entstanden bereits auf der Shot Show 2019, wo wir mit LAW Tactical zusammentrafen und sie uns das neue System vorgestellt haben.


Den LAW Tactical Folding Stock haben wir auch schon vor einer ganzen Weile vorgestellt, hier ist unser Video dazu:


Das System ist bewährt und ermöglicht es, eine AR15 mit einem Schubschaft abzuklappen, um die Gesamtlänge zu reduzieren.


Das Problem: Abgeklappt lässt sich das AR15 nicht schießen - beziehungsweise mit dem LAW Tactical Klappschaft kann man maximal einen Schuss abgeben - dann fehlt einfach die Buffer Tube mit Spring, die für die folgenden Schüsse benötigt wird.


Der ARIC löst nun dieses Problem - vorerst nur für semiautomatische AR15 Systeme auf DI Basis, eine vollautomatische Version ist in Planung. Man tauscht einfach den bestehenden Verschlussträger (Bolt Carrier) mit dem ARIC aus und setzt den eigenen Bolt ein.


Die Federn des ARIC übernehmen dann quasi die weggefallene Feder aus der Buffer Tube und somit lässt sich das AR15 System auch geklappt schießen.


Auf der Gun Con 2022 geht man erstmalig damit an die Öffentlichkeit, Roof Korean Concepts zeigt uns die Funktion.


Toll für alle Besitzer des LAW Folding Stocks Gen3: Ihr müsst nur noch den Verschlussträger anschaffen, die bestehenden Folding Stock Adapter funktionieren. Bleibt noch abzuwarten, wann der ARIC in Deutschland erhältlich sein wird, Brownells wird höchstwahrscheinlich die Distribution übernehmen.


https://www.lawtactical.com

Brownells Deutschland