ENFORCE TAC 2022: LASERLUCHS

Der seit über 10 Jahren bekannte und renommierte Hersteller für Nachtsicht- und Lasertechnologie im Jagdlichen-, Sportlichen- sowie für den Professionellen Einsatz, stellt auch dieses Jahr seine Produktpalette auf der Enforce Tac 2022 in Nürnberg vor.


Einige Produkte von Laserluchs haben wir Euch bereits in Videos genauer vorgestellt, wie z.B. den LA850 IR Laser. Heute wolle wir uns einmal ansehen was die Koblenzer sonst noch zu bieten haben.


Der neue PICO-K9-SPOT-V1 haben wir für euch bereits in einem Video genauer unter die Lupe genommen, wollen diesen dennoch für diejenige die den Laser nicht kennen hier auflisten. Der Pico-K9 Laser wurde zusammen mit dem GSG9 als Hilfsmittel für Hundeführer entwickelt, um diesen die Möglichkeit zu geben ihren Diensthund punktgenau an bestimme Orte zu lotsen, wie z.B. an verdächtige Gegenstände, die dieser dann untersuchen kann (Bsp. Sprengstoff etc.)


Auch der PICO-TRACKER-V2 ist dem ein oder anderen evtl. schon aus unserem Video bekannt. Dieser Linearlaser wurde explizit zur Absicherung vor Sprengfallen beim Eindringen in Häuser oder Räumen entwickelt. Dieser wirft, wie der Name schon verrät, nicht wie üblich einen Laserpunkt, sondern eine gerade Linie. Sondiert man mit dieser z.B. einen Türrahmen in dem ein Stolperdraht, der zum auslösen eines Sprengsatzes gespannt wurde, so wirft die Laserline an dieser stelle eine kleine "Welle". Mit Hilfe dieses Lasers kann die effiziente Eigenabsicherung des Trupps um ein hohes Maß gesteigert werden.


Um für alle Einsatzzwecke gewappnet zu sein, wurde der PICO Tracker mit unterschiedlichen Modis ausgestattet, so lässt sich u.a. ein Sichtbarer und IR Laser einstellen, wodurch auch die Verwendung in Verbindung mit einem Nachtsichtgerät kein Problem darstellt.



Laserluchs im Netz:


https://www.laserluchs.de