Search

HAZARD 4 GRILL

Ist Euch der Pillbox zu groß als Fotorucksack? Hazard 4 hat auch was für die Leute, die mit weniger Ausrüstung unterwegs sind: Wir stellen Euch heute den Grill Pack vor.

https://www.hazard4.com

Get it at https://www.recon-company.com

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info



Wir haben Euch vor ein paar Wochen den Hazard 4 Pillbox vorgestellt (Bericht hier). Wem dieser Rucksack zu groß ist und wer sich nur auf das Wesentliche begrenzen will, hat mit dem hier vorstellten Grill Pack eine Alternative.



Spezifikationen


Volumen: 21 Liter

Abmessungen: 38 cm x 27 cm x 20,5 cm

Gewicht: 1,4 Kg


Im Vergleich zum Pillbox ist der Grill deutlich kleiner, ein ganzes Kilo leichter und einen Tick tiefer. Trotz der drastischen Größenreduzierung gehen Euch nur ca. 7 Liter Volumen verloren. Was an Platz fehlt, weiß der Grill durch sein markantes Design mit Funktion zu kompensieren. Die Front ist mit vier Profil-Streifen versehen, die sich zum Anbringen von Zubehör eignen. Drohnen, Kletterausrüstung - alles was man sich vorstellen kann, wird hier sicher mit Shockcord fixiert. Dazu könnt Ihr nochmal auf den Pillbox Bericht wechseln: Das meiste Zubehör von Hazard 4 kann nämlich auch hier verbaut werden. Ebenfalls vorhanden an den Ecken sind die sogenannten Hardpoints, wo Metallschienen, Beavertail oder Fixpunkte angebracht werden können.



Die Seiten sind slick aber trotzdem funktionell: Kleine und große Schlaufen übereinander bieten genügend Fixpunkte für Stative und Zubehör - dazu gibt es noch einen D-Ring oben damit auch dort nichts herumbaumeln kann. Der Bauchgurt ist abnehmbar und wird in einer der Seitenschlaufen eingehängt.



Außer zur Fixierung des Rucksacks hat der Gurt keine weitere Funktion - bei der Größe ist ein Beckgurt zur Lastenübertragung auch nicht notwendig. Sicher ist sicher: Die Schnalle bei Hazard 4 lässt sich verriegeln, damit der Gurt nicht ungewollt aufgehen kann. Brustgurt? Vorhanden!

Der Rückenbereich ist mit Formschaumstoff versehen - für die Belüftung sind horizontale Schlitze eingelassen - alles in allem robuster und bequemer Sitz.



Da der Rucksack für teure Ausrüstung konzipiert ist, haben die YKK Zipper am Rücken und Hauptfach eine Öse für Schlösser. Somit lässt sich der Rucksack auch für den sicheren Transport von Kurzwaffen oder Maschinenpistolen nutzen.



Das Rückenfach ist genauso aufgebaut wie beim Pillbox: Laptopfach mit Polsterung und feinem Microfleece für Kletttaschen. Hier passt natürlich kein 17" Notebook: 15" ist das Maximum.



Auch die Fronttasche ist identisch mit dem Pillbox Pack. Öffnet man die Reißverschlüsse, bleibt das Fach erstmal auf 45 Grad stehen und kann so für Dokumente genutzt werden.



Ein beherzter Ruck und die Front klappt komplett auf. Möglich macht das der fest vernähte Unterteiler an der Frontklappe, der mit Klett am Pack fixierbar ist. Somit habt Ihr auf 45° eine weitere Möglichkeit, Ausrüstung zu unterteilen.



Die Rückseite des Faches ist mit einem Organizer versehen. Stiftfächer, Slots für SD-Karten, große und kleine Einschübe sowie ein Bereich mit Microfleece für Patches und Kletthalter - alles vorhanden. Dahinter noch ein Fach für Laptops oder Tablets bis 15".



Innenansicht der Hardpoints. Hier kann Zubehör verschraubt werden. Falls nicht benötigt, wird die Öffnung mit Klettpatches verschlossen - keine Chance für Dreck und Spritzwasser.



Das Hauptfach bietet Platz für die Grundausstattung fpr Fotografen. Aber auch eine VR-Brille mit Drohne findet hier Platz, schaut dazu mal auf die Hazard 4 Seite. Das Hauptfach ist ca. 38,5 cm lang, 26 cm breit und 11,5 cm tief. Für die Organisation ist das komplette Fach mit Microklett ausgestattet - zur Unterteilung stehen Euch zwei lange, zwei mittlere und zwei kleine Teiler zur Verfügung. Zusätzlich gibt es noch eine Flappe, um ein Kleinteilfach zu bilden.



Selbst die Deckelseite ist mit Micro-Klett ausgestattet - damit kann auch dort mit flachen Modulartaschen, die Klett auf der Rückseite haben, organisiert werden.



Gut geschützt und kompakt unterwegs: Der Hazard 4 Grill Pack ist ein Platzwunder auf geringstem Raum.


Fazit:


Wer seine Ausrüstung gegen Fremdzugriff schützen will und zusätzlich einen robusten und formstabilen Rucksack sucht, ist bei Hazard 4 an der richten Stelle. Ob Pillbox oder Grill Pack - beide Rucksäcke bieten Euch Schutz, Organisation und maximale Modularität.


Ihr bekommt den Grill Pack in Coyote oder Schwarz bei Recon Company, hier ist der Link:


https://www.recon-company.com