Search

HOW TO: HOLOSUN ABSEHEN IM DETAIL

Wir haben Euch immer wieder erzählt, wie gut das Holosun Absehen ist - wie es aber im Detail funktioniert, was die Vorteile sind und wo Ihr es am besten anwendet, zeigen wir Euch heute!


www.holosun.eu

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info


Wer mit seiner Waffe - und dementsprechend auch mit seiner Optik - perfekte Treffer landen will, muss oder sollte auch das Absehen seiner verwendeten Optik verstehen. Aus diesem Grund und als Kaufentscheidung für Unentschlossene, wollen wir heute auf die Absehen von Holosun genauer eingehen.


Einer der ersten Hersteller, der mit Rotpunktvisieren auf dem Markt erschienen ist, war Aimpoint.


Hier verwendet der Hersteller einen 2 MOA Punkt als Absehen, was auch bei den Holosun Produkten als Basis dient.


Um das in unser metrisches System umzurechnen gilt folgendes:


1 MOA = 2,91cm auf 100 Meter

2 MOA = 5,82cm auf 100 Meter


Diese Größenordnung beschreibt die Abdeckung eures Zieles, durch das Absehen, auf eine Entfernung von 100m. Gerundet sind das 6 cm - somit habt Ihr eine Abdeckung von ca. 3 cm auf 50 Meter und ca. 1,5 cm auf 25 Meter.


Hier seht Ihr ein Holosun Visier mit einem 2 MOA Punkt - die Besonderheit bei Holosun ist aber ein umschaltbares Absehen: Ihr habt Punkt, Kreis und Kreis/Punkt in Kombination.


Der Kreis mit 65 MOA bietet sich z.B. für die Schrotflinte an. Bei Tontauben habt Ihr somit keine Verdeckung des Ziels, sondern nur den Kreis um das Ziel herum.


Die perfekte Kombination entsteht aber durch die Nutzung des 2 MOA Punkts mit dem 65 MOA Kreis - man kennt es von Eotech - Nur ist hier das Absehen nicht auf Lasertechnologie sondern LED-Technik. Dadurch ist das Absehen gestochen scharf - gerade mit dem Magnifier wird das im Vergleich zu Eotech sehr deutlich.


Bei den Optiken von Holosun habt Ihr die Möglichkeit, das Absehen, in drei verschiedenen Farben zu wählen: Es gibt die Optiken in Rot, Grün und Gold. Schießt Ihr die meiste Zeit auf Indoor-Schießanlagen, ist die Farbe des Absehens egal, Eure persönliche Präferenz entscheidet. Draußen jedoch, sind schon unterschiede auszumachen. Obwohl Rot seit Jahren DIE Farbe für Reflexvisiere war, ist dies nicht unbedingt die perfekt Farbe für Draußen.


Im Vergleich hierzu z.B. Grün - obwohl auch der Hintergrund grün ist, wird das Absehen besser gesehen - da menschliche Auge nimmt Grüntöne schneller und besser war als Rot.


Auch Gold oder Gelb/Amber ist ein gute Farbe für draußen - Je nach Lichtverhältnis und Umgebung.


Welche Farbe, in welchem Einsatz und welchem Hintergrund am besten Funktioniert, ist dennoch eigenes Ermessen, da jeder Mensch und jedes Auge eine andere Farb- und Lichtwahrnehmung besitzt.

Dennoch wollen wir Euch mit Hilfe dieser Bilder, eine Vorstellung geben, wie sich das Ganze in der Verwendung zeigt.


Egal welche Farbe Ihr wählt, alle Holosun Optiken der 500er Serie sind auf jeden Fall Tageslicht-tauglich - sogar fast direkt in die Sonne geschaut. Hier seht Ihr Gold...


...Rot...


...und Grün.


Die Farbe ist natürlich auch wichtig, wenn Ihr im behördlichen Bereich (oder im Ausland) mit sichtbaren Lasern arbeitet. Ist der Laser grün, empfiehlt sich natürlich nicht auch ein grünes Absehen, genauso verhält es sich mit Rot. Bei Nachtsichttechnik wiederum ist die Absehensfarbe egal - alle drei Farben werden gut wahrgenommen - die 500er Serie kommt mit 2 Leuchtstufen für NVG.



Info: Wir haben die Optiken auf eine Picatinny-Schiene auf dem Stativ montiert. Bei den folgenden Aufnahmen, wo auch behördliche Schießscheiben oder Mannscheiben zu sehen sind, wurden keine Waffen verwendet. Wir zeigen die Scheiben aber, da sich unsere Berichte nicht nur an Sportschützen richten, sondern auch Behörden ansprechen sollen.

Hier zu sehen VTAC Mannscheibe auf 25 m, Holosun mit Circle/Dot ohne Magnifier. Man sieht hier eine relativ gute Abdeckung des Kreises über den Oberkörper - kann auch zur Schätzung der Entfernung genutzt werden.


Hier noch einmal in der Nahaufnahme.



50 Meter Entfernung, Holosun mit 3x Magnifier. Das VTAC Ziel wird nun vom Kreis eingeschlossen.



VTAC Target auf 100 Meter ohne Magnifier.



VTAC Target auf 100 Meter mit Magnifier 3x.


Hier ein Zoll-Trainingsscheibe auf 25 Meter.


Eine typische DSU Scheibe auf 25m


DSU Ring Scheibe auf 25m.


IPSC Target auf 15 m.


IPSC Target auf 25m.


IPSC Target auf 50m mit Magnifier 3x.


IPSC Target auf 100m mit Magnifier 3x.


Heute mal ein etwas trockeneres Thema, aber wir finden, dass gerade dieses Thema an vielen vorbei geht oder erst gar nicht auf dem Schirm stand. Vielleicht hat Euch dieser kleine Bericht genau in der Kaufentscheidung geholfen die Ihr in nächster Zeit tätigen wollt/wolltet, oder einfach euer Wissen etwas weiter ausgebaut. Das Holosun Absehen bietet Euch ein vielseitiges Werkzeug für Präzision, schnelle Zielerfassung oder Zieleinfassung. Dazu kommt die lange Batterielebenszeit und die Abschaltautomatik, die eine Holosun Optik so besonders macht.


Die Produkte von Holosun bekommt Ihr beim Händler eures Vertrauens, hier ist der Link zum Hersteller:


www.Holosun.eu