top of page

Immer einen Schritt voraus! - der AKU Selvatica Einsatzschuh

Hinter dem Modellnamen „Selvatica“, der frei übersetzt so viel wie „wild“ oder auch „wildlebend“ bedeutet, verbirgt sich ein von AKU entwickelter Einsatzschuh mit Hauptaugenmerk auf den taktischen Bereich. Seine Multi-Terrain-Eigenschaften machen den modernen Stiefel zu einem waschechten Allrounder, wodurch er in nahezu jedem Gelände eingesetzt werden kann. Alle Infos über den AKU Selvatica verraten wir Euch im heutigen Video!




 
Interesse an weiteren Beiträgen, passend zum Thema? Kein Problem, am Ende des Beitrags findet ihr die entsprechenden Links! Click here
 

Der AKU – Selvatica

Spezifikationen:


  • Leicht und komfortabel

  • Wasserdicht und Atmungsaktiv

  • Nahtfreies Obermaterial durch PU-behandeltes Skelett

  • Schnürsystem mit Zugstopper

  • Zehen- und Fersenschutzkappe

  • Antimikrobakterielle und atmungsaktive OrthoLite® Einlegesohlen

  • Vibram® Selvatica Megagrip Laufsohle für optimale Rundum-Traktion

  • Anziehschlaufe

  • Schafthöhe: 13 cm

  • Gewicht: ca. 1040 g/ Paar (Größe 42)

 

Größentabelle

UK Größe

EU Größe

7

41

7,5

41,5

8

42

8,5

42,5

9

43

9,5

44

10

44,5

10,5

45

11

46

11,5

46,5

12

47

Um einen guten Vergleich darstellen zu können, nehmen wir unsere über alles geliebten AKU Allterra, die wir selbst über ein Jahr getragen und ausführlich getestet und lieben gelernt haben. Bei beiden Modellen handelt es sich um einen leichten Einsatzschuh für mittelschweres Gelände und lassen sich somit hervorragend miteinander vergleichen. Durch seine Konzeption fügt sich der Salvatica direkt in den Verbund der leichten Einsatzstiefel ein, in dem sich Stiefel wie z. B. der Salomon Quest, Merrell MOAB, AKU Alterra oder auch LOWA Zephyr befinden.


Durch seine Materialzusammensetzung aus rein synthetischen Fasern, kommt der Selvatica auf ein Gewicht von ca. 550 g (bei Größe EU44,5) pro Schuh und liegt somit nur wenige Gramm über dem Gewicht des Alterras. Bedenkt man nun, dass es sich hier um einen sehr technischen Schuh handelt, ist das geringe Mehrgewicht (ca. 30 g) durchaus zu vernachlässigen.


In Sachen Bauform ähnelt der schlank designte Salvetica am ehesten den Schuhen von Salomon und eignet sich somit am besten für Personen mit einem schmalen Fuß. Wer einen eher breiteren Fuß besitzt, der ist womöglich mit dem breiteren Fußbett des Alterras besser beraten.


Das gesamte Design wurde von AKU so ausgearbeitet, dass es mit so wenigen Nähten wie nur möglich auskommt und sich somit entsprechend die Haltbarkeit maximiert. Hierdurch wird das geringe Eigengewicht ermöglicht, ohne dabei Abstriche in Sachen Robustheit zu erhalten.


An den Seiten des Stiefels lässt sich durch den farblichen Unterschied, deutlich das integrierte PU-Skelett erkennen, das den Wartungsaufwand bei Verschmutzung, im Vergleich zu Produkten aus Leder, deutlich verringert.


Ein eingearbeitetes 3D-Mesh-Gewebe (R8000) sorgt zudem durch seine elf-mal höhere Atmungsaktivität (im Vergleich zu anderen Mesh-Materialien) für ein optimales Fußklima. Zudem verfügt das Material über schnelltrocknende Eigenschaften, falls es doch einmal feucht zur Sache gehen sollte.


Wie gewohnt setzt AKU auch hier auf Sohlen der Marke VIBRAM und verpasst dem Salvetica die sogenannte "Mega-Grip-Sohle", die einen verbesserten Grip, sowie eine höhere Verschleißfestigkeit besitzt.


Ausgestattet ist der Stiefel zudem mit einem Schnürsystem, das mit doppelt ausgeführten Laschen ausgestattet wurde. Dieses System besitzt zum einen Schnür-Laschen an der Außenseite des Stiefels, sowie zusätzliche Laschen im Zungenbereich. Hierdurch wird eine optimale Fixierung des Fußes innerhalb des Stiefels ermöglicht, wodurch sich der Tragekomfort steigert.


Fixiert wird die Schnürung im Außenbereich durch eine Art "Daisy-Chain" aus dünnem Paracord,....


… sowie innenliegend durch breite Schlaufen.


Die Zunge ist fest mit dem Schuh verbunden, um so das Eindringen von Fremdkörpern in den Stiefel zu verhindern. Darüber hinaus ist die Zunge mit einer Anziehhilfe in Form einer Schlaufe am oberen Ende ausgestattet.


Im Inneren des Salvatica befindet sich eine Ortholite X25-Hybrid Einlegesohle, die sich zur Reinigung oder zum Austausch gegen andere Produkte aus dem Schuh entnehmen lässt.


Um auch den Laufkomfort nicht zu vernachlässigen, setzt AKU im Puncto Zwischensohle, auf das ELICA NATURAL STRIDE SYSTEM. Durch seine biomechanische Unterstützung und der etwas höheren Steifigkeit im Vergleich zum Alterra, bietet der Selvatica auch die Performance für raueres und felsiges Gelände.


Fazit:


Der Selvatica Tactical Mid-GTX, sowie Low-GTX, ist unserer Meinung nach gerade die Leute interessant, die einen möglichst wartungsfreien Schuh ohne aufwendige Pflege bevorzugen. Der Sehr hohe Komfort, sowie die gute Atmungsaktivität, ermöglichen ein angenehmes Klima im Inneren des Stiefels, auch dann, wenn es ein paar Kilometer mehr werden sollten.



Den AKU Selvatica Einsatzschuh bekommt ihr in Online-Shop von Recon-Company, hier ist der Link:




Interesse geweckt? Etwas weiter unten findest du eine kleine Auswahl an passenden Beiträgen:

Comentarios


bottom of page