IWA 2022: SIONYX

Der Hersteller für digitale Nachtsichtkameras, wie das schon bekannte Aurora, zeigt uns auf der IWA das neuste Modell, dass im Sommer erscheinen wird.


Sionyx mit Firmensitz in den Vereinigten Staaten arbeitet eng mit dem United States Department of Defense und der US Army zusammen. Ebenso wird der zivile Markt bedient.


Die schon längere Zeit auf dem Markt existierende Aurora-Linie, ist eine digitale Handheld Infrarotkamera mit einer Wellenlänge von 400-1100 Nanometer. Zu den Funktionen der Kamera gehört u.a. eine Video-, sowie Foto- und Streamingfunktion.


Im Lieferumfang des Standart-Sets sind Kamera, Ladekabel, Akku und SD-Karte enthalten.


Einen erweiterten Lieferumfang bietet das Explorer-Set. Hier sind zusätzlich eine 940nm IR-Taschenlampe (inkl. Akkus), eine Mount zur Befestigung an einem Rail-System und ein Ladegerät für die Akkus enthalten.


Das neuste Modell aus dem Hause Sionyx ist die OPSIN und bietet die 3-Fache Leistung der Aurora Linie. Mit einer Auflösung von 1080p bei einer Framerate von max. 90FPS. Zur Übertragung der Bilder und Videos steht WIFI sowieso Bluetooth zur Verfügung. Ebenso ist es möglich das System drahtlos über eine Smartphone-APP zu steuern. Der Adapter zum anbringen der Opsin an Wilcox-Helmmontagen sowie baugleichen Aufnahmen ist im Lieferumfang inkludiert.


Im Set der Opsin ist der externe Akkupack enthalten. Dieser besitzt eine Laufleistung von max. 8 Stunden und dient zusätzlich als Ausgleichsgewicht.


Sionyx im Netz:

https://de.sionyx.com/



IWA NEWS VERPASST? HIER FINDET IHR ALLE NEWS ZUR MESSE:

https://www.epig-group.com/weeklynewsarchive