Search

LASERLUCHS PICO TRACKER V2

Laserluchs bietet neben den jagdlichen Lasern auch Laser für den Behördeneinsatz an. Dazu zählt der Pico Tracker, ein Strichlaser zur Aufklärung von Sprengfallen, die mit Stolperdraht eingerichtet wurden.


https://www.laserluchs.de

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info


Die Phantasie kennt keine Grenzen - Sprengvorrichtungen in unterschiedlichster Art sind eine gefährliche Bedrohung für Einsatzkräfte - gut, dass "die Guten" auch nicht tatenlos zusehen.


Laserluchs hat neben den jagdlichen Lasern auch einen Laser speziell für Behörden entwickelt. Der Pico Tracker V2 ist ein sogenannter Strichlaser und dient zur Aufklärung von Stolperdrähten.


Unkonventionelle Brand- und Sprengvorrichtungen (USBV) oder in englisch Improvised explosive device (IED) können in den unterschiedlichsten Arten vorkommen. Ob es Sprengstoff mit Schrauben gefüllt ist...


...oder alte Sprengköpfe von Artillerie oder Panzern...


...oder die Rohrbombe - alle selbstgebastelten USBVs müssen irgendwie gezündet werden.

Hierbei gibt es elektronische und mechanische Zündung. Wir widmen uns nur der mechanischen Zündung die üblicherweise über Druckplatten oder Stolperdrähte ausgelöst wird.


Bei einer Druckplatte hilft nur Sachverstand und scharfes Beobachten, bei einem Stolperdraht sieht das schon ganz anders aus. Hier kann von Angelschnur über Nähgarn bis hin zu professionellen Stolperdrähten der NATO alles genutzt werden: Mit unterschiedlicher Wirksamkeit. Ein Stolperdraht bei dem Nähgarn genutzt wurde ist prinzipiell ja ein Stoff und somit schwach in der Lichtreflektion - dafür aber schon sehr gut mit dem bloßen Auge zu sehen. Ein Stolperdraht aus Nylon, Angelschnur oder ähnlichen Materialien ist mit dem bloßen Auge so gut wie nicht zu erkennen, reflektiert aber Licht - genau hier kommt der Pico ins Spiel.


Der Pico Tracker V2 ist ein Dual-Use Gerät. Er vereint einen Strichlaser für den sichtbaren Bereich mit einem IR-Laser für die Nutzung unter dem Nachtsichtgerät.


Spezifikationen


  • Maße: 25,6 mm x 132,7 mm

  • Leistung Green-Laser: 15mW

  • Leistung IR-Laser: 1mW

  • Wellenlänge Green-Laser: 520nm

  • Wellenlänge IR-Laser: 850nm

  • Laser Klasse: 1 (DIN EN 60825)

  • Augensicher: 100%

  • Batterie: 2x CR123

  • Strichlänge: 1 Meter auf 1 Meter, 5 Meter auf 5 Meter, 10 Meter auf 10 Meter


Warum ein Strich- oder Linienlaser? Ganz einfach: Mit einem Punkt einen Raum absuchen würde ewig dauern und eventuell auch nicht erfolgreich den Draht treffen. Mit einem Strichlaser kann der Raum schnell horizontal und vertikal abgescannt werden. Hierbei ist der Pico Tracker V2 so konstruiert, dass die Entfernung zum Ziel auch die Strichlänge definiert. Seid Ihr 5 Meter entfernt, wird der Strich auch 5 Meter lang sein, bei einem Meter ist der Strich einen Meter lang und bei 10 Metern habt Ihr einen Strich von 10 Metern - wobei da die Aufklärung schon recht schwierig wird.


Der Pico Tracker V2 sollte nicht vor den Körper bzw. in Linie mit Eurem Blick eingesetzt werden, da Ihr sonst hinter dem Laserstrahl nicht die Reflektion des Stolperdrahtes seht.


Hier im Bild sieht man deutlich die Reflektion - der Laser wird diagonal und neben dem Blickfeld eingesetzt, somit ist die Reflektion genau im Blickfeld.


Der Track an der Front: Hier seht Ihr die beiden Öffnungen für den sichtbaren und den IR-Laser.


Sichere Bedienung: Der Drehschalter am Ende des Gehäuses schaltet das Gerät zuerst im IR-Modus ein. Dadurch ist ein versehentliches aktivieren des Tageslicht-Lasers unmöglich, zumal nach dem Einschalten des IR-Modus eine Verriegelung ein Weiterdrehen verhindert. Im IR Modus zeigt eine blaue LED auf der Rückseite an, dass der Laser eingeschaltet ist - das hilft, falls Ihr gerade kein NVG vor den Augen habt.

Wenn Ihr den Schiebeschalter nach hinten legt, kann dann auch auf den sichtbaren Modus gewechselt werden.


Sichtbarer Laser: 15mW grünes Licht.


IR-Laser: 1mW Leistung. Der Laser ist mit der Kamera schwer zu erkennen, schaut man durch das NVG ist er gut sichtbar.


Fazit:


Der Pico Tracker V2 ist die ideale Ergänzung bei der Aufklärung von USBVs - in Kombination mit Eurem geschulten Blick. Der leichte und kompakte Laser vereint sichtbares Licht mit IR-Technologie und kann Euch damit im Zweifelsfall das Leben retten. Die Verarbeitung und Qualität des Pico Tracker V2 ist wie von Laserluchs gewohnt hochwertig, ein wirksames Werkzeug, dass in keiner Ausrüstung fehlen sollte.


Ihr bekommt den Pico Tracker V2 direkt bei Laserluchs, hier ist der Link:


https://www.laserluchs.de