top of page

MEDIC GUIDE: WUNDTAMPONADE TEIL 2

Updated: Dec 21, 2022

Im vorherigen Video zum Thema Wundversorgung haben wir Euch bereits einen Einblick über geignete Mittel und dem Woundpacking selbst gegeben. In Teil zwei wollen wir Euch Produkte der Firmen TrueClot und Techline-Trauma sowie wie ihre Anwendung genauer vorstellen.


Get it at https://www.wero.de

https://techlinetrauma.com

https://trueclot.com


DAS IM FOLGENDEM BEITRAG ENTHALTENE BILDMATERIAL IST NICHT FÜR PERSONEN GEEIGNET, DIE EMPFINDLICH AUF BLUT UND VERLETZUNGEN REAGIEREN. DIE GEZEIGTEN INHALTE SIND ALLE VON ERFAHREN PERSONEN AUS DEM BEREICH NOTFALLVERSORGUNG SIMULIERT UND ZEIGEN EIN AUTHENTISCHES TRAINING. DER INHALT DIESES BEITRAGS DIENT DER UNTERHALTUNG UND DER VERANSCHAULICHUNG. ER ERSETZT KEINE MEDIZINISCHE AUSBILDUNG UND IST KEINE ANLEITUNG ZU VERWUNDETENVERSORGUNG.


NICHT NACHMACHEN!


Auch für den heutigen Beitrag haben wir uns Matthias ins Studio geholt, der als aktiver Notfallretter die Funktion und Anwendung der folgenden Produkte bestens beherrscht. Im Speziellen handelt es sich bei den heute vorgestellten Produkten um Trainingsgeräte, mit deren Hilfe Rettungspersonal auf Notfallsituationen im realen Einsatz vorbereitet werden um dementsprechend schnell handeln und reagieren zu können.


Den Einstieg übernimmt der Basic Packing Trainer der Firma Techline-Trauma, der im Gegensatz zu anderen Modellen ganz ohne Kunstblut auskommt. Hier kommt es vor allem darauf an das zu schulende Personal in ersten Schritten an das Thema Woundpacking heranzuführen, um die Technik zu erlernen.


Im Lieferumfang ist hier eine Gaze zur Wundtamponade sowie der aus Silikon gefertigte Trainier selbst enthalten. Durch die kompakte Form lässt der Trainer sich überall verstauen wodurch ein Training überall und jederzeit möglich ist.


Ein zweiter Trockentrainer der Firma Techline wurde in Oberschenkelform ausgearbeitet und kommt ebenfalls ohne den Einsatz von Kunstblut aus. Hier jedoch wurden zwei unterschiedliche Verletzungen nachgestellt (Schnitt- und Schusswunde) um die unterschiedlichen Abläufe der Versorgung zu trainieren. Des Weiteren lässt sich hier das Anlegen eines Tourniquet in den Trainingsablauf einbinden.


Der nächste Trainer von Techline den wir Euch vorstellen wollen, verwendet Kunstblut um ein realistischeres Training zu ermöglichen und ist dennoch durch seine geringe Baugröße Ideal um mitgeführt werden zu können.


Durch den eingearbeiteten Schlauchanschluss lassen sich mit Kunstblut gefüllte Flaschen oder Beutel anbringen, durch die ein Blutfluss simuliert werden kann. Der hier verwendete Anschluss ist genormt, wodurch Flaschen/Beutel anderer Hersteller verwendet werden können.


Besonderheit dieses Kunstblutes liegt in der tatsächlichen Reaktion mit blutstillenden Mitteln, was ein Training besonders realistisch werden lässt.


Kommen wir direkt zu den Trainern der Firma TrueClot, welche in einem praktischen Hardcase zur Lagerung und Transport geliefert werden.


Trainer Nummer 1 lässt sich mit Hilfe von Gurten und Fastex-Verschlüssen am Oberschenkel/Hüfte tragen wodurch der Trainingsablauf direkt am Menschen durchgeführt werden kann und sich bei Notfallübungen verwenden lässt. Auch hier kann durch den standardisierten Schlauchanschluss ein Blutfluss dargestellt werden.


Trainer Nummer 2 lässt sich stationär verwenden und verfügt ebenso über die Möglichkeit einen Blutung zu simulieren. Durch den mitgelieferten Koffer lässt sich der Trainer verwenden ohne ihn herausnehmen zu müssen, wodurch das Kunstblut den Koffer nicht verlässt und somit die Trainingsumgebung sauber bleibt.


Mit im Lieferumfang enthalten ist ein Konzentrat mit dem man zusammen mit warmen Wasser das Kunstblut mischen kann. Die entsprechende Anleitung zur Verwendung ist im Deckel der Transportbox abgebildet. Besonders zu erwähnen ist der hier im Trainier eingearbeitete Knochen mit dem ein besonderes Training, welches auch den Schutz vor Verletzungen durch Knochenfragmente mit einbezieht.


Wer den genaueren Ablauf der Tamponage sowie die Funktionen der einzelnen Trainer im Detail sehen möchte, sollte sich das entsprechende Video welches wir hier und oben im Beitrag verlinken, ansehen. Hier erfahrt im vom Fachmann selbst worauf besonders zu achten ist.


Fazit:


Die Trainer von Techline Trauma sowie Trueclot eignen sich vor allem durch ihre unterschiedlichen Größen und Varianten perfekt um Rettungspersonal aus den unterschiedlichsten Bereichen zu schulen. Gerade um auch Leute fortzubilden, die noch keinerlei Berührung mit diesem Thema hatten, eignen sich die kleinen und einfacheren Module hervorragend, wohingegen die größeren und realistischeren Trainer sich bestens eignen um, bereits erfahrenes Personal weiterzubilden oder entsprechendes Wissen beizubehalten und zu vertiefen.


Die hier gezeigten Produkte von Techline Trauma sowie Trueclot erhaltet Ihr bei Wero, hier ist der Link zum Online-Shop:


https://www.wero.de