top of page

MEDIC GUIDE: WUNDTAMPONADE TEIL1 - MATERIAL, DURCHFÜHRUNG UND TRAINING

Updated: Dec 21, 2022

Vor einiger Zeit haben wir Euch bereits verschiedene Wundsimulatoren gezeigt und dabei festgestellt, dass im medizinischen Sektor doch eine Defizite bei uns herrschen. Darum haben wir uns Unterstützung geholt und nehmen Euch mit zu einigen interessanten Themen! Los geht es mit einem Zweiteiler über Woundpacking.


Medic Supplies bei: https://www.wero.de

Medic Trainer: https://erler-zimmer.de


DAS IM FOLGENDEM BEITRAG ENTHALTENE BILDMATERIAL IST NICHT FÜR PERSONEN GEEIGNET, DIE EMPFINDLICH AUF BLUT UND VERLETZUNGEN REAGIEREN. DIE GEZEIGTEN INHALTE SIND ALLE VON ERFAHREN PERSONEN AUS DEM BEREICH NOTFALLVERSORGUNG SIMULIERT UND ZEIGEN EIN AUTENTISCHES TRAINING. DER INHALT DIESES BEITRAGS DIENT DER UNTERHALTUNG UND DER VERANSCHAULICHUNG. ER ERSETZT KEINE MEDIZINISCHE AUSBILDUNG UND IST KEINE ANLEITUNG ZU VERWUNDETENVERSORGUNG.


NICHT NACHMACHEN!


Um Euch einen kleinen Einblick in die Wunderversorgung bzw. dem Woundpacking zu geben, haben wir uns den aktiven Notfallsanitäter Matthias, der uns schön öfter als Berater in Sachen Medizintechnik geholfen hat, in unser Studio eingeladen. In diesem Beitrag gehen wir auf verschiedene Möglichkeiten und die dafür erforderlichen Hilfsmittel beim Woundpacking ein. Wer die Abläufe im Detail sehen möchte kann sich diese im oben verlinkten Video ansehen.


Hinter dem Begriff Woundpacking - in Deutsch Wundtamponade - verbirgt sich im Grunde das "verstopfen" einer Wunde mit Hilfe von speziellem Verbandsmaterial. Hierbei handelt es sich primär um stark blutende Wunden (ab Blutungsmenge 1 Liter bei einer Erwachsenen Person lebensbedrohlich), die mit anderen Mitteln nicht bzw. schwer stillbar sind, weshalb hier eine richtige und schnelle Hilfe extrem wichtig ist.


Zur Wundversorgung bzw. zu stoppen einer Blutung können verschiedenste medizinische Mittel zum Einsatz kommen, Hier reicht die Spanne vom einfachen Verbands-Mull (Compress Gaze)...


....über Quicklot Combat Gaze, welches zusätzlich zum eigentlichen Verbandsmaterial mit Kaolin-Pulver (weiße Tonerde) behandelt ist, wodurch die Blutgerinnung beschleunigt wird.


Auch gibt es für kleinere Wunden (Schusswunde - Eintrittswunde) z.B. von RevMedX einen Applikator, der kleine Schwämme in die Wunde bringt, die dann aufquellen. V


Um Notfallpersonal realistisch ausbilden zu können, werden für das Training detailgetreue Nachbildungen von Wunden wie in etwa der Firma Erla-Zimmer verwendet, um das anwendende Personal so gut wie möglich auf reale Notsitationen vorzubereiten.


Die Modelle gibt es für jede erdenkliche Verletzung in den unterschiedlichsten Ausführungen und Größen. Darüber hinaus werden zum einen einfache Modelle für den Schulungssaal oder Unterricht angeboten, mit denen ohne große "Schweinerei" der Versorgungsablauf gezeigt und geübt werden kann. Zum anderen gibt es auch die sogenannten Wund-Moulagen, welche eine deutlich realistischere Wunde inkl. Blutung nachstellen, weshalb diese bei simulierten Notsituationen am Köper unterhalb der Kleidung angebracht werden.


Um eine Blutung authentisch Nachstellen zu können, sind beide Wundsimulatoren mit Kanälen und Schläuchen versehen, durch die Kunstblut mit Hilfe von Pumpflaschen oder Beutel in die Wunde gepumpt werden kann.


Eine professionelle Wundversorgung und das Stoppen einer Blutung kann über das Überleben einer verletzten Person entscheiden, hier kommt es oftmals auf wenige Minuten an - weshalb das richtige Verbandsmaterial und das Wissen wie man es einsetzt - entscheidende Faktoren sind. Wer sich für die Abläufe, das verwendete Material oder die Simulatoren interessiert, sollte sich die genaueren Abläufe im Video ansehen. Aber nicht vergessen, dieser Beitrag und das dazugehörige Video ersetzen keine medizinische Fachausbildung!


Medizinisches Material zur Notfallversorgung erhaltet Ihr bei Wero, hier ist der Link:


https://www.wero.de

https://erler-zimmer.de




bottom of page