EOTECH EFLX

Lange haben wir darauf gewartet: Das EOTECH EFLX - ein primär für die Nutzung auf Kurzwaffen vorgesehenes MRS vom Kulthersteller aus den Staaten - wir zeigen Euch die Details.


https://www.eotechinc.com/eflx-mini-reflex-sight-mrs

https://i-e-a.de/tagoptik/eotech/eotech-eflx-red-dot-sight


Ein weiterer Premium Optikhersteller hat sich nun auch an ein Micro Red Dot Sight (MRS) gewagt, das hauptsächlich für die Verwendung auf Kurzwaffen vorgesehen ist. EOTECH ist den meisten bisher als Hersteller der kultigen und hervorragenden, auf Lasertechnik basierenden, Holographic Weapon Sights bekannt. Auch Zielfernrohre sind seit einigen Jahren im Portfolio, doch brandneu ist das EFLX.


Verpackt in einem kleinen Kunststoffkoffer mit Banderole...


...und in Zellschaum gebettet...


...fällt uns nach dem Auspacken als Erstes das schön große Fenster (24x17mm) mit verzerrungsfreier und farbechter Optik und die stabile Aluminiumbauweise auf.

Bei einer Gesamtgröße von 48 mm x 30 mm x 27mm (L x B x H) wiegt die Optik nur 35 Gramm.


Montiert werden kann das MRS auf Montagen oder Adapterplatten mit DeltaPointPro-Schnittstelle.


Der Leuchtpunkt, entweder in 3 MOA oder 6 MOA Größe, je nach Modell, wird durch die zwei silikonisierten Knöpfe bedient. Durch "Pfeil ab" wird der Leuchtpunkt dunkler, durch "Pfeil auf" heller gestellt.

Doch auch die beiden möglichen Betriebsmodi werden durch diese beiden Taster angewählt:

Wird das EFLX durch "Pfeil ab" aus dem Schlaf geweckt, wird sich die Optik nach 12h automatisch wieder abschalten. Durch ein Einschalten mit dem "Pfeil auf"-Knopf bleibt es dauerhaft in Betrieb.


Laut Herstellerangaben kann die CR2032 Knopfzelle für bis zu 25000h Leuchtdauer auf Stufe 5 sorgen.

Es sind 1 Nachtsicht-, 7 Normal- und 1 Booster-Stufe wählbar, je nach Einsatzort und den dort vorhandenen Lichtverhältnissen.


Die Boosterstufe ist so hell, dass diese sogar bei Schnee und hellem Sonnenschein nutzbar sein sollte (Test steht noch aus, wenn Schnee liegt).


Weitere Bedienelemente sind die mit sehr straffer Klick-Verstellung ausgestatteten Höhen- und Seitenverstellknöpfe. Diese sind sehr angenehm, mit gutem Feedback, zu bedienen und benötigen keine "Locking-Schrauben", wie sie bei vielen anderen MRS verbaut sind.

Pro Klick verstellt man den Leuchtpunkt zum Treffpunkt um 1 MOA, d.h. 30mm auf 100m und ca 7,5mm auf 25m (gerundet).


Das Batteriefach ist, ohne das Sight demontieren zu müssen, von oben, mithilfe des mitgelieferten Multitool zu öffnen. Damit ist eine Treffpunktverlagerung ausgeschlossen. Ein großer Bonus für Operator und andere Nutzer.


Selbst so kleine Details, wie die Abdeckkappe aus Silikon ist gut durchdacht. Diese ist ebenfalls sehr robust und, im Gegensatz zu Plastikkappen bruchsicher und kann ohne Bedenken in Hosentaschen oder Pouches geknautscht werden.



Fazit:


Unserer Meinung nach ist EOTECH mit dem EFLX ein großer Wurf gelungen: Es bietet alles, was sich ein Schütze von einem offenen Reflexvisier wünschen könnte. Die Detaillösungen sind hervorragend umgesetzt. Bleibt nur noch ein Dauertest auf der Walther PDP und die Feuertaufe im Wettkampfbetrieb abzuwarten. Aber wir sind zuversichtlich, dass uns das EOTECH EFLX nicht enttäuschen wird.


Erhältlich ist das gesamte Produktportfolio der Firma EOTECH bei der IEA Mil-Optics GmbH

https://i-e-a.de/tagoptik/eotech/eotech-eflx-red-dot-sight/

https://www.eotechinc.com/eflx-mini-reflex-sight-mrs