NEXTORCH SAINT TORCH 31

Manchmal muss es eben mehr sein. Mehr Leistung, mehr Licht mehr Sicherheit und natürlich auch mehr Nextorch: Heute zeigen wir Euch die Saint Torch 31.


https://www.nextorch.de

Get it at https://www.recon-company.com

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info


Wer erinnert sich noch an die gute alte und schwere MAGLITE? Jeder hatte sie, jeder wollte sie - eigentlich nicht nur wegen der Leuchtkraft. Nextorch bietet Euch nun die Maglite des 21igsten Jahrhunderts - die Saint Torch 31.


Nextorch kann nicht nur kleine und robuste Einsatzlampen, sondern auch amtliche Suchscheinwerfer!


Die Saint Torch 31 bietet Euch 20000 Lumen mit bis zu 740 Meter Reichweite - ideal als Suchscheinwerfer für Wasserwacht, Polizei, aber natürlich auch für jeden Taschenlampenfan ein MUSS!


Spezifikationen


  • Maße: 28,5 cm x 10,6 cm x 5 cm

  • Gewicht: 1480 Gramm mit Akku

  • Stromversorgung: 28800mAh (14.8 V) Akku

  • Leuchtmittel: 8x CREE XHB50B

  • Modi: 20000 Lumen | 6100 Lumen | 1500 Lumen | 155 Lumen | Strobe | S-O-S

  • Laufzeiten: 2h | 3,5h | 7,25h | 60h

  • Wasserdichtigkeit: IPX6 (1 Meter)

  • Fallschutz: 1 Meter


Den größten Teil der Lampe macht natürlich der Akku aus. Dieser lässt sich im abgeschraubten Zustand laden...


Dafür ist ein Ladekabel und Stecker im Lieferumfang enthalten.


Zusätzlich kann man den Akku dann auch als Powerbank benutzen: Die Funktion wird über einen Kippschalter auf der Oberseite geregelt (Aus | Lampe | Powerbank).


Extrem aufwendig und edel ist übrigens das ganze Design sowie das Zubehör. Die "Taschenlampe" kommt in schwarz mit geriffelter Oberfläche am Akku und einem abschraubbaren Lampenkopf.


Damit beide Teile auch getrennt transportiert werden können, ist eine kleine Aluminiumdose mit dabei, die sich abgeschraubt als Deckel für je Akku und Lampenkopf entpuppt.


Damit liegen keine Kontakte offen herum und alles ist sicher für den Transport.


Weiterhin habt Ihr einen großen Handgriff, der sich beliebig am Akku befestigen lässt.


Wenn Ihr ihn mittig positioniert, habt Ihr ein recht ausgewogenes Gewicht und könnt sogar noch den Einschalter betätigen.


Falls es Euch dann doch zu schwer wird, ist im Lieferumfang auch ein Tragegurt mit dabei.


Dieser ermöglicht dann auch ermüdungsfrei die Lampe aus der Hüfte zu nutzen.


Die Leistung der Lampe ist beachtlich. Was uns vor allem sehr gut gefällt ist die breite Ausleuchtung des Strahls.


Damit wird in Eurer nächsten Umgebung und auch darüber hinaus bis zu 700 Metern alles hell.


Möglich machen das 8 LEDs, die sich in verschiedenen Modi betreiben lassen.


Dabei wurde auch Wert auf eine einfache Bedienung gelegt: Ein Schalter mit danebenliegender Anzeige für die Batterie übernimmt Ein/Aus sowie die verschiedene Leuchtmodi in Reihe geschaltet.

Ein Klick schaltet ein, leichtes Andrücken der Taste schaltet dann vom höchsten Modus in die niedrigeren Modi darunter bis hin zum Strobe. Für S-O-S- müsst Ihr mehrere Sekunden den Schalter halb eindrücken.


Bei soviel Leistung ist natürlich auch viel Wärme im Spiel. Schaltet sich so eine Lampe in der Tasche ein, besteht die Gefahr einer Entzündung und Feuer! ABER NICHT BEI NEXTORCH! Hier hat man einen Sensor verbaut, der Gegenstände in der direkten Nähe des Lampenkopfs erkennt und automatisch die Leistung abregelt.


Keine Angst, wer das nicht möchte, kann diesen Schutz auch deaktivieren - wir empfehlen es aber nicht.


Wasserdicht nach IPX7 und Stoßfest bis zu einem Meter ist die Saint Torch 31 auch - absolut genialer Klopper!


Fazit:


Die Saint Torch 31 bringt mit 20000 Lumen die Leistung von mindestens 20 Taschenlampen, kostet aber nicht so viel (mal abgesehen davon, dass es schwierig wird 20 Lampen gleichzeitig zu halten mit 10 Fingern) und ist einfach nur zeitlos schön. Wir finden die hochwertige Verarbeitung und den breiten Strahl ideal, um die Lampe als Suchscheinwerfer zu nutzen.


Ihr bekommt die Saint Torch 31 bei Recon Company, hier ist der Link:


https://www.recon-company.com