Search

WINDHAM WEAPONRY WW15 ABSCHLUSSBERICHT

Ein Jahr mit der Windham WW15 ist vorbei. Wir haben in einem Jahr ca. 3000 Schuss abgefeuert ohne das System zu putzen und sind auch sonst nicht sehr pfleglich damit umgegangen - Hier ist unser Fazit.

https://www.windhamweaponry.com


Erster Beitrag zur Windham: https://www.epig-group.com/post/windham-weaponry-ww-15

get it at https://www.vdb-waffen.de/de/waffenmarkt/fachhaendler~mgbstrategic.html

Mit freundlicher Unterstützung von https://www.helmuthofmann.de

Filmed and cut by https://www.stefan-czech.info

Filmed at https://www.schiess-sportcentrum-heusenstamm.de


Änderungen Waffengesetz: https://www.all4shooters.com/de/shooting/waffenkultur/waffenrecht-2019-bundestag-waffengesetz-beschlossen-magazine-verbot-beduerfnis-aenderungen


Im März 2019 haben wir für einen Langzeittest eine Windham Weaponry WW15 von Helmut Hofmann Import und MGBstrategic erhalten. Wir hatten zwar ursprünglich geplant ordentlich Munition durchlaufen zu lassen, am Ende waren es dann aber aus Zeitgründen nur ca. 3000 Schuss.



Wann immer es uns möglich war, haben wir die WW15 mit auf den Stand genommen und geschossen. Weiterhin war sie die Plattform für Optik- und Tottretest, sie wurde also während des ganzen Jahres nicht geschont. Auch an Reinigung und Pflege hat sie - außer ein paar Tropfen Öl von außen auf den Verschlussträger - nicht viel Liebe erfahren. Schauen wir uns an, wie das System aussieht.



Von Außen sieht man eine leichte Verfärbung am Magazinschacht. Auch einen Kratzer hat sie abbekommen - ansonsten sieht sie noch gut aus.



Der Lower zeigt sich komplett unbeeindruckt. Keine übermäßige Verschmutzung, etwas Öl bringt dieses Teil schnell wieder in Form.



Die Bolt Carrier Group inklusive Verschluss ist gut verdreckt. Das haben wir aber auch schon schlimmer gesehen - Reinigung mit WD40 und anschließend Öl machen die BCG wie neu. Größere Ablagerungen oder Rost gibt es nicht.



Im Lauf ist ebenfalls nicht viel hängengeblieben - man sieht leichte Rückstände, die sich mit einer Drahtbürste komplett entfernen lassen.



Am "schlimmsten" sieht das Patronenlager aus. Rückstände, aber kein Rost. Die Drahtbürste kommt auch hier zum Einsatz, damit ist das System wieder komplett sauber und einsatzbereit.



Zusammengefasst kann man sagen, dass die Windham eine sehr zuverlässige Waffe ist. Gefertigt nach Milspec ist sie die ideale Plattform, wenn man eine AR15 aufbauen möchte.


Fazit:


Windham Weaponry bietet Euch eine sehr gute Waffe nach MILSPEC-Standard mit einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis. Wer auf der Suche nach einer Plattform ist, die man nach und nach ausbauen möchte, bekommt hier die perfekte Basis.


Erhältlich bei MGBstrategic.

https://www.vdb-waffen.de/de/waffenmarkt/fachhaendler~mgbstrategic.html

Mit freundlicher Unterstützung von https://www.helmuthofmann.de